Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Nick Heidfeld 2011-reloaded

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Sonntag, 08. Mai 2011

Beiträge: 7113
:D Jetzt faengt der zickenkrieg bei lotus renault an. Heidfeld will eine aussprache mit dem russen und Boulier muss den feuerloescher spielen......

"Das andere ist, dass es nicht optimal war, wie wir teamintern agiert haben", übt er leise Kritik am Verhalten seines russischen Teamkollegen. "Einmal hat mich Witali doch arg weit rausgedrängt, sodass wir uns berührt haben. Wäre ich da ein bisschen leichter vorbeigekommen, hätte ich locker noch eine Position gutgemacht - vielleicht noch mehr. Der Speed war gut, aber ich hing die ganze Zeit blöd irgendwo fest."

Fernando Alonso: "Everything I have done up to now has been more than worth it – all the sacrifices I have had to make since I was a child. Every drop of sweat along the way has been worth it to get to Formula One, to win."

Beitrag Sonntag, 08. Mai 2011

Beiträge: 10698
Jaja, da ist er wieder, unser Weltmeister des Konjunktives...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Sonntag, 08. Mai 2011

Beiträge: 25502
Na kommt Leute, die Situation mit Petrov war wirklich eng und unnötig vom Russen. Hätte Schumacher soetwas gemacht, würdet ihr übelst auf ihn schimpfen.

Heidfeld war heute im Rennen einen Tick besser als Petrov, der nur mit blöde Aktionen auffiel. Und deshalb kam Heidfeld auch vor Petrov ins Ziel. So einfach ist das.

In der WM sind nun beide gleichauf. Ich denke in den nächsten Rennen wird Heidfeld so langsam davonziehen. Er hat sich jetzt ans Team gewöhnt.
Zuletzt geändert von formelchen am Sonntag, 08. Mai 2011, insgesamt 1-mal geändert.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 08. Mai 2011

Beiträge: 7113
formelchen hat geschrieben:
Und deshalb kam Heidfeld auch vor Kubica ins Ziel. So einfach ist das.


:?: :| :?:
Fernando Alonso: "Everything I have done up to now has been more than worth it – all the sacrifices I have had to make since I was a child. Every drop of sweat along the way has been worth it to get to Formula One, to win."

Beitrag Sonntag, 08. Mai 2011

Beiträge: 25502
indalo hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Und deshalb kam Heidfeld auch vor Kubica ins Ziel. So einfach ist das.


:?: :| :?:


Sorry habs geändert. Wobei die Aussage ja so auch nicht ganz falsch ist. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 08. Mai 2011

Beiträge: 0
formelchen hat geschrieben:
Na kommt Leute, die Situation mit Petrov war wirklich eng und unnötig vom Russen. Hätte Schumacher soetwas gemacht, würdet ihr übelst auf ihn schimpfen.

Heidfeld war heute im Rennen einen Tick besser als Petrov, der nur mit blöde Aktionen auffiel. Und deshalb kam Heidfeld auch vor Petrov ins Ziel. So einfach ist das.

In der WM sind nun beide gleichauf. Ich denke in den nächsten Rennen wird Heidfeld so langsam davonziehen. Er hat sich jetzt ans Team gewöhnt.



Man bist du verblendet. Nicht Petrov hat Schuld an diesem Zusammenstoss sondern einzig und allein Heidfeld. Wie kann er glauben das der Russe ihn aussen an dieser Stelle vorbei lässt. So dämlich kann man gar nicht sein. Und dann dieses Geheule nach dem Rennen, EKELHAFT. Mehr ist zu diesem unfähigen Typen nicht zu sagen. Bouliier sollte ihn rausschmeißen, so schnell als möglich.

Beitrag Sonntag, 08. Mai 2011

Beiträge: 13287
Ach? Seltsam das Boullier meggert, hätte Paytrov nich gerammt und aufgehalten, wäre für Heidi mindestens der 6te Platz drin gewesen.
Bild

Beitrag Montag, 09. Mai 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
Deichgraf hat geschrieben:
Ach? Seltsam das Boullier meggert, hätte Paytrov nich gerammt und aufgehalten, wäre für Heidi mindestens der 6te Platz drin gewesen.



Er hätte sich mit Sepp, Micha und Nico um den Sieg gestritten ,mindestens :D

Beitrag Montag, 09. Mai 2011

Beiträge: 10698
formelchen hat geschrieben:
Hätte Schumacher soetwas gemacht, würdet ihr übelst auf ihn schimpfen.

:D) Eigentlich war mir so als hätte er GENAU DAS heute gemacht...?

formelchen hat geschrieben:
Heidfeld war heute im Rennen einen Tick besser als Petrov, der nur mit blöde Aktionen auffiel.

Wenn es eine "blöde Aktion" ist 2x einem Deutschen auf der Innenseite im Weg rumzufahren dann hast Du wohl den Sinn von Racing gänzlich mißverstanden. Nicht mal Dein von Dir angebeteter (Schein-)Heiliger bringt es fertig, die Schuld für diese "blöde Aktion" von sich auf den bösen Russen abzuwälzen - und Heidfelds Gejammer ist peinlich!
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Montag, 09. Mai 2011

Beiträge: 25502
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Hätte Schumacher soetwas gemacht, würdet ihr übelst auf ihn schimpfen.

:D) Eigentlich war mir so als hätte er GENAU DAS heute gemacht...?

formelchen hat geschrieben:
Heidfeld war heute im Rennen einen Tick besser als Petrov, der nur mit blöde Aktionen auffiel.

Wenn es eine "blöde Aktion" ist 2x einem Deutschen auf der Innenseite im Weg rumzufahren dann hast Du wohl den Sinn von Racing gänzlich mißverstanden. Nicht mal Dein von Dir angebeteter (Schein-)Heiliger bringt es fertig, die Schuld für diese "blöde Aktion" von sich auf den bösen Russen abzuwälzen - und Heidfelds Gejammer ist peinlich!



Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, sehe ich die Aktion Schumacher/Petrov mit einer Schuldverteilung von 50/50.

Aber bei der Situation Heidfeld/Petrov wars eindeutig der Russe, der nicht aufgepasst hat.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 09. Mai 2011

Beiträge: 10698
formelchen hat geschrieben:
Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, sehe ich die Aktion Schumacher/Petrov mit einer Schuldverteilung von 50/50.

Selbst ein mit Alters-Sehschwäche geplagter 42jähriger sollte einen schwarzen Renault, der zu 2/3 vor ihm ist, formatfüllend im Blickfeld haben. Wenn man dann trotzdem nach innen lenkt - mit der sturen Ansicht, wo ich bin kann kein anderer sein, müßtest Du vielleicht mal erklären, wo da Petrovs 50%-Anteil ins Spiel kommt - außer Du meinst damit dessen Vermessenheit, den einzig Erhabenen überhaupt auszubremsen...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Montag, 09. Mai 2011

Beiträge: 25502
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, sehe ich die Aktion Schumacher/Petrov mit einer Schuldverteilung von 50/50.

Selbst ein mit Alters-Sehschwäche geplagter 42jähriger sollte einen schwarzen Renault, der zu 2/3 vor ihm ist, formatfüllend im Blickfeld haben. Wenn man dann trotzdem nach innen lenkt - mit der sturen Ansicht, wo ich bin kann kein anderer sein, müßtest Du vielleicht mal erklären, wo da Petrovs 50%-Anteil ins Spiel kommt - außer Du meinst damit dessen Vermessenheit, den einzig Erhabenen überhaupt auszubremsen...


Schumacher hat den Fehler gemacht, zu früh einzulenken. Das habe ich nie bestritten.

Petrovs Manöver war dagegen zu optimistisch. Er hat sich total verbremst und die Kurve nicht bekommen. Es hat ihm nichts gebracht, denn Schumacher und Massa kamen dann wieder vorbei.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 09. Mai 2011

Beiträge: 0
formelchen hat geschrieben:
Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, sehe ich die Aktion Schumacher/Petrov mit einer Schuldverteilung von 50/50.


Selbst dein Angebeteter sieht die Schuld bei sich! Langsam wird mit dem weißrubbeln vom Schumichels mausgrauen Weste langweilig und peinlich!
formelchen hat geschrieben:
Aber bei der Situation Heidfeld/Petrov wars eindeutig der Russe, der nicht aufgepasst hat.


Guggst du hier ab sekunde 30. Hier seh ich eher ein 60% (heidfeld) zu 40% (Petrov) die Schuldverteilung. Petrov war vorne und innen, wo sollte er hin? Vollbremsung um den Bärtigen das Leben leicht zu machen? Heidi hatte halt das Problem das er ab einen gewissen Zeitpunkt auch nicht mehr zurückziehen konnte. Beim aufmachen wäre er in der Boxeneinfahrt gelandet. Rennunfall halt, beide haben eine gewisse Schuld dran zu tragen. Thats Racing!

Beitrag Montag, 09. Mai 2011

Beiträge: 10698
Was für ein Blödsinn... WENN Petrov zu schnell gewesen wäre dann läßt man ihn einfach durch und fährt am Ausgang wieder innen vorbei... Fakt ist, dass Petrov die Kurve erst dann nicht schaffte, als Schumacher ihm sein Rad in den Weg stellte. Und Fakt ist genau so, dass Schumacher mal wieder in alt-bekannter Manier schon im Ansatz versucht hat, den Russen abzudrängen.
http://www.youtube.com/watch?v=FiKkZ1_NQWk
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Montag, 09. Mai 2011

Beiträge: 0
formelchen hat geschrieben:

Schumacher hat den Fehler gemacht, zu früh einzulenken. Das habe ich nie bestritten.

Petrovs Manöver war dagegen zu optimistisch. Er hat sich total verbremst und die Kurve nicht bekommen. Es hat ihm nichts gebracht, denn Schumacher und Massa kamen dann wieder vorbei.


Was ist das denn für eine Argumentation? Dem entsprechend hat Alonsos Manöver gegen Webber auch nich gebracht, weil Webber zurück überholt hat!
Petrovs Optimismus hätte sich doch ausbezahlt, hätte der Rentner seine Kontaklinsen vor dem Rennen geputzt. Dann hätte er nicht in Petrovs Karre gelenkt, hätte einen Platz verloren und nicht das Rennen weggeschmissen!

Beitrag Montag, 09. Mai 2011

Beiträge: 25502
Petrov hatte rechts genug Platz, ist aber links sogar über die Streckenbegrenzung hinaus gefahren, ein Stückchen in die Boxeneinfahrt. Und dorthin hat er Heidfeld abgedrängt.

Gerade beim Teamkollegen sollte man etwas vorsichtiger sein.

Letztlich ist es aber nicht sooo wild gewesen, der Schaden hielt sich in Grenzen und beide fuhren noch in die Punkte.

Bei der Aktion mit Schumacher hat sich Petrov aber auch selbst geschadet, da Massa durchgeschlüft ist. Das Überholmanöver war nicht ideal, völlig unabhängig davon, dass Schumacher sich dabei das Auto kaputt fuhr.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 09. Mai 2011

Beiträge: 10698
Wann checkst Du es endlich - Petrov konnte sich überhaupt nicht schaden, weil er nix falsch gemacht hat. Dein großer Held hat gesagt, dass er das verbockt hat und nicht blabla und Petrov war zu schnell usw. Für Massa hätte es gar keinen Platz gegeben wenn Dein großer Held nicht hätte Pisten-Rambo spielen müssen...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Montag, 09. Mai 2011

Beiträge: 0
formelchen hat geschrieben:
Bei der Aktion mit Schumacher hat sich Petrov aber auch selbst geschadet, da Massa durchgeschlüft ist. Das Überholmanöver war nicht ideal, völlig unabhängig davon, dass Schumacher sich dabei das Auto kaputt fuhr.


Falsch! Schumacher hat Petrov massiv geschadet! Petrov war vorbei und dann knallte der Rentner ihm ins Auto! Wäre Petrov zu schnell gewesen lässt man ihn durch, damit er sein Mütchen in der Wiese kühlen kann! Aber das war eine Ramboaktion ala 1997 vom Schumichel!
Zuletzt geändert von deleted am Montag, 09. Mai 2011, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Montag, 09. Mai 2011

Beiträge: 45286
Der Renault-Teamchef Boullier bringts auf den Punkt: Renault hat zwei gleichwertige Fahrer. Ob das der Anspruch Heidfelds war...

Beitrag Montag, 09. Mai 2011

Beiträge: 13287
Naja, wie gut/schlecht ist Paytrov?

Ist er mittlerweile auf Kubica Niveau? (siehe z.B. AD, wo Kub 0 Chance gegen Ihn hatte)

Er ist sicherlich nicht Konstant auf dem Niveau, aber teilweise doch sicher.
Bild

Beitrag Montag, 09. Mai 2011

Beiträge: 253
Deichgraf hat geschrieben:
Naja, wie gut/schlecht ist Paytrov?

Ist er mittlerweile auf Kubica Niveau? (siehe z.B. AD, wo Kub 0 Chance gegen Ihn hatte)

Er ist sicherlich nicht Konstant auf dem Niveau, aber teilweise doch sicher.


Davon zu sprechen das Kubica in Abu Dhabi null Chance gegen Petrov hatte ist schon leicht übertrieben, schließlich kam er vor Petrov ins Ziel ;)

Naja zurück zum Thema, ich sehs so: Nick ist sicherlich nicht mehr so stark wie in früheren Jahren z.B 2005 oder 2007, aber dennoch immernoch ein recht solider Fahrer. Und Petrov hat dich gegenüber dem letzten Jahr ziemlich gesteigert, weswegen man wirklich sagen kann das sie auf gleichem Niveau sind. Bin schon gespannt wie sich das Teamduell im laufe der Saison noch entwickelt.

Beitrag Montag, 09. Mai 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
Deichgraf hat geschrieben:
Naja, wie gut/schlecht ist Paytrov?

Ist er mittlerweile auf Kubica Niveau? (siehe z.B. AD, wo Kub 0 Chance gegen Ihn hatte)

Er ist sicherlich nicht Konstant auf dem Niveau, aber teilweise doch sicher.



Das an einem Rennen fest zu machen ,ist irgendwie lächerlich zumal es ja im Ergebnis auch garnicht so stimmt .
Vieleicht hatte Kubica am Abend vorher schlechten Sex und Petrov guten , vielleicht hatte Petrov im entscheidneidenden Moment einen Luftzug mehr Luft in den Reifen als der Pole oder der Pole hat einfach einen Fehler gemacht denn Petrov ausnutzen konnte .

Ich würde Petrov nicht mal annähernd auf eine Treppe mit Kubica stellen ,geschweige denn auf eine Stufe . Da sind Welten dazwischen .

Ich bin der festen Überzeugung ,und ich bin nicht der einzige ,das Renault mit Kubica diese Saison Red Bull ärgern könnte .

Beitrag Montag, 09. Mai 2011

Beiträge: 13287
AWE hat geschrieben:
Ich bin der festen Überzeugung ,und ich bin nicht der einzige ,das Renault mit Kubica diese Saison Red Bull ärgern könnte .


RBR sicher nicht,die kurven auf nem eigenen Planeten, FER und MCL aber schon , ja.
Bild

Beitrag Montag, 09. Mai 2011

Beiträge: 663
Funer hat geschrieben:
Bouliier sollte ihn rausschmeißen, so schnell als möglich.

Macht ja auch richtig Sinn den rauszuschmeißen der den TK im Rennen überholt hat.
Mal die Rundenzeiten der Race History angeschaut?
.
.

Beitrag Montag, 09. Mai 2011

Beiträge: 25502
RosHam hat geschrieben:
Funer hat geschrieben:
Bouliier sollte ihn rausschmeißen, so schnell als möglich.

Macht ja auch richtig Sinn den rauszuschmeißen der den TK im Rennen überholt hat.
Mal die Rundenzeiten der Race History angeschaut?
.
.



Lass ihn doch. Er weiß selbst, dass es totaler Blödsinn ist, den er da schreibt.

Ausserdem muss man auch die Frage stellen, welche Alternativen man hätte.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Nächste

Zurück zu Die Fahrer