Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Villeneuve zu langsam???

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Freitag 11. Februar 2005, 18:40

Beiträge: 83
Moin zusammen

Ich finde, dass Villeneuve einfach nicht mehr den Speed hat, den er vielleicht mal hatte(1997, allerdings mit überlegenem Wagen)

Die Rennen Ende Saison 2004 bei Renault, hiess es, es war schwierig sich anzupassen, wegen der Fitness etc, die Wagen waren schneller, doch eigentlich sah er gegen Alonso doch viel zu blass aus.
Ein wirklicher Top Fahrer sollte seinen Speed zeigen können, auch wenn man mit dem Auto noch nicht so vertraut ist>> siehe Kimi, Massa, bei ihren ersten Tests im Sauber....

Ich hab gehofft, dass Ville, letze Saison wirklich nur Anpassungsschwierigkeiten bei Renault hatte, doh nun sehe ich wie Villenueve bei den Tests hinterhergurkt, und nicht etwa weil er ein komplett anderes Testprogramm wie der Massa hat, sondernweil er wieder irgendein Problem hat, neues Bremssystem naja....

Ich halte Massa für einen schnellen Piloten, auf eine Runde gesehen, doch meiner Meinung nach, hat er gegen Fisichella ziemlich alt ausgesehen.
zwischendurch konnte er einige Glanzpunkte setzen, doch Fisico war über die ganze Saison gesehen, einfach besser!!
Fisico is einer, der wie Alonso oder Button, im Renntrim glänzt, diese Stärke sehe ich bei Massa nicht.

Deshalb sehe ich Renault als ein ernstzunehmenden Anwärter auf die Konstrukteurs WM, denn mit Alonso/Fisichella, haben sie meiner Meinung nach, die stärkste Fahrerpaarung! Beide brigen den Wagen ins Ziel und sind im Renntrimm top!

Nun aber wieder zurück zu Ville

Er hat momentan mehr Mühe den Wagen zu fahren, dabei sollte der doch endlich mal zeigen, weshalb ihn Sauber geholt hat....

Ich würds mir wünschen, dass er es packt, doch momentan sehe ich schon die Schlagzeile. >>Villeneuve, ein klarer Fehlgriff für Sauber<<

Was meint ihr?

Gruss

Kabuto

Beitrag Freitag 11. Februar 2005, 19:02

Beiträge: 273
Nun ja...der gute Jacques ist ja bekannt einen extrem eigenwilligen Stil zu haben.
Zum einen die XXL Rennanzüge, zum anderen die sehr harten Federn etc. die er am Auto haben will.

Allerdings muss sich der Jacques auch im klaren sein, das sich die Dinge verändern und die F1 heute nicht mehr die F1 von 1997 ist.
Das der C24 völlig anders ist als der R24...jo mei, wie kann man sich über sowas wundern? Ist halt ein Sauber und kein Renault und das Sauber ihm zum Glück keine R24 Kopie hinstellt ist ja wohl logisch denn damit wäre er nirgendwohin gekommen.

So wie es aussieht kommt er mit dem Wagen schlicht und ergreifend nicht klar, so wie er funktioniert und wie er sich fährt.
Da muss das Team nen Schritt auf ihn zu machen aber er muss sich dem auch anpassen.
Im C23 mit 2004er Aero hat er im Winter fast immer alle Zeitenlisten angeführt, die 20-25% weniger Abtrieb am C24 alleine werden ihm die Suppe nicht versalzen haben.

Mal sehen was die neuen Teile in Imola bringen werden.

Beitrag Freitag 11. Februar 2005, 19:02

Beiträge: 3095
Die Schlagzeile droht in der Tat! Sauber ist volles Risiko gegangen, noch bleibt genug Zeit für Villeneuve um zu beweisen dass er es noch drauf hat. Er darf im Teaminternen Duell gegen Massa keinesfalls den Kürzeren ziehen, sonst erlebt er das Ende der Saison nicht mehr!
Mit freundlichen Grüßen
Jotti

Beitrag Freitag 11. Februar 2005, 19:11

Beiträge: 273
Und Massa steht excellent da, einen ex-Weltmeister geplättet und das ohne Probleme.
Der C24 ist gut, das ist nach Massas Aussage zweifellos erwiesen, wenn Jacques derartige Probleme hat sich dem anzupassen dann hat er in der F1 nix mehr verloren.

Ich erinnere mich auch noch an das Kommando von seinem Renningenieur bei Renault: "Youre one second faster than webber, go get him get him!"...but he didnt get him. :lol:
Zuletzt geändert von Megatron1983 am Freitag 11. Februar 2005, 19:36, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Freitag 11. Februar 2005, 19:26

Beiträge: 0
Bis jetzt habe ich nicht wirklich das Gefühl, dass Jacques Villeneuve sehr schnell sein wird (wobei ich dies wünschte). Am Ende der letzten Saison, wo er für Renault fahren durfte, glänze er auch nicht sehr (allerdings musste er sich da an alles wieder anpassen)... :wink:

Beitrag Freitag 11. Februar 2005, 19:54

Beiträge: 8493
wenn er es in australien nicht packt, dann dürfte es ziemlich schnell zu ende gehen mit jv in der f1.

Beitrag Freitag 11. Februar 2005, 20:16

Beiträge: 0
@automatix
Bei Sauber-Petronas würde es mich überraschen, wenn die einen Fahrer so schnell 'aufgeben' würden. Sie werden ihm schon ein paar Rennen geben, vielleicht sogar die gesamte Saison (Für andere Aktionen wäre mir Sauber-Petronas fast zu liebenwürdig...). :wink:

Beitrag Freitag 11. Februar 2005, 20:18

Beiträge: 454
Also ich will ja nicht unken, aber ich glaube, dass sich sowohl Sauber als Villeneuve mit dem Deal für 2005 keinen Gefallen getan haben.

Ob es hier die Villeneuve-Fans wahrhaben wollen oder nicht: Er ist ein Farbklecks in der so langweilig gewordenen F1, aber er ist auch schwer auf dem absteigenden Ast der Fahrkünste...

Beitrag Freitag 11. Februar 2005, 20:22

Beiträge: 0
Ich habe fast das Gefühl, dass sie etwas zu voreilig hatten. Aber ich hoffe, dass es dann doch besser geht, als wir jetzt annehmen. :wink:

Beitrag Freitag 11. Februar 2005, 20:40

Beiträge: 504
Von den Tests her siehts nicht gerade gut aus aber nachdem soviel hier gebastelt und geändert wird, sollte man einfach bis zum Rennen warten.
Wenn Ville beim ersten Rennen 10 Plätze hinter Massa fährt, dann sollte man wirklich bedenken haben aber jetzt ist noch alles offen.
Bild

Beitrag Freitag 11. Februar 2005, 21:11

Beiträge: 0
wie's aussieht hab ich das erste rennen verpasst...

Beitrag Freitag 11. Februar 2005, 21:13

Beiträge: 179
Ich hab Villeneuve auch als Mensch gemocht weil er ein bischen anders war, aber seien wir doch mal ehrlich. Was hat er denn bei seiner Zeit bei BAR gerissen? Ich finde ein Weltmeister hätte da schon mehr Speed bringen müßen und wenigstens ab und zu ein Highlight setzen. Ich schätze ohne den damals überlegenen Williams wäre er niemals Weltmeister geworden und wahrscheinlich schon lange verschwunden aus der Formel 1. Ich würde es ihm echt gönnen, aber ich sehe schwarz für den Weltmeister von `97.
" Er ist eine Legende unseres Sports und es liegt an uns allen, ihm das Leben so schwer wie möglich zu machen." Webber über Schumi.

Beitrag Freitag 11. Februar 2005, 22:09

Beiträge: 0
brutta hat geschrieben:
F1MM
ich bin bestimmt kein Ville fan

Wieso richtest du das auf mich?

Beitrag Freitag 11. Februar 2005, 22:30

Beiträge: 0
Aha! :?

Beitrag Freitag 11. Februar 2005, 23:45

Beiträge: 83
Ich will ihn ja net kritisieren, aber momentan schauts halt net so dolle aus.

Tests sagen oft nicht viel aus, aber wenn ich höre, wie Ville selbst von Anpassungsschwierigkeiten spricht und das, nachdem er nun doch schon etliche Kilometer mit dem Sauber hinter sich hat, verwundert mich!!

Ich hoffe sehr, dass Sauber mit den Veränderungen erfolg hat, doch momentan kommt Ville noch net wirklich klar...

Kann man nur hoffen, das er bis zum Saisonstart mit dem Auto klar kommt, doch normalerweise ist der Speed da, oder eben nicht...

Aber wenn im Schon Felipe um die Ohren fährt, dann kann er froh sein net einen noch stärkeren Teamkollegen zu haben, denn diese Saison muss er gegen Massa gut abschneiden, das ist definitiv seine letze Chance!

Beitrag Samstag 12. Februar 2005, 03:52

Beiträge: 236
Ich hab nichts gegen Villeneuve .... aber er ist einfach nicht so schnell wie die jungen Fahrer ....
Schaut doch mal seine Karriere bei BAR an....
Gegen Zonta war er noch in der Übermacht obwohl ich vermute dass er auch das bessere Material bekam .... (wäre auch logisch als Mitbesitzer)
Bei Panis sahs dann schon anders aus da waren ungefähr beide gleich auf einmal der eine dann der andere ....
Und bei Button wurde ihm schnell aufgezeigt wo der Hammer hängt :lol:

Und dann gibts immer noch welche die ihn verpflichten ....

Hmmm

Peace

:!:
HONDA .... Champion 1986 1987 1988 1989 1990 1991 ....

Beitrag Samstag 12. Februar 2005, 09:43

Beiträge: 0
DrBASS hat geschrieben:
Und dann gibts immer noch welche die ihn verpflichten ....

Ich hätte das auch nicht getan oder zumindest die ersten Rennen von ihm bei Renault zuerst angeschaut. Aber wir können ja noch hoffen, dass es jetzt besser gehen wird. :wink:

Beitrag Samstag 12. Februar 2005, 10:05

Beiträge: 179
Meiner Meinung nach gibt es Fahrer die können aus jedem Wagen das Maximum herausholen und dann gibt es die, welche nur mit einem leicht zu fahrenden Auto klarkommen und nur dann gut sind. Zu denen zähle ich unseren Ville auch. Aber er steht damit nicht alleine da. Von der Sorte gibt es noch mehr.
" Er ist eine Legende unseres Sports und es liegt an uns allen, ihm das Leben so schwer wie möglich zu machen." Webber über Schumi.

Beitrag Samstag 12. Februar 2005, 10:07

Beiträge: 0
Ja, ich sehe das auch so. :wink:

Beitrag Samstag 12. Februar 2005, 11:20

Beiträge: 8493
brutta hat geschrieben:
F1MM
ich bin bestimmt kein Ville fan
Trozdem hoffe ich für Sauber dass er und nicht ich recht behält.
Sauber braucht 2 gute Fahrer !
Hoffe Ville ,auch wenn ich ihn überhaupt nicht mag , für Sauber
Punkte holt.
Meine Abneigung gegen Ville beruht auf sein grosses Maul.
Und dass es ihm grosse Freude bereitete andere schlecht zu machen!
Davon gibts ein paar in der Formel1
Ville,Montoya.Ervine usw
Da sind mir Fahrer wie räikkönnen,ralf,schumi,fisico,massa,rubens,trulli usw lieber.
Zum Glück sind sie in der Mehrzahl :wink:


welcome back devil..... :roll:

Beitrag Samstag 12. Februar 2005, 12:01

Beiträge: 0
...... nix devil, aber die Richtung stimmt schon. Viellleicht kann man der Person ja noch mit der berühmten"Couch" helfen. Muss ein ziemlicher Komplex sein ...... :lol:

Ich bete für sie ........ :wink:

Beitrag Samstag 12. Februar 2005, 12:03

Beiträge: 116
Die Testzeiten sagen echt nicht viel über das Kräfteverhältnis der Sauber Piloten aus. Dazu kommt noch, dass Barichello in einem Interview erwähnte dass Massa letzten Dienstag ganz am Ende nochmal rausgefahren ist und dann seine schnelle Runde gefahren ist. Ich mache mir daher mehr Sorgen um die Leistung des C24 als um die von Villeneuve.
In Brasilien 04 konnte JV immerhin schon ganz gut mit Alonso mithalten (außer am Anfang im Regen). Die Rundenzeiten waren sehr ähnlich und auch die schnellste Runde war nur minimal langsamer.
Man sollte einem Fahrer die Chance geben sich im Rennen zu beweisen und ihn nicht schon nach den Testfahrten abschreiben.

PS: Außerdem war er bei BAR klar besser als Panis. Man beachte, dass er deutlich mehr Punkte geholt hat und 2001 2 mal auf dem Podium stand. Erst als Dave Richards ins Team kam, bekam Villeneuve Probleme.

Christian

Beitrag Samstag 12. Februar 2005, 12:14

Beiträge: 0
Jo, Christian

Lassen wir sie erst mal Rennen fahren, dann sehn wir weiter. Das halte ich auch bei Heidfeld-Webber so .......

Beitrag Samstag 12. Februar 2005, 12:17

Beiträge: 179
Es wird auch langsam wieder Zeit das es losgeht. Ich bin Heiß auf Racing ala Formel 1 !. :bounce: :bounce:
" Er ist eine Legende unseres Sports und es liegt an uns allen, ihm das Leben so schwer wie möglich zu machen." Webber über Schumi.

Beitrag Samstag 12. Februar 2005, 12:19

Beiträge: 0
Das geht hier wohl jedem so... :D)

Nächste

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video