Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Kann es Schumi noch?

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.

Beitrag Sonntag, 29. April 2001

Beiträge: 2
ich frage mich je länger je mehr, ob schumacher noch ein rennen lang schnell auto fahren kann. in dieser saison ist er noch kein rennen bis ans ende volle kanne gefahren. es kommt mir doch sehr merkwürdig vor, dass er nach dem letzten boxenstopp oft bis zu 5 sekunden langsamer fährt.
ich möchte von ihm wieder kunststücke sehen! was wird hier wohl gespielt?

Beitrag Sonntag, 29. April 2001

Beiträge: 1008
Hi pitsch Willkommen im Forum

Ich glaube, dass das langsam fahren nichts mit damit zu tun hat, dass Michael nicht schneller könnte, sondern nur zeigt, dass auch Ferrari mit der Zuverlässigkeit so seine Probleme hat. Ich weiß allerdings jetzzt nichr wie du das mit den Kunststücken und was da gespielt wird meinst??????

Andi
Manager von Mayence F1

Homepage von Mayence F1

Beitrag Sonntag, 29. April 2001

Beiträge: 0
Um Schumacher's Speed brauchst Du Dir wohl keine Sorgen machen - er hatte heute ohne Zweifel ein fettes Problem! Ich frage mich, ob Mika's Wagen den McLaren-Ingenieuren GAR keine technischen Probleme ankündigte! Dann hätte auch Häkkinen, wie Schumi das Tempo drosseln können. Aber was die Kommentatoren bei RTL auch hörten: Der Motor von Häkkinen hörte sich ganz übel an! Häkkinen vermutet, dass die Kupplung den Geist aufgab. Hat sie sich aufgelöst? Das Klappergeräusch würde vielleicht auch dazu passen.
Häkkinen fuhr fantastisch! So habe ich mir das vorgestellt. Ob er gegen einen "Schumacher ohne Probleme" so leicht gewonnen hätte (hätte er so viel Vorsprung rausfahren können bevor er zum letzten Stop rein kam?) glaube ich nicht. Aber er hat wieder gezeigt, dass er immer noch mit Schumacher mithalten kann.[br]----------------[br]M@donno 8o

Beitrag Sonntag, 29. April 2001

Beiträge: 812
Dieses Rennen hat mal wieder meine Meinung bestätigt,daß Mika Häkkinen M.Schumacher in nicht nachsteht.Für sein dürftigen Punktestand kann er nichts,Ausnahme Vielleicht Brasilien.Heute hat er alles richtig gemacht.Sein Zwischenspurt war brillant,leider wird dies nicht so gewürdigt wie bei Schumacher,die Erfolge werden immer den Silberpfeilen zugeschrieben.Sein Ausfall tat mir sehr leid,aber sein Verhalten nach dem Ausscheiden macht ihn mir noch sympathischer.Hoffentlich gewinnt er nun in Österreich.So viel Pech kann man doch auf Dauer nicht haben.
Was Pitsch meint mit "was wird hier gespielt"habe ich auch nicht verstanden

Beitrag Dienstag, 01. Mai 2001

Beiträge: 2
hallo wieder mal<p>ohne zweifel, hakkinen hat schon ein sehr, sehr starkes rennen hingezaubert. von den gewonnen sympathien steht er aber in der wm-wertung immer noch nicht besser da, was mir sehr leid tut. ich finde auch merkwürdig, dass ein sieg schumachers immer seinem fahrerischen können zugeschrieben wird, siegt aber ein mclaren, so war es halt das überlegene auto.

mit den "kunststücken" von schumacher habe ich gemeint, dass ich wieder eine etwas spekatkulärere fahrweise wünschen würde. wie zum beipsiel in ungarn (glaube '99), als er jede runde wie im zeittraining fuhr und man mit blossem auge sehen konnte, dass er fast am abfliegen ist. klar, das ist jetzt nicht mehr nötig, da der ferrari so konkurrenzfähig ist.
mir kommt es aber doch sehr merkwürdig rein, dass ferrari immer in dieser saison nach dem letzten boxenstopp auf langsam machen "muss". warum ging es denn vorher schneller? und 5 sekunden langsamere runden sind einfach aufgenfällig!

hakkinen ist nach schumachers stopp wirklich schnell gefahren, aber der grosse abstand lag in erster linie an schumis rundenzeiten. dass mclaren dann nach 10 sekunden vorsprung nicht auch hakkinen das tempo drosseln liess, ist im nachhinein gesehen ein fehler. besonders, wenn man von blossem ohr hören konnte, dass etwas nicht ganz gut war. deshalb ist ferraris taktik wohl sehr intelligent: hat man das beste (??) auto, so muss man es nur noch ins ziel bringen.

Beitrag Dienstag, 01. Mai 2001

Beiträge: 1008
Zu pitsch:

Also jetzt weiß ich ja bescheid wie du das gemeint hast, dann will ich mal antworten:

In Ungarn 99 hat Schumacher aufgrund der taktischen Überlegungen von Brawn seine Taktik umgestellt von 2 auf 3 Stopps. Deshalb hatte er einen sehr kurzen 2. Stopp gehabt, konnte so seine Füßhrung behalten und ist dann mit einem Auto gefahren, dass nicht besonders viel mehr Sprit drin hatte als im Qualifying. Deshalb konnte er unglaublich schnelle Rundenzeiten fahren, um genug Vorsprung für seinen 3. Stopp herauszuholen. Das war zugegeben damals eine erstaunliche Taktik und auch ein super Rennen von Schumacher.

Aber: Man darf nicht vergessen, dass dies ein sehr hohes Risiko war und nicht viel zu einem Abflug gefehlt hatte (ich glaub er war sogar einmal durchs Kisbett gefahren). Damals konnte man sich das vielleicht noch leisten, aber heute gilt Ferrari als absoluter Meisterschaftsfavorit und da geht man solche Risiken nicht mehr ein.

Zudem konnte diese Taktik auch nur deshalb aufgehen, da Ungarn so eine spezielle Streckencharakteristik hat, nämlich besonders viele kurz aufeinanderfolgende Kurvenkombinationen in denen man mit einem leichten Auto mehr gut machen kann, als auf einer anderen Strecke mit leichtem Auto.


Zum letzten Rennen ist zu sagen, dass Schumacher am Ende Reifenprobleme (der Reifen drehte sich auf der Felge) und deshalb kein gutes Handling mehr hatte. Vielleicht hast du das ja nicht so mitbekommen, aber es hat sich deutlich gezeigt, dass er nach dem 2. Stopp drastisch langsamer wurde und zu kämpfen hatte.


Andi
Manager von Mayence F1

Homepage von Mayence F1

Beitrag Samstag, 16. Juni 2001

Beiträge: 1
Neben den technischen Problemen, die Ihr schon beschrieben habt, sehe ich noch einen anderen faktor, warum MS nach dem letzten Boxenstopp langsamer wird. IMO ist er reifer geworden und weiss nun, dass man für einen ersten Platz mit 1 sec Vorsprung genauso 10 Punkte bekommt wie für einen ersten Platz mit 1 Runde Vorsprung. Wenn er also nach dem letzten Boxenstopp in Führung liegt, gibt es keinen Grund mehr absolut voll zu fahren. Man geht nur unnötige Risiken ein und belastet das Material mehr als notwendig ist.

Beitrag Samstag, 16. Juni 2001

Beiträge: 0
Stimmt - er fährt nur voll, wenn's sein muss! Ist auch richtig so. Aber er kann auf alle Fälle voll durchfahren! Er hat ja unter den Fahrern die vielleicht beste Kondition! In Kanada hat man gesehen: er hat Ralf ziehen lassen, weil er eh nicht folgen konnte. Er hätte mit frischen Reifen mit Sicherheit mehr Druck machen können. Was hätte das aber gebracht? Er hätte die Reifen zerstört und dabei nix gewonnen! MS hatte bisher eine fantastische Saison und eigentlich keinen Grund nun nervös zu werden. Mika ist aus dem Titelrennen. Und gegen Coulthard setzt er sich sowieso durch. Er kann die restlichen rennen also relativ entspannt geniessen.[br]----------------[br]8o The male M@donna 8o

Beitrag Mittwoch, 16. Juni 2010

Beiträge: 9403
da sieht mans mal,d ie Zeifel an Schumi gibts schon länger ;)
Nachdem die Seite nicht mehr ordentlich funktioniert bin ich dann weg. Viel Spaß noch.

Beitrag Mittwoch, 16. Juni 2010

Beiträge: 45286
Jo, aber mit noch ganz anderen Postern. Schade, dass die alle weg sind... :cry:

Beitrag Samstag, 19. Juni 2010

Beiträge: 7113
MichaelZ hat geschrieben:
Schade, dass die alle weg sind... :cry:

:wink: Alle auch mal wieder nicht!

Ob es Schumi noch 'kann', wird er wohl erst noch beweisen muessen. Bisher kam da noch nicht allzuviel, aber es soll ja :drink: am auto liegen.
Fernando Alonso: "Everything I have done up to now has been more than worth it – all the sacrifices I have had to make since I was a child. Every drop of sweat along the way has been worth it to get to Formula One, to win."

Beitrag Samstag, 19. Juni 2010

Beiträge: 3569
Fragt sich warum die hier alle nicht mehr schreiben. In erster Linie wohl, weil hier um jeden Preis *XXXXXXX* gefördert und protegiert werden.
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Samstag, 19. Juni 2010

Beiträge: 5468
Die Vermutung liegt nahe, dass Leute, die noch nicht so lange weg sind, von der Penetranz gewisser User abgeschreckt wurden.
I´m the bad dream
that f********* just had today...

Beitrag Samstag, 19. Juni 2010

Beiträge: 3569
Es wird noch die Hoffnungsvollsten vertreiben, dass jene jetzt einen Triumpfzug durchs Forum gestalten.
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Sonntag, 20. Juni 2010

Beiträge: 6675
Meine Antwort auf die Thread-Frage: Ja
Warum sollte er es verlernt haben? Es ist wahrscheinlich fast genauso gut wie vor dem Comeback.
Kimi Raikkonen

Beitrag Sonntag, 20. Juni 2010

Beiträge: 0
Iceman's good hat geschrieben:
Meine Antwort auf die Thread-Frage: Ja
Warum sollte er es verlernt haben? Es ist wahrscheinlich fast genauso gut wie vor dem Comeback.



Denk ich auch. Die körperliche Fitness stimmt auf jeden Fall und das Fahrgefühl kann auch nicht so übel sein.

Womit Schumacher aber zu kämpfen hat: die schmaleren Vorderreifen, der erhöhte Reifenverschleiss infolge des Tankverbots und natürlich auch mit dem mäßigen Auto..und Pech hatte er auch einiges, siehe Melbourne, Montreal und Malaysia.

Ich hoffe, dass wir 2011 breitere Reifen bekommen, das Format soll ja angeblich geändert werden. Ich denke das käme Schumacher entgegen.

Beitrag Sonntag, 20. Juni 2010

Beiträge: 45286
Naja lustig ist doch, dass du vor der Saison geplappert hast, dass Schumi der einzige Fahrer ist, der schon mal mit Nachtankverbot gefahren ist und er deshalb einen Vorteil draus ziehen wird. Inzwischen hat sich herausgestellt, dass das für ihn eher ein Nachteil ist.

Beitrag Sonntag, 20. Juni 2010
RenaultF1 Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied RenaultF1

Beiträge: 7202
Habt ihr echt nichts anderes im Sinn, als bei jeder Gelegenheit gegen den anderen zu schießen und zu provozieren? :roll:

Sowas könnt ihr im F1total-Forum machen, da ist das Gang und Gebe. Hier im Forum hat das nichts zu suchen.

Was für ein erbärmliches Leben muss man haben, wenn man über's Internet andere User dauerhaft provozieren muss?

Beitrag Sonntag, 20. Juni 2010

Beiträge: 45286
Naja wie gesagt, das gehört dazu. Und wenn ich euer Unterforum so anschaue, dann kommt man erstmal ins Zweifeln, wer hier erwachsen ist und wer nicht.

Beitrag Sonntag, 20. Juni 2010
AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
Naja wie gesagt, das gehört dazu. Und wenn ich euer Unterforum so anschaue, dann kommt man erstmal ins Zweifeln, wer hier erwachsen ist und wer nicht.



Micha ,man kackt nicht in die Stube ,in der man wohnt .
Sowas kommt bei den Mitbewohnern grundsätzlich nicht gut an :-)

Zählen wir die Minuten bevor der ´ Damen auf löschen geht :-)
Zuletzt geändert von AWE am Sonntag, 20. Juni 2010, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Sonntag, 20. Juni 2010

Beiträge: 1893
MichaelZ hat geschrieben:
Naja lustig ist doch, dass du vor der Saison geplappert hast, dass Schumi der einzige Fahrer ist, der schon mal mit Nachtankverbot gefahren ist und er deshalb einen Vorteil draus ziehen wird. Inzwischen hat sich herausgestellt, dass das für ihn eher ein Nachteil ist.


Das ist doch sowieso alles Schmarrn, weil man die Autos von heute nicht mit denen von damals Vergleichen kann
Die Reifen sind anderst etc..
Dieses Jahr mit den umfangreichen Regeländerungen im Vorfeld war sowieso schlecht was vorauszusagen.

Sogar die sog. "Reifenschoner "scheinen keinen Vorteil gegenüber den "Reifenfressern" zu haben wie im Vorfeld prophezeit wurde.
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom
(Albert Einstein)

Beitrag Sonntag, 20. Juni 2010

Beiträge: 0
MichaelZ hat geschrieben:
Naja lustig ist doch, dass du vor der Saison geplappert hast, dass Schumi der einzige Fahrer ist, der schon mal mit Nachtankverbot gefahren ist und er deshalb einen Vorteil draus ziehen wird. Inzwischen hat sich herausgestellt, dass das für ihn eher ein Nachteil ist.



Ich habe nicht gesagt, dass er einen Vorteil draus ziehen wird, sondern dass er einen haben KÖNNTE. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied. :wink:

Letztlich ist auch weniger das Nachtankverbot sein Problem, eher sind es die Reifenmischungen.

Aber sind wir mal ehrlich: vielleicht ist selbst sein Reifenproblem gar nicht so groß wie man meint. In Kanada ist er 37 Runden auf den weichen Reifen gefahren, da hätte wohl jeder andere Fahrer die gleichen Probleme bekommen.

Beitrag Sonntag, 20. Juni 2010

Beiträge: 0
Formulaone hat geschrieben:

Letztlich ist auch weniger das Nachtankverbot sein Problem, eher sind es die Reifenmischungen.



Ja ja, aber könnts eventuell auch an der Stabilität der Luft liegen? Oder vielleicht am Kunststoffanteil im Anzug?

Möglich ist auch, das er einfach noch nie so gut war, wie ihm all die Jahre angedichtet worden ist, das wäre die verständlichste aller Erklärungen.... :D

Beitrag Donnerstag, 01. Juli 2010

Beiträge: 7113
:? Was hat der Schumi eigentlich dem Coulthart getan??

Er legt nochmal einen drauf und behauptet "Schumacher ist ein Schatten vergangener Tage", ausserdem bemaengelt er, das der kerpener der neuen generation einen platz raubt.
Fernando Alonso: "Everything I have done up to now has been more than worth it – all the sacrifices I have had to make since I was a child. Every drop of sweat along the way has been worth it to get to Formula One, to win."

Beitrag Donnerstag, 01. Juli 2010

Beiträge: 82
Kann er es noch ? Ich denke schon. Was allerdings auffällt, ist dass sein Gespür für die Taktik noch nicht ganz das alte ist.

Das hier...
http://www.youtube.com/watch?v=9GFZW7EtDZU
sieht nicht so aus, als ob er sich verstecken müsste.

Nächste

Zurück zu Die Fahrer