Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Mark Webber

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Dienstag 19. Juni 2012, 19:34

Beiträge: 19138
Da alle Webber-Threads gesperrt wurden, mache ich hier mal einen neuen auf.

Webber gab jetzt an, dass er kein Angebot von Ferrari hat:

https://www.motorsport-magazin.com/forme ... eiben.html

Er deutet an, dass er wohl bei den Bullen bleiben wird. Ich fänd es gut, er ist eine super Nr. 2 und derzeit ja sogar auf einem Level mit Vettel. Das gilt sowohl für das Quali-Duell wie auch für die WM.

Webber dürfte auch wissen, dass bei Ferrari soetwas gar nicht möglich wäre, denn Alonso ist dort die klare Nr.1. Würde Webber dann in einem Rennen direkt vor Alonso liegen, hieße es "Fernando is faster than you".

Bei Red Bull darf er frei fahren, so lange er selbst auch im WM-Kampf ist.

Derzeit deutet also alles darauf hin, dass Webber bei den Bullen bleibt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 19. Juni 2012, 20:45

Beiträge: 39269
Ich bin mir da noch nicht sicher. Die Ansage von Di Montezemolo war ja, dass man einen routinierten Fahrer neben Alonso will. Wer außer Massa sollte das sein? Für mich käme da nur Webber in Frage.

Beitrag Dienstag 19. Juni 2012, 21:05

Beiträge: 19138
MichaelZ hat geschrieben:
Ich bin mir da noch nicht sicher. Die Ansage von Di Montezemolo war ja, dass man einen routinierten Fahrer neben Alonso will. Wer außer Massa sollte das sein? Für mich käme da nur Webber in Frage.



Schumacher. :lol: :lol:

Aber im Ernst:

ich schließe einen Wechsel Webbers zu Ferrari ja nicht zu 100% aus. Nur derzeit deutet alles eher auf einen Verbleib bei Red Bull hin.

Routinierte Fahrer - der Begriff ist relativ. Di Resta, Hülkenberg und Perez haben alle Ende 2012 jeweils 2 Saisons hinter sich. Sind die schon routiniert? Nach deiner Definition wohl eher nicht. Trotzdem könnten sie Kandidaten sein. Wobei Perez aber gerade erst leichte Kritik von Ferrari einstecken musste.

Es gibt natürlich so einige routinierte Fahrer, die theoretisch in Frage kämen als Massa-Ersatz, bisher aber noch nicht gehandelt wurden. Ich denke da an Kovalainen oder Glock.

Im Prinzip kommt fast das halbe Feld als Massa-Ersatz in Frage.

Webber wäre rein von der Performance her natürlich ein perfekter Kandidat, er ist ein Edel-Nr.2-Fahrer. Aber auch bei Ferrari weiß man, dass Webber ein Stinkstiefel sein kann und schon beim leisesten Verdacht einer Benachteiligung im Team gleich in der Öffentlichkeit stänkert (Silverstone 2010).
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 19. Juni 2012, 22:11

Beiträge: 39269
Ich tippe ja auch entweder auf Perez oder Webber als Massa-Nachfolger.

Beitrag Dienstag 19. Juni 2012, 22:27

Beiträge: 19138
MichaelZ hat geschrieben:
Ich tippe ja auch entweder auf Perez oder Webber als Massa-Nachfolger.



Momentan siehts eher nach Perez aus. Der hat ja in den letzten Wochen mehrfach gesagt, dass er sich reif genug für ein Topteam fühlt.

Und wenn er von Carlos Slim noch die eine oder andere Million mit zu Ferrari bringt, wird Monte auch kaum nein sagen können.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 20. Juni 2012, 09:31

Beiträge: 39269
Interessant wirds eh nur, wenn Hamilton wirklich zu Mercedes geht. Wer dann bei McLaren kommt, würd mich echt interessieren

Beitrag Mittwoch 20. Juni 2012, 09:50

Beiträge: 355
formelchen hat geschrieben:
Ich fänd es gut, er ist eine super Nr. 2 und derzeit ja sogar auf einem Level mit Vettel.


Ich bitte dich... bei Red Bull gibt´s keine Nr.1 und Nr.2 :wink:

Aber Spaß beiseite, Webber wird bei Red Bull bleiben denke ich. Glaube nicht das sie einen wirklichen Konkurenten zu Vettel in´s Team holen.

Beitrag Mittwoch 20. Juni 2012, 12:40

Beiträge: 19138
MichaelZ hat geschrieben:
Interessant wirds eh nur, wenn Hamilton wirklich zu Mercedes geht. Wer dann bei McLaren kommt, würd mich echt interessieren



Eigentlich wartet alles auf Schumacher. Speziell bei Hamilton habe ich den Eindruck, dass er auf ein Mercedes-Cockpit spekuliert.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 20. Juni 2012, 12:44

Beiträge: 7931
formelchen hat geschrieben:
Eigentlich wartet alles auf Schumacher. Speziell bei Hamilton habe ich den Eindruck, dass er auf ein Mercedes-Cockpit spekuliert.

:D) :D) :D) Ja, unbedingt... Zuerst muß Schumacher entscheiden, dann Massa... Und der Rest ergibt sich... :D) :D) :D)

Beitrag Mittwoch 20. Juni 2012, 12:47

Beiträge: 19138
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Eigentlich wartet alles auf Schumacher. Speziell bei Hamilton habe ich den Eindruck, dass er auf ein Mercedes-Cockpit spekuliert.

:D) :D) :D) Ja, unbedingt... Zuerst muß Schumacher entscheiden, dann Massa... Und der Rest ergibt sich... :D) :D) :D)



Naja ist doch so.

Massa hat sowieso nix zu entscheiden. Entweder darf er weiter Ferrari fahren oder nicht. Wenn nicht, wird er wohl auch bei keinem anderen Topteam unterkommen.

Ich bin recht sicher, dass Webber bei Ferrari kein Thema ist und Perez oben auf der Liste steht.

Schumacher ist derzeit das größte Fragezeichen. Sollte er bei Mercedes bleiben, wird sich nicht viel tun bei den Topteams.

Sollte er gehen, könnte Hamilton zu Mercedes. Webber wäre dann auch ein Kandidat für McLaren.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 20. Juni 2012, 13:12
AWE AWE

Beiträge: 13291
Fastline hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Ich fänd es gut, er ist eine super Nr. 2 und derzeit ja sogar auf einem Level mit Vettel.


Ich bitte dich... bei Red Bull gibt´s keine Nr.1 und Nr.2 :wink:

Aber Spaß beiseite, Webber wird bei Red Bull bleiben denke ich. Glaube nicht das sie einen wirklichen Konkurenten zu Vettel in´s Team holen.




Jetzt hat Marko so lange gebraucht um Webber ordentlich das Rückgrat zu brechen und dann lassen sie ihn laufen und holen sich einen neuen Problemfahrer . Wäre irgenwie Kontraproduktiv.

Beitrag Mittwoch 20. Juni 2012, 13:21
AWE AWE

Beiträge: 13291
formelchen hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Interessant wirds eh nur, wenn Hamilton wirklich zu Mercedes geht. Wer dann bei McLaren kommt, würd mich echt interessieren



Eigentlich wartet alles auf Schumacher. .



Na ,nun übertreibst du aber ein bissel . Er ist zwar langsam ,aber so langsam nun auch wieder nicht :D

Aber natürlich dreht sich alles um den verrunzelten Bauchnabel der F1 . Ohne unseren Schumi dreht sich im Fahrerkarussel kein Zahnrad . Zumal ja auch alle unheimlich scharf sind auf den Michel . Ferrari hat praktisch ne Türwache bei Nobby positioniert um jeden Tag eine Offerte abgeben zu können , Red Bull will ihm einen neuen Pferdestall aus vergoldeten Limo-Büchsen bauen und bei McLaren rutscht Dennis höchst selbst auf Knien von Woking bis nach Brackley um Brawn zu erweichen ,ihm den Micha doch zu überlassen . Das war jetzt (deine ) Theorie und nun zum wahren Leben . Schumacher iist ein Auslaufmodell ohne jede Zukunft als Fahrer und einen Spassfahrer kann und will sich in der F1 nur der Rennstall der Seniorenmarke leisten .
Das einer der Spitzenleute aus den Spitzenteams nun den Drang verspüren müsste unbedingt zu Mercedes zu wechseln ,sehe ich so auch nicht . Mercedes ist aktuell in der Konstrukteurswertung
Mittelfeld ,nicht mal vordes ,sondern einfach nur Mittelfeld . Alle Teams der Fahrer die du als geeignet betrachten könntest ,liegen mit ihren aktuellen Teams weit vor Mercedes .
Zuletzt geändert von AWE am Mittwoch 20. Juni 2012, 21:28, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Mittwoch 20. Juni 2012, 13:51

Beiträge: 355
formelchen hat geschrieben:
Speziell bei Hamilton habe ich den Eindruck, dass er auf ein Mercedes-Cockpit spekuliert.


Warum sollte sich Ham Mercedes antun?!?
Ich denke für ihn wäre nur Red Bull (wird aber sicher wegen dem Dokta Helmut nicht passieren) oder Ferrari (wird aber sicher wegen Alonso nicht passieren) interessant.
Schätze die Topteams bleiben so wie sie jetzt sind (auch Massa), Schumacher hört auf oder verlängert um ein Jahr. Denke nicht das Schumacher nochmal wechselt.

Beitrag Mittwoch 20. Juni 2012, 18:22

Beiträge: 0
Fastline hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Speziell bei Hamilton habe ich den Eindruck, dass er auf ein Mercedes-Cockpit spekuliert.


Warum sollte sich Ham Mercedes antun?!?
Ich denke für ihn wäre nur Red Bull (wird aber sicher wegen dem Dokta Helmut nicht passieren) oder Ferrari (wird aber sicher wegen Alonso nicht passieren) interessant.
Schätze die Topteams bleiben so wie sie jetzt sind (auch Massa), Schumacher hört auf oder verlängert um ein Jahr. Denke nicht das Schumacher nochmal wechselt.



Da wäre dann auch die Frage wohin.... :D

Beitrag Mittwoch 20. Juni 2012, 19:25

Beiträge: 19138
Fastline hat geschrieben:
Warum sollte sich Ham Mercedes antun?!?


Zum einen hat er nun mal eine Bindung zu Mercedes und ist mit Haug gut befreundet. Zum anderen war zu lesen, dass Mercedes bei Hamilton bereits vorgefühlt haben soll - für den Fall dass Schumacher aufhört.

Dass es bei Mercedes in Sachen Performance/Speed dieses Jahr schon ganz gut nach vorne ging, wird doch niemand abstreiten. McLaren dagegen ist schlechter als erwartet und wirkt momentan auch etwas unprofessionell in einigen Punkten. Hamilton hat nach 7 Rennen erst eines gewonnen - für seine Verhältnisse sicher enttäuschend.

Und es ist doch schon etwas merkwürdig, dass Hamilton eine Vertragsverlängerung hinauszögert. Klar gehts auch um das Geld und Dennis gab ja zu, dass man sich da noch nicht ganz einige geworden ist. Aber andererseits ist es durchaus realistisch, dass Hamilton auch auf andere Cockpits (auch Mercedes) spekuliert, sollte McLaren seinen Forderungen nicht folgen.


Fastline hat geschrieben:
Ich denke für ihn wäre nur Red Bull (wird aber sicher wegen dem Dokta Helmut nicht passieren) oder Ferrari (wird aber sicher wegen Alonso nicht passieren) interessant.


Ich denke Mercedes könnte ihn auch reizen. Warum auch nicht??

Red Bull in Form von Marko hat ihm letztens mehr oder weniger einen Korb gegeben. Und bei Ferrari hast du den Grund dafür, dass es nichts wird, ja schon selbst genannt.

Mercedes dagegen würde Hamilton sicher gern nehmen - vorausgesetzt Schumacher will nicht mehr und Hamiltons Gehaltsforderungen sind nicht zu hoch. Und warum sollte Hamilton das aus sportlicher Sicht nicht tun? Ohne die ständige Schlamperei bei Schumacher wäre Mercedes in der K-WM mittlerweile auf McLaren-Niveau.




Fastline hat geschrieben:
Schätze die Topteams bleiben so wie sie jetzt sind (auch Massa), Schumacher hört auf oder verlängert um ein Jahr. Denke nicht das Schumacher nochmal wechselt.


Von einem Schumacher-Wechsel hat ja auch niemand gesprochen. Alles in allem würde ich auch eher darauf setzen, dass bei McLaren, Red Bull und Mercedes alles so bleibt wie es ist. Massa sehe ich allerdings wirklich als gefährdet an - da könnte Perez kommen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 20. Juni 2012, 23:47

Beiträge: 355
formelchen hat geschrieben:
Fastline hat geschrieben:
Warum sollte sich Ham Mercedes antun?!?


Zum einen hat er nun mal eine Bindung zu Mercedes und ist mit Haug gut befreundet. Zum anderen war zu lesen, dass Mercedes bei Hamilton bereits vorgefühlt haben soll - für den Fall dass Schumacher aufhört.

Das Mercedes Ham nicht gerne hätte habe ich ja nicht gesagt, meine Aussage war ja Ham hat imho kein interesse an Mercedes.

Dass es bei Mercedes in Sachen Performance/Speed dieses Jahr schon ganz gut nach vorne ging, wird doch niemand abstreiten. McLaren dagegen ist schlechter als erwartet und wirkt momentan auch etwas unprofessionell in einigen Punkten. Hamilton hat nach 7 Rennen erst eines gewonnen - für seine Verhältnisse sicher enttäuschend.

Den Quantensprung von Mercedes sehe ich nicht so, sorry.
McLaren macht z.Z. einige Fehler keine Frage aber das Auto ist vom Speed her nicht unbedingt schlecht.
Das Ham nur ein Rennen gewonnen hat heißt nichts, Vettel hat auch erst eines gewonnen und der denkt deswegen sicher auch nicht an eine Teamwechsel.


Und es ist doch schon etwas merkwürdig, dass Hamilton eine Vertragsverlängerung hinauszögert. Klar gehts auch um das Geld und Dennis gab ja zu, dass man sich da noch nicht ganz einige geworden ist. Aber andererseits ist es durchaus realistisch, dass Hamilton auch auf andere Cockpits (auch Mercedes) spekuliert, sollte McLaren seinen Forderungen nicht folgen.

Glaube Ham wartet auf Massa und Webber und nicht auf Mercedes. Ham würde sich Alonso sicher nochmal antun und Vettel sicher auch. Wird aber wie ich schon vorher gesagte habe warscheinlich nicht passieren.


Fastline hat geschrieben:
Ich denke für ihn wäre nur Red Bull (wird aber sicher wegen dem Dokta Helmut nicht passieren) oder Ferrari (wird aber sicher wegen Alonso nicht passieren) interessant.


Ich denke Mercedes könnte ihn auch reizen. Warum auch nicht??

Ich habe dich gefragt warum er sich Mercedes antun sollte. Du antwortest mit einer Gegenfrage :?
Weil sie einen kleinen Schritt in die richtige Richtung gemachte haben? Glaub nicht das das genügt. Ham ist ein Racer. Der will WM werden. Das er da Mercedes als Anwärter sieht wage ich zu bezweifeln.


Red Bull in Form von Marko hat ihm letztens mehr oder weniger einen Korb gegeben. Und bei Ferrari hast du den Grund dafür, dass es nichts wird, ja schon selbst genannt.

Mercedes dagegen würde Hamilton sicher gern nehmen - vorausgesetzt Schumacher will nicht mehr und Hamiltons Gehaltsforderungen sind nicht zu hoch. Und warum sollte Hamilton das aus sportlicher Sicht nicht tun? Ohne die ständige Schlamperei bei Schumacher wäre Mercedes in der K-WM mittlerweile auf McLaren-Niveau.

Wie schon gesagt, Mercedes hat ganz sicher interesse an Ham. Das habe ich auch nie bestritten und wären die ganzen Schlampereien bei McLaren nicht passiert wäre Mercedes nicht auf McLaren Niveau. Aber hätte, wäre.....




Fastline hat geschrieben:
Schätze die Topteams bleiben so wie sie jetzt sind (auch Massa), Schumacher hört auf oder verlängert um ein Jahr. Denke nicht das Schumacher nochmal wechselt.


Von einem Schumacher-Wechsel hat ja auch niemand gesprochen. Alles in allem würde ich auch eher darauf setzen, dass bei McLaren, Red Bull und Mercedes alles so bleibt wie es ist. Massa sehe ich allerdings wirklich als gefährdet an - da könnte Perez kommen.

Hab auch nur gemeint das Schumacher bei Mercedes in Rente geht. Unabhängig ob das jemand behauptet hat.

Beitrag Donnerstag 21. Juni 2012, 00:23

Beiträge: 0
Natürlich geht der Michel nicht in Rente wenn er aufhört zu fahren, sondern mimt wie einst bei Ferrari den Super Berater oder macht einen anderen Job, der eigens für ihn erfunden wird. Und jede Woche lesen wir dann ca. 7x wie wichtig er ist und das es ohne ihn gar nicht ginge....

Ansonsten geb ich dir Recht, ist natürlich Unsinn das Hamilton auf Mercedes spekuliert, mir fällt auch beim besten Willen nicht ein auf was er da spekulieren sollte was er bei McLaren nicht hat.

Klar würde Mercedes den sofort gegen Schumacher eintauschen wenn das ginge, aber den Weg hat man sich ja quasi selbst verbaut. Also muss man wirklich warten, bis der Rentner sich irgendwann mal entscheidet zu gehen. Ein hartes Ei welches sich die Grauen da ins Nest gesetzt haben, da werden sie noch lange dran zu knabbern haben....und wir hoffentlich unseren Spass :D

Ich denke Louis wird da bleiben wo er ist, es gibt für ihn keine bessere Alternative.

Beitrag Donnerstag 21. Juni 2012, 08:11

Beiträge: 19138
Fastline hat geschrieben:
Den Quantensprung von Mercedes sehe ich nicht so, sorry.
McLaren macht z.Z. einige Fehler keine Frage aber das Auto ist vom Speed her nicht unbedingt schlecht.
Das Ham nur ein Rennen gewonnen hat heißt nichts, Vettel hat auch erst eines gewonnen und der denkt deswegen sicher auch nicht an eine Teamwechsel.

Rosberg hat auch eines gewonnen oder?

Und für Schumacher war rein vom Speed her in Monaco auch der Sieg drin (ohne Strafe und Defekt ).

Sicher ist der McLaren noch einen Tick besser, aber der Vorsprung ist geschmolzen und Mercedes ist durchaus stärker als in den letzten 2 Jahren.



Glaube Ham wartet auf Massa und Webber und nicht auf Mercedes. Ham würde sich Alonso sicher nochmal antun und Vettel sicher auch. Wird aber wie ich schon vorher gesagte habe warscheinlich nicht passieren.

Alonso wird sich aber einen Hamilton nicht wieder antun und das ablehnen. Und von den Bullen hat Hamilton schon einen Korb bekommen.


Ich habe dich gefragt warum er sich Mercedes antun sollte. Du antwortest mit einer Gegenfrage :?
Weil sie einen kleinen Schritt in die richtige Richtung gemachte haben? Glaub nicht das das genügt. Ham ist ein Racer. Der will WM werden. Das er da Mercedes als Anwärter sieht wage ich zu bezweifeln.

Grundsätzlich gebe ich dir Recht, aber Fakt ist, dass er sich bisher mit McLaren nicht einigen konnte. Und die Alternativen sind rar. Ferrari und Red Bull scheiden aus den oben genannten Gründen höchstwahrscheinlich aus und die danach beste Adresse ist nunmal Mercedes.




Wie schon gesagt, Mercedes hat ganz sicher interesse an Ham. Das habe ich auch nie bestritten und wären die ganzen Schlampereien bei McLaren nicht passiert wäre Mercedes nicht auf McLaren Niveau. Aber hätte, wäre.....

Bei Mercedes wurde auch an einem Auto immer wieder geschlampt - ohne das wäre man in der K-WM schon längst auf Augenhöhe.





Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag 21. Juni 2012, 08:59

Beiträge: 0
formelchen hat geschrieben:
Bei Mercedes wurde auch an einem Auto immer wieder geschlampt - ohne das wäre man in der K-WM schon längst auf Augenhöhe.


Ja aber nur weil Button momentan mit dem Auto nicht zurecht kommt, aber da wollen wir das Wort "geschlampt" natürlich nicht nennen.... :D

Beitrag Donnerstag 21. Juni 2012, 09:31

Beiträge: 0
Funer hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Bei Mercedes wurde auch an einem Auto immer wieder geschlampt - ohne das wäre man in der K-WM schon längst auf Augenhöhe.


Ja aber nur weil Button momentan mit dem Auto nicht zurecht kommt, aber da wollen wir das Wort "geschlampt" natürlich nicht nennen.... :D


Buttons Leistung ist das eine, und wenn man bei Hamilton nicht auch geschlampt hätte, könnte nichtmal unser Sternen-Jünger sich die Welt so zurecht biegen daß er von "Augenhöhe" träumen könnte...
Fakt ist: McLaren hat ein wirklich starkes Auto mit Lewis, das aber durch Schlamperei massig Punkte eingebüßt hat, und ein eher schwaches mit Jenson. Trotzdem ist man recht nah an den Bullen. Bei Mercedes hingegen, wurde beim stärkeren Auto (Nico) recht wenig verbockt, und die Punkte die Schumacher ohne Defekte im endeffekt eingefahren hätte, sind spekulativer Natur. Mclaren liegt also ohnehin schon vor Mercedes, aber der Spielraum für weitere Verbesserungen ist trotzdem noch größer, da man durch Abstellen der Schlampereien bei Hamilton, und eine Verbesserung der Performance bei Button zwei Möglichkeiten hat die Punktausbeute zu verbessern. Mercedes hingegen kann lediglich versuchen Schumachers Probleme in den Griff zu bekommen. Ob er aber gegenüber McLaren Punkte gutmachen könnte, wenn er denn mal durchkommt, ist zu bezweifeln. Bei all seinen Ausfällen lag er nur in China vor Hamilton...

Beitrag Donnerstag 21. Juni 2012, 10:22

Beiträge: 355
formelchen hat geschrieben:
Fastline hat geschrieben:
Den Quantensprung von Mercedes sehe ich nicht so, sorry.
McLaren macht z.Z. einige Fehler keine Frage aber das Auto ist vom Speed her nicht unbedingt schlecht.
Das Ham nur ein Rennen gewonnen hat heißt nichts, Vettel hat auch erst eines gewonnen und der denkt deswegen sicher auch nicht an eine Teamwechsel.

Rosberg hat auch eines gewonnen oder?


Stimmt!
War auch deine Aussage das ein Fahrer (in deiner Aussage Ham) sein Team wechselt weil er erst 1 Rennen gewonnen hat.
Meine Ausage war es haben mehrere (unter anderem Vettel) auch erst eines gewonnen und von denen denkt deswegen keiner von ihnen an einen Wechsel.
Das Ham wechseln würde, aus welchen Gründen auch immer ist ja offensichtlich sonst hätte er bei McLaren schon unterschrieben. Hat aber nix mit dem "nur" einen Sieg zu tun


Und für Schumacher war rein vom Speed her in Monaco auch der Sieg drin (ohne Strafe und Defekt ).

Stimmt!

Sicher ist der McLaren noch einen Tick besser, aber der Vorsprung ist geschmolzen und Mercedes ist durchaus stärker als in den letzten 2 Jahren.

Stärker stimmt aber wie gesagt den Quantensprung zu den Vorjahr haben sie imho nicht gemacht.


Glaube Ham wartet auf Massa und Webber und nicht auf Mercedes. Ham würde sich Alonso sicher nochmal antun und Vettel sicher auch. Wird aber wie ich schon vorher gesagte habe warscheinlich nicht passieren.

Alonso wird sich aber einen Hamilton nicht wieder antun und das ablehnen. Und von den Bullen hat Hamilton schon einen Korb bekommen.

Da sind wir auch einer Meinung. Vielleicht weiß aber Ham etwas was wir nicht wissen :wink:


Ich habe dich gefragt warum er sich Mercedes antun sollte. Du antwortest mit einer Gegenfrage :?
Weil sie einen kleinen Schritt in die richtige Richtung gemachte haben? Glaub nicht das das genügt. Ham ist ein Racer. Der will WM werden. Das er da Mercedes als Anwärter sieht wage ich zu bezweifeln.

Grundsätzlich gebe ich dir Recht, aber Fakt ist, dass er sich bisher mit McLaren nicht einigen konnte. Und die Alternativen sind rar. Ferrari und Red Bull scheiden aus den oben genannten Gründen höchstwahrscheinlich aus und die danach beste Adresse ist nunmal Mercedes.


Alternativen sind rar das stimmt auch. Ich bleibe aber dabei, Ham hat kein Interesse an Mercedes.
Ich hab da ja so meine eigene verwegen Theorie zusammengesponnen... was ist wenn der Didi den Ham haben will sollte Webber aufhören oder vielleicht doch zu Ferrari wechsel? Denke wenn der BigBoss sagt "Ham will ich im Team haben" kann der Dokta Helmut im Kreis springen dann kommt Ham.
Schätze bei Didi is der Vettel nicht der unantastbare Nr.1 Fahrer wie beim restlichen RedBull Team. Bei Didi muß der Erfolg und das Geld stimmen. Wer ihm das bringt ist ihm sicher egal.
Aber wie gesagt das ist nur meine eigene verwegene Theorie :D




Wie schon gesagt, Mercedes hat ganz sicher interesse an Ham. Das habe ich auch nie bestritten und wären die ganzen Schlampereien bei McLaren nicht passiert wäre Mercedes nicht auf McLaren Niveau. Aber hätte, wäre.....

Bei Mercedes wurde auch an einem Auto immer wieder geschlampt - ohne das wäre man in der K-WM schon längst auf Augenhöhe.

Da muß ich dich auf den Beitrag von Ferraristo etwas weiter unten verweisen. Genau das Gleiche wollte ich auch damit sagen.






Beitrag Donnerstag 21. Juni 2012, 10:27

Beiträge: 2343
Ferraristo hat geschrieben:
Ob er aber gegenüber McLaren Punkte gutmachen könnte, wenn er denn mal durchkommt, ist zu bezweifeln. Bei all seinen Ausfällen lag er nur in China vor Hamilton...

Gutmachen bedeutet doch, mehr Punkte machen, richtig?

Wenn also ein Schumacher mal nicht vom Material im Stich gelassen wird und entsprechend Punkte holen könnte, müsste er sich ja nicht zwangsläufig mit dem besseren der beiden McLaren messen. Es würde die Gesamtausbeute aus "Hamilton/Button" vs "Rosberg/Schumacher" zählen - und da sehe ich jetzt nicht, warum man da nicht gegenüber McLaren aufholen sollte!? Ist ja nicht so, dass Button aktuell in einer Überform ist, wogegen selbst ein Schumacher nicht ankommen könnte - wenn wie gesagt, dass Material mitmacht.

Beitrag Donnerstag 21. Juni 2012, 10:35

Beiträge: 355
FlyingLap hat geschrieben:
Es würde die Gesamtausbeute aus "Hamilton/Button" vs "Rosberg/Schumacher" zählen - und da sehe ich jetzt nicht, warum man da nicht gegenüber McLaren aufholen sollte!?


Aufholen schon deswegen sind sie aber nicht zwangsläufig auf Augenhöhe mit McLaren.
Da fehlt noch ein ganzes Stück unter der Voraussetzung das in beiden Teams alles zu 100% funktioniert :wink:

Beitrag Donnerstag 21. Juni 2012, 10:43

Beiträge: 2343
Fastline hat geschrieben:
Aufholen schon deswegen sind sie aber nicht zwangsläufig auf Augenhöhe mit McLaren.
Da fehlt noch ein ganzes Stück unter der Voraussetzung das in beiden Teams alles zu 100% funktioniert :wink:

Darum gings aber gerade nicht, sondern nur ums Punkte aufholen - was ich in dem beschriebenen Szenario für nicht unrealistisch halte.

Ob der McLaren nun soviel besser ist, als der Mercedes!? Naja, es hängt bisher 2012 soviel von Kleinigkeiten ab, da würde ich nicht unbedingt sagen, dass der McLaren ein ganzes Stück vor Mercedes ist. Da kann sich die jeweilige Überlegenheit schnell von Strecke zu Strecke ändern. In 2 der letzten 5 Rennen war mMn der Mercedes besser, in 2 war man relativ ausgeglichen unterwegs und in einem (Montreal) war McLaren deutlich stärker. Also die krasse Überlegenheit gegenüber Mercedes sehe ich so noch nicht.

Beitrag Donnerstag 21. Juni 2012, 11:12

Beiträge: 355
FlyingLap hat geschrieben:
Darum gings aber gerade nicht, sondern nur ums Punkte aufholen - was ich in dem beschriebenen Szenario für nicht unrealistisch halte.


Achso... sorry, falsch verstanden. Ich dachte du meinst das in Bezug auf Formelchens "Augenhöhe mit McLaren"

Nächste

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video