Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Silly-Season 2018

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Donnerstag 19. Oktober 2017, 10:39

Beiträge: 1452
formelchen hat geschrieben:
Kubica bekommt seinen 2. Test bei Williams. Die Wahrscheinlichkeit steigt, dass er Massas Cockpit bekommt....



Das wäre dann die endgültige Bestätigung dafür, dass Williams unter Claire zur Witztruppe verkommt.
Ich mag den Kubica wirklich sehr und hatte ihn vor seinem schrecklichen Unfall für einen der allerbesten Piloten gehalten. Aber mit diesem Handicap eine ganze F1 Saison zu fahren, nur der Publicity wegen halte ich für ein zu gewagtes Risiko.
Das kann nicht gut gehen.
Andererseits würde es mich natürlich freuen, wenn ich mich irre und es dann doch gut gehen würde, und Kubica an seine fahrerischen Leistungen anknüpfen kann. Aber vorstellen kann ich es mir nicht.

Beitrag Donnerstag 19. Oktober 2017, 12:44

Beiträge: 20031
Wenn Kubica schwächelt, kann man ihn jederzeit durch di Resta oder gar Massa ersetzen. Insofern verstehe ich es, wenn Williams dieses Risiko eingeht. Die Alternativen sind ja auch keine Topfahrer.

Da Rosberg als Manager von Kubica fungiert, könnte er ja mit Williams einen Plan B vereinbaren: Wenn Robert zu schwach ist, springt Nico ein. :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag 19. Oktober 2017, 13:27

Beiträge: 1452
formelchen hat geschrieben:
Wenn Kubica schwächelt, kann man ihn jederzeit durch di Resta oder gar Massa ersetzen. Insofern verstehe ich es, wenn Williams dieses Risiko eingeht. Die Alternativen sind ja auch keine Topfahrer.

Da Rosberg als Manager von Kubica fungiert, könnte er ja mit Williams einen Plan B vereinbaren: Wenn Robert zu schwach ist, springt Nico ein. :lol:



Das wäre schlecht für dich, 2 deutsche Helden verträgst du doch gar nicht....

Beitrag Donnerstag 19. Oktober 2017, 14:50

Beiträge: 20031
Kalamati hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Wenn Kubica schwächelt, kann man ihn jederzeit durch di Resta oder gar Massa ersetzen. Insofern verstehe ich es, wenn Williams dieses Risiko eingeht. Die Alternativen sind ja auch keine Topfahrer.

Da Rosberg als Manager von Kubica fungiert, könnte er ja mit Williams einen Plan B vereinbaren: Wenn Robert zu schwach ist, springt Nico ein. :lol:



Das wäre schlecht für dich, 2 deutsche Helden verträgst du doch gar nicht....


Hab ich doch bestens vertragen die letzten Jahre. Und jeder von denen ist Weltmeister geworden. :lol: :lol:

Ist doch eher die Frage, ob du das verträgst, wenn der Hammie-Bügler zurückkehrt. :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag 19. Oktober 2017, 15:44

Beiträge: 1452
formelchen hat geschrieben:
Kalamati hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Wenn Kubica schwächelt, kann man ihn jederzeit durch di Resta oder gar Massa ersetzen. Insofern verstehe ich es, wenn Williams dieses Risiko eingeht. Die Alternativen sind ja auch keine Topfahrer.

Da Rosberg als Manager von Kubica fungiert, könnte er ja mit Williams einen Plan B vereinbaren: Wenn Robert zu schwach ist, springt Nico ein. :lol:



Das wäre schlecht für dich, 2 deutsche Helden verträgst du doch gar nicht....


Hab ich doch bestens vertragen die letzten Jahre. Und jeder von denen ist Weltmeister geworden. :lol: :lol:

Ist doch eher die Frage, ob du das verträgst, wenn der Hammie-Bügler zurückkehrt. :lol:


Welcher Bügler, Nico ist vielleicht ein Hemdenbügler...., auf der Strecke hat Lewis den Nico in den 4 Jahren mehr als nass gemacht, 32:22 Siege, 1334:1195 Punkte, von Podestplatzierungen und Poles wollen wir gar nicht erst sprechen.
Die letzten Jahre gabs keine 2 deutsche Helden, Vettel ist ja bis auf ein paar Geschenke von Mercedes nur hinterher gefahren....

Beitrag Donnerstag 19. Oktober 2017, 21:18

Beiträge: 20031
Kalamati hat geschrieben:

Welcher Bügler, Nico ist vielleicht ein Hemdenbügler...., auf der Strecke hat Lewis den Nico in den 4 Jahren mehr als nass gemacht, 32:22 Siege, 1334:1195 Punkte, von Podestplatzierungen und Poles wollen wir gar nicht erst sprechen.
Die letzten Jahre gabs keine 2 deutsche Helden, Vettel ist ja bis auf ein paar Geschenke von Mercedes nur hinterher gefahren....


Wir hatten innerhalb von 12 Jahren immerhin 3 verschiedene deutsche Weltmeister. Welche Nation kann das sonst von sich behaupten???
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 20. Oktober 2017, 18:04

Beiträge: 1312
England :D)
58 - 69: mit Hawthron, Hill, Clark, Surtees & Stewart sogar 5 :shock:

Beitrag Freitag 20. Oktober 2017, 19:56

Beiträge: 1452
formelchen hat geschrieben:
Kalamati hat geschrieben:

Welcher Bügler, Nico ist vielleicht ein Hemdenbügler...., auf der Strecke hat Lewis den Nico in den 4 Jahren mehr als nass gemacht, 32:22 Siege, 1334:1195 Punkte, von Podestplatzierungen und Poles wollen wir gar nicht erst sprechen.
Die letzten Jahre gabs keine 2 deutsche Helden, Vettel ist ja bis auf ein paar Geschenke von Mercedes nur hinterher gefahren....


Wir hatten innerhalb von 12 Jahren immerhin 3 verschiedene deutsche Weltmeister. Welche Nation kann das sonst von sich behaupten???



Und noch früher hatten wir einen Kaiser, und da war alles Sch e i s s e ....

Beitrag Samstag 21. Oktober 2017, 12:45

Beiträge: 3345
formelchen hat geschrieben:
Wenn Hartley gut ist, wird es 2018 eng für Kvyat.....

Aber schon lustig, dass Torro Rosso plötzlich Probleme hat überhaupt Fahrer zu finden. Und dass in Autin gleich zwei andere Fahrer im Auto sitzen als beim Rennen davor. Ich glaube sowas hat es in einer laufenden Saison auch noch nicht gegeben.....
Ich finde übrigens das Timing von Hartleys Debüt ganz interessant: Der Neuseeländer ist in der WEC für Porsche gefahren. Und Porsche hat Interesse an einen Einstieg ab 2021, wenn die Motoren günstiger werden...

Zitat:
Lutz Meschke bekundete im September am Rande des Italien-Grand-Prix vage Interesse an einer Formel-1-Rückkehr unter einem neuen Motorenreglement, das im Jahre 2021 kommen wird. Der Ausstieg aus der WEC würde bei dem Sportwagenbauer zumindest für einen Teil des nötigen Budgets sorgen, die Beibehaltung einer Hybridformel in der Beletage wäre ein technologischer Anreiz.


Quelle: http://www.motorsport-total.com/f1/news ... 02021.html
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Samstag 21. Oktober 2017, 18:56

Beiträge: 40295
Kalamati hat geschrieben:
Das wäre dann die endgültige Bestätigung dafür, dass Williams unter Claire zur Witztruppe verkommt.
Ich mag den Kubica wirklich sehr und hatte ihn vor seinem schrecklichen Unfall für einen der allerbesten Piloten gehalten. Aber mit diesem Handicap eine ganze F1 Saison zu fahren, nur der Publicity wegen halte ich für ein zu gewagtes Risiko.
Das kann nicht gut gehen.
Andererseits würde es mich natürlich freuen, wenn ich mich irre und es dann doch gut gehen würde, und Kubica an seine fahrerischen Leistungen anknüpfen kann. Aber vorstellen kann ich es mir nicht.


Was man so hört soll Kubica eine Sekunde langsamer gewesen sein als Di resta.

Beitrag Samstag 21. Oktober 2017, 20:05

Beiträge: 1452
MichaelZ hat geschrieben:
Kalamati hat geschrieben:
Das wäre dann die endgültige Bestätigung dafür, dass Williams unter Claire zur Witztruppe verkommt.
Ich mag den Kubica wirklich sehr und hatte ihn vor seinem schrecklichen Unfall für einen der allerbesten Piloten gehalten. Aber mit diesem Handicap eine ganze F1 Saison zu fahren, nur der Publicity wegen halte ich für ein zu gewagtes Risiko.
Das kann nicht gut gehen.
Andererseits würde es mich natürlich freuen, wenn ich mich irre und es dann doch gut gehen würde, und Kubica an seine fahrerischen Leistungen anknüpfen kann. Aber vorstellen kann ich es mir nicht.


Was man so hört soll Kubica eine Sekunde langsamer gewesen sein als Di resta.


Da kann ich nur sagen Gott sei Dank....

Beitrag Sonntag 22. Oktober 2017, 12:25

Beiträge: 40295
Naja ich würds ihn schon wünschen, dass er wieder so schnell fahren kann wie zuvor, aber leider ist das halt nicht realistisch mit den Verletzungen. Daher bei mir eher: leider als Gott sei Dank. Ich hoffe er kann in Le Mans oder so noch groß rauskommen.

Beitrag Sonntag 22. Oktober 2017, 13:30

Beiträge: 1452
MichaelZ hat geschrieben:
Naja ich würds ihn schon wünschen, dass er wieder so schnell fahren kann wie zuvor, aber leider ist das halt nicht realistisch mit den Verletzungen. Daher bei mir eher: leider als Gott sei Dank. Ich hoffe er kann in Le Mans oder so noch groß rauskommen.


Na ja, das war nicht so gemeint, eher das ich die Befürchtung habe, dass eine volle Saison viel zu viel für ihn ist. Vielleicht könnte er hin und wieder einen Glanzpunkt setzen, aber auf Dauer halte ich das für schlicht unmöglich bei den Einschränkungen.

Beitrag Sonntag 22. Oktober 2017, 20:57

Beiträge: 20031
Vielleicht wird es doch eher Wehrlein bei Mercedes.

Wenn Kubica wegen Langsamkeit raus ist und Massa vermutlich auch eher schlechte Karten hat, bleiben nur di Resta und Wehrlein.

Und für Wehrlein spricht da wohl die Tatsache, dass Toto Wolff ihn bei Williams unterbringen will und Mercedes da finanziell mitspielt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 22. Oktober 2017, 21:55

Beiträge: 40295
Massa ist sicherlich nicht mehr der Schnellste, aber meines Erachtens schon besser als Di Resta...

Beitrag Sonntag 22. Oktober 2017, 22:09

Beiträge: 20031
MichaelZ hat geschrieben:
Massa ist sicherlich nicht mehr der Schnellste, aber meines Erachtens schon besser als Di Resta...


Also wenn es bei einer Verpflichtung von Wehrlein auch noch einen Bonus gibt, würde ich in jedem Fall Wehrlein nehmen. Ich glaube auch dass er schneller ist als Massa und di Resta.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 22. Oktober 2017, 22:25

Beiträge: 40295
Würd ich auch.

Beitrag Mittwoch 29. November 2017, 17:26

Beiträge: 40295
Ich wundere mich ein bisschen, wieso Sauber noch keine Fahrer verkündet hat. Leclerc/Ericsson ist doch so gut wie fix. Scheint so, als will Ferrari/Alfa wirklich auch noch Giovinazzi statt Ericsson bei Sauber platzieren.

Beitrag Mittwoch 29. November 2017, 19:09

Beiträge: 8493
sportlich gibts keinen Grund an Ericson festzuhalten
GO Lewis

Beitrag Samstag 2. Dezember 2017, 21:05

Beiträge: 40295
Das galt aber schon für das letzte Jahr :wink:

Beitrag Sonntag 3. Dezember 2017, 01:55

Beiträge: 1199
automatix hat geschrieben:
sportlich gibts keinen Grund an Ericson festzuhalten

Ich denke da gibt es so 10 oder 20 Millionen andere Gründe :shock: :wink: :lol:
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

Beitrag Sonntag 3. Dezember 2017, 06:05

Beiträge: 8283
Tja, auch wenn wir uns noch 100x über die Paydriver aufregen - das war schon immer Teil des Business! Und auch wenn wir Ericson rausrechnen (und Stroll auch!!!) finde ich trotzdem noch nicht dass man zwangsläufig über Wehrlein nachdenken muss - dafür war er einfach nicht überzeugend genug!

Beitrag Sonntag 3. Dezember 2017, 12:24

Beiträge: 20031
Wehrlein war allemal besser als Ericsson.

Ich denke aber dass Ocon mehr oder weniger der Grund ist weshalb Mercedes Wehrlein nun fallen lässt und nicht weiter unterstützt. Man hat bei Mercedes gesehen wie stark Ocon ist und da er meines Wissens ja Verbindungen zu Mercedes hat, dürfte Ocon nun Kandidat Nr.1 für ein Mercedes-Cockpit sein, wenn Bottas rausfliegt.

Und da kommen dann eben auch wieder Wehrleins persönliche Schwächen ins Spiel. Denn er hatte theoretisch gute Chancen auf das Force India Cockpit, die er sich bekanntlich durch irgendwelche blöden Sprüche bei den Testfahrten für Force India selbst genommen hat. Deshalb entschied sich Force India bekanntlich für Ocon.

Die Situation in der Ocon jetzt ist, hätte auch Wehrlein haben können...hat er sich leider selbst vermasselt. Und mit dem Sauber hatte er leider nicht die Chancen regelmäßig in die Punkte zu kommen und aufzufallen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 3. Dezember 2017, 22:36

Beiträge: 40295
Ich an Saubers Stelle würde Rosenqvist nehmen.

Beitrag Sonntag 3. Dezember 2017, 23:36

Beiträge: 1199
Die Fahrerwahl bei Sauber upss Alfa Romeo-Sauber ist doch längst gefallen.
Charles Leclerc and Marcus Ericsson to race for Sauber in F1 2018
https://www.autosport.com/f1/news/133396/leclerc-and-ericsson-to-race-for-sauber-in-2018
By Jonathan Noble Published on Saturday December 2nd 2017
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video