Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Jenson Button

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Mittwoch 26. Januar 2011, 14:36

Beiträge: 8377
GloriaD hat geschrieben:
Button ist sicher ein sehr guter Fahrer, aber ich denke nicht dass Hamilton mit purem Speed schlagen kann

Mit "purem Speed" kann wohl keiner Hamilton schlagen, nur Alonso und Kimi können/konnten eine ähnliche Gangart gehen. Insofern denke ich schon, dass Button recht clever agiert wenn er sich etwas steigert, auf seine Konstanz setzt und weiter darauf hofft, dass Lewis sich seinen Speed halt mit dem Preis des größeren Risikos erkauft...

Beitrag Mittwoch 26. Januar 2011, 19:18

Beiträge: 1614
hat eigentlich mal einer von denen, die da alle von reinem/puren/wasauchimmer speed sprechen, in dem hamilton ja soooooo viel besser sei als button, sich mal rundenzeiten aus den rennen verglichen? ich galube eher nicht... rundenzeiten wo hamilton frei fahren konnte und button nicht zählen dabei nicht ;)

Beitrag Mittwoch 26. Januar 2011, 19:19

Beiträge: 1895
MichaelZ hat geschrieben:
Ist doch kein Zufall, dass Button oft richtig pokert. War ja nicht nur 2010 so, siehe Ungarn 2006.

2010 lag er 2x richtig, wobei in China wohl mehr das Team die Lorbeeren verdient, da es Button zu Wechsel geraten hat und er die richtige Wettervorhersage bekam (kein Regen in den nächsren Runden), im Vergleich zu Hamilton dem gesagt wurde, dass es stärker Regnen wird, was zu diesem Zeitpunkt falsch war

In Japan und Korea hat er mit seiner Reifenstrategie ziemlich daneben gehaut
Es ist also eine 50/ 50 Chance ob hopp oder top
Am anfang der Saison kann man soetwas wohl schon machen, aber in Korea , war es das Aus in der WM für Button
(Falsche Reifen +anderes neues Teil als Hamilton am Auto, beides auf eigene Wahl)

Solche Poker können gut ausgehen aber es kann auch daneben gehen
Da finde ich dass sich einen Fahrer der seinen Erfolg durch Geschwindigkeit und Überholen sucht weniger auf das Glück als Große Unbekannte verlässt.
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom
(Albert Einstein)

Beitrag Mittwoch 26. Januar 2011, 19:24

Beiträge: 1895
thoraya hat geschrieben:
hat eigentlich mal einer von denen, die da alle von reinem/puren/wasauchimmer speed sprechen, in dem hamilton ja soooooo viel besser sei als button, sich mal rundenzeiten aus den rennen verglichen? ich galube eher nicht... rundenzeiten wo hamilton frei fahren konnte und button nicht zählen dabei nicht ;)

Ja bei dem genannten Beispiel in Brasilien
waren beide hintereinander 22 Runden in sauberer Luft auf ähnlich abgefahrenen Reifen unterwegs
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom
(Albert Einstein)

Beitrag Donnerstag 27. Januar 2011, 13:50

Beiträge: 40529
GloriaD hat geschrieben:
2010 lag er 2x richtig, wobei in China wohl mehr das Team die Lorbeeren verdient, da es Button zu Wechsel geraten hat und er die richtige Wettervorhersage bekam (kein Regen in den nächsren Runden), im Vergleich zu Hamilton dem gesagt wurde, dass es stärker Regnen wird, was zu diesem Zeitpunkt falsch war


Na dazu will ich jetzt schon mal Quellen. Fällt schwer zu glauben, dass ein und dasselbe Team den beiden Fahrern unterschiedliche Wettervorhersagen ins Cockpit funkt.

Beitrag Donnerstag 27. Januar 2011, 17:52

Beiträge: 1614
allein für den spaß im forum wünsch ich mir ja, das button 2011 vor hamilton landet in der WM-abrechnung. da wär ich neugierig, was dann so alles ausgegraben würde woran es gelegen haben muß, weil ja unmöglich sein kann, was nicht sein darf...

Beitrag Donnerstag 27. Januar 2011, 18:29

Beiträge: 802
GloriaD hat geschrieben:
Wirklich?

Lewis hat gemeldet dass sein linker Vorderreifen nicht mehr besonders gut ist, und ob er nochmal reinkommen darf, sein Ingineur antwortete er soll weiterfahren, und nur im äussersten Notfall nochmal stoppen
Also hat er es geschafft, auf"hinüberen" Reifen trotzdem vor Button mit den besseren Reifen zu bleiben, ist doch eher ein Beweis seines fahrerischen Könnens als der angeblichen besseren Geschwindigkeit Buttons.


Du wirst mir verzeihen, dass ich von Reifen sprach, wo es doch nur einer war. :lol:

Ich weiß nicht was Button hätte machen müssen um deine Hamilton-Lobhudelei zu verhindern. Er war raus aus dem WM-Kampf, er fuhr sein Rennen einfach gemütlich zu Ende. Hamilton musste pushen und gewinnen, um seine Titelchancen aufrecht zu erhalten. Es gab keinen Grund für Button, schneller zu fahren.

GloriaD hat geschrieben:

Der extra Stopp in Brasilien war nach dem 2. Safety car
die Situation die ich beschrieb mit den 10, 4 sekunden,war nach dem 1.SC.


Der 2. Stopp in Brasilien, war auch für Button äusserst sinnvoll, da man zu dem Zeitpunkt genug Spielraum hatte und auch Rosberg frische Reifen gleichzeitig mit Lewis bekam
McLarens Strategie für Button war die auf jeden Fall vor Rosberg zu bleiben, der sonst Button überholt hätte.
Man wollte beide mcLarens mit frischen Reifen nach vorne bringen, was leider wegen der vielen Hinterbänkler die die blauen Flaggen ignorierten nicht klappte.


Inwiefern war es für Button sinnvoll noch einmal zu wechseln? Nur ein Sieg hätte Button VIELLEICHT(!) geholfen. Aber die Red Bull waren auf und davon. Es war vollkommen egal, wo Button landet (die KWM war futsch), solange er nicht vor Hamilton war und das hat man mit dem 2. Stopp verhindert.

Ich bin ja die Letzte die behaupten würde, dass Hamilton nicht schneller als Button sei aber was beweist das?

Ich finde nicht, dass er dadurch der bessere Fahrer ist.

Einer meiner Favoriten in ihrem Duell war ja Malaysia. Lewis ackert sich ab wie ein Gaul auf dem Feld und landet lediglich auf P6, nachdem er hinter Sutil stecken bleibt, Button hingegen landet nicht weit hinter ihm - auf P8 - mit guter Strategie, ts, ts... :lol:


GloriaD hat geschrieben:
2010 lag er 2x richtig, wobei in China wohl mehr das Team die Lorbeeren verdient, da es Button zu Wechsel geraten hat und er die richtige Wettervorhersage bekam (kein Regen in den nächsren Runden), im Vergleich zu Hamilton dem gesagt wurde, dass es stärker Regnen wird, was zu diesem Zeitpunkt falsch war


Also, das macht wirklich keinen Sinn. Erstens, wie Michael schon gesagt hat, warum sollte das Team den Fahrern zwei verschiedene Geschichten auftischen und zweitens hätte Hamilton auch selber entscheiden können, was er machen will.
Quando você quer alguma coisa, todo o universo conspira para que você realize o seu desejo.
- Paulo Coelho

Beitrag Freitag 28. Januar 2011, 04:11

Beiträge: 1895
KRfan hat geschrieben:
GloriaD hat geschrieben:
Wirklich?

Lewis hat gemeldet dass sein linker Vorderreifen nicht mehr besonders gut ist, und ob er nochmal reinkommen darf, sein Ingineur antwortete er soll weiterfahren, und nur im äussersten Notfall nochmal stoppen
Also hat er es geschafft, auf"hinüberen" Reifen trotzdem vor Button mit den besseren Reifen zu bleiben, ist doch eher ein Beweis seines fahrerischen Könnens als der angeblichen besseren Geschwindigkeit Buttons.


Du wirst mir verzeihen, dass ich von Reifen sprach, wo es doch nur einer war. :lol:

Ich weiß nicht was Button hätte machen müssen um deine Hamilton-Lobhudelei zu verhindern. Er war raus aus dem WM-Kampf, er fuhr sein Rennen einfach gemütlich zu Ende. Hamilton musste pushen und gewinnen, um seine Titelchancen aufrecht zu erhalten. Es gab keinen Grund für Button, schneller zu fahren.

Hamilton zu schlagen was sein erklärtes Ziel und der Grund zu McLaren zu wechseln war?
GloriaD hat geschrieben:

Der extra Stopp in Brasilien war nach dem 2. Safety car
die Situation die ich beschrieb mit den 10, 4 sekunden,war nach dem 1.SC.


Der 2. Stopp in Brasilien, war auch für Button äusserst sinnvoll, da man zu dem Zeitpunkt genug Spielraum hatte und auch Rosberg frische Reifen gleichzeitig mit Lewis bekam
McLarens Strategie für Button war die auf jeden Fall vor Rosberg zu bleiben, der sonst Button überholt hätte.
Man wollte beide mcLarens mit frischen Reifen nach vorne bringen, was leider wegen der vielen Hinterbänkler die die blauen Flaggen ignorierten nicht klappte.


Inwiefern war es für Button sinnvoll noch einmal zu wechseln? Nur ein Sieg hätte Button VIELLEICHT(!) geholfen. Aber die Red Bull waren auf und davon. Es war vollkommen egal, wo Button landet (die KWM war futsch), solange er nicht vor Hamilton war und das hat man mit dem 2. Stopp verhindert.

Dem Team ist es vielleicht nicht vollkommen egal wo ihre Fahrer landen und von der Konkurrenz auf der Strecke überholt zu werden ist keinem Team, und sollte keinem Fahrer egal sein.
Es geht immerhin um eine Menge Kohle in der K-WM


Ich bin ja die Letzte die behaupten würde, dass Hamilton nicht schneller als Button sei aber was beweist das?

Ich finde nicht, dass er dadurch der bessere Fahrer ist.

Einer meiner Favoriten in ihrem Duell war ja Malaysia. Lewis ackert sich ab wie ein Gaul auf dem Feld und landet lediglich auf P6, nachdem er hinter Sutil stecken bleibt, Button hingegen landet nicht weit hinter ihm - auf P8 - mit guter Strategie, ts, ts... :lol:

Super Strategie wenn man nicht in der Lage ist beide Torro Rosso Rundenlang zu überholen, aber dann von den Ausfällen anderer wie Alonso, Kobayashi, Schumacher proftiert, 3 Plätze vor dem Teamkollegen started und 2 Plätze hinter ihm ins Ziel kommt, trotz einer super Strategie...

GloriaD hat geschrieben:
2010 lag er 2x richtig, wobei in China wohl mehr das Team die Lorbeeren verdient, da es Button zu Wechsel geraten hat und er die richtige Wettervorhersage bekam (kein Regen in den nächsren Runden), im Vergleich zu Hamilton dem gesagt wurde, dass es stärker Regnen wird, was zu diesem Zeitpunkt falsch war


Also, das macht wirklich keinen Sinn. Erstens, wie Michael schon gesagt hat, warum sollte das Team den Fahrern zwei verschiedene Geschichten auftischen und zweitens hätte Hamilton auch selber entscheiden können, was er machen will.

Es war ein Fehler von Hamiltons Reningineurteam, die ihm falsche Informationen bezüglich des Wetters gaben
Beide Boxenfunks waren auf der McLaren Seite nachzulesen, und dort war es eindeutig, dass nur Button die richtige Information bekam.
Hamilton hat ja auch entschieden auf Intermediates zu wechseln, nachdem ihm sein Ingineur oder Phil Prew oder wer auch immer sagte es würde stärker zu Regnen anfangen
Button bekam die Info, das es keinen Regen naher Zukunft geben wird
Vielleicht ist es sogar im race edit Video auf f1.com zu hören)

Es wurde hinterher auch von Hamilton auch bestätigt, dass es Missverständnisse &Kommunikationschwierigkeiten bei ihm und seinem Renningineur gab
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom
(Albert Einstein)

Beitrag Freitag 28. Januar 2011, 17:42

Beiträge: 40529
Wobei wenn das stimmt, sind das schon selten dämtliche Kommunikationsprobleme. Also ich hab da immer noch Zweifel, dass das stimmt.

Beitrag Samstag 9. April 2011, 21:42

Beiträge: 0
Natuerlich ist BUT kein herausragender Qualifyer, aber dafuer hat er sich gut aus der Sache gezogen. Bild Er steht auf der falschen Startseite, weshalb er am Anfang wahrscheinlich zureuckfallen wird. Dann kann er mit etwas mehr Ruhe als in Australien und seiner reifenschonende Fahrweise wieder fast alles kompensieren...!

Beitrag Samstag 9. April 2011, 21:43

Beiträge: 40529
Ich denke auch, dass wir Button morgen beobachten sollten - also falls es trocken ist.

Beitrag Sonntag 17. April 2011, 21:10

Beiträge: 0
Ich haette einen Sieg von BUT heute begrueßt, da er bei mir nun auf einer Stufe mit Ham stand. Bild BUT war heute wieder langsamer, was vor der Saison zu erwarten war. Nach Malaysia sah ich schwarz fuer Ham, dass er 2011 keine Chnace gegen BUT zum Ueberleben hat. Bild Jetzt sehe ich BUT teamintern im Hintertreffen...!

Beitrag Montag 18. April 2011, 12:45

Beiträge: 40529
Naja ich bin trotzdem überrascht, dass Button so gut mit Hamilton mithalten kann. Ich halte Button durchaus für einen WM-Kandidaten 2011. Das McLaren-Duo gefällt mir. Passen gut zusammen, sind sehr unterschiedlich.

Beitrag Montag 18. April 2011, 14:29

Beiträge: 1895
Babaco hat geschrieben:
Ich haette einen Sieg von BUT heute begrueßt, da er bei mir nun auf einer Stufe mit Ham stand. Bild BUT war heute wieder langsamer, was vor der Saison zu erwarten war. Nach Malaysia sah ich schwarz fuer Ham, dass er 2011 keine Chnace gegen BUT zum Ueberleben hat. Bild Jetzt sehe ich BUT teamintern im Hintertreffen...!

Auf einer Stufe sind die beiden sicherlich nicht ganz
Button ist da wenn Hamilton einen Fehler macht, aber er hat ihn bisher noch in keinem einzigen Rennen mit purer Geschwindigkeit geschlagen
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom
(Albert Einstein)

Beitrag Montag 18. April 2011, 14:32

Beiträge: 40529
In Malaysia schon.

Beitrag Montag 23. Mai 2011, 21:21

Beiträge: 0
Noe, das war etwas zahnlos. Bild Natuerlich war er durch den katastrophalen Start dringend in Verzug. Trotzdem war er mit einer vergleichbaren Strategie wie in der Tuerkei unterwegs und hat viel zu viel Luft zu Ham... Bild

Beitrag Montag 13. Juni 2011, 16:28

Beiträge: 7113
Jenson Button DER MANN des Kanada GP. Von ganz hinten nach ganz vorne! Reschpekt.

Dafuer hat er sich auch 2 "Vettelfinger" verdient!!!

Bild

McLaren team principal Martin Whitmarsh believes that Jenson Button's amazing triumph in the Canadian Grand Prix was not just the Briton's best ever win - he thinks it one of the greatest victories in the history of the sport.
Fernando Alonso: "Everything I have done up to now has been more than worth it – all the sacrifices I have had to make since I was a child. Every drop of sweat along the way has been worth it to get to Formula One, to win."

Beitrag Montag 13. Juni 2011, 16:48

Beiträge: 20163
Ich will seine Leistung nicht kleinreden. Aber er hatte auch viel Glück. Zwei Kollsisionen bei denen die Gegner ausschieden und er selbst das Glück hatte, dass das Auto nix größeres ab bekam.

Dazu natürlich die mutige Entscheidung vorm Quali, das Auto auf Regen abzustimmen.

Dennoch fahrerisch natürlich eine gute Leistung und dass Button unter solchen Bedingungen gut ist, hat er schon in der Vergangenheit bewiesen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 13. Juni 2011, 16:51

Beiträge: 40529
Dass mit dem Regensetup scheint aber nicht zu stimmen, hat Button nach dem Quali gesagt, genauso wie auch Hamilton.

Beitrag Montag 20. Juni 2011, 22:27

Beiträge: 20163
Tja, die Gerüchte verhärten sich ja, dass Button den Massa bei Ferrari ersetzen könnte.

Ob da etwas dran ist? Wäre sicher interessant ihn neben Alonso zu sehen. Button schlägt sich ja neben Hamilton schon ganz ordentlich, da dürfte er neben Alonso auch nicht schlecht aussehen.

Bin gespannt ob er zu Ferrari wechselt, aber ich denke das ist eher unwahrscheinlich.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 20. Juni 2011, 22:33

Beiträge: 13287
Naja erst hab ich auch gedacht, wieder so ein bla bla Gerücht, wenn man sich aber sein Interview so durchliest, könnte schon was dran sein.

Einzig komische ist n Brite bei Fer, aber warum nicht, Mansell schlug sich ja auch nicht so schlecht dort.
Bild

Beitrag Montag 20. Juni 2011, 23:56

Beiträge: 443
MichaelZ hat geschrieben:
Dass mit dem Regensetup scheint aber nicht zu stimmen, hat Button nach dem Quali gesagt, genauso wie auch Hamilton.


Und Martin Withmarsh und Ron Dennis haben gesagt dass Mclaren auf zu viel Downforce gesetzt hat.

Ob man Downforce im Regen braucht?? :D) :drink: :drink:

Beitrag Sonntag 26. Juni 2011, 19:34

Beiträge: 8495
tja, heute hat man Buttons waren Speed gesehen - ohne Hilfe vom Saftycar konnte er nichtmal Massa schlagen
GO Lewis

Beitrag Sonntag 26. Juni 2011, 19:36

Beiträge: 6340
automatix hat geschrieben:
tja, heute hat man Buttons waren Speed gesehen - ohne Hilfe vom Saftycar konnte er nichtmal Massa schlagen

Button hatte das halbe Rennen kein KERS und das hat ca. 5 Zehntel pro Runde gekostet... Konnte man im Rennen bei den Onboard-Aufnahmen gut sehen und nach dem Rennen wurde das auch bestätigt von McLaren/Button.
Fernando Alonso: "Der WM-Pokal gehört Ende des Jahres mir und so wird es auch 2012, 2013 und all die anderen Jahre sein."

Beitrag Sonntag 26. Juni 2011, 19:39

Beiträge: 7113
Bob_Sugar hat geschrieben:
automatix hat geschrieben:
tja, heute hat man Buttons waren Speed gesehen - ohne Hilfe vom Saftycar konnte er nichtmal Massa schlagen

Button hatte das halbe Rennen kein KERS und das hat ca. 5 Zehntel pro Runde gekostet... Konnte man im Rennen bei den Onboard-Aufnahmen gut sehen und nach dem Rennen wurde das auch bestätigt von McLaren/Button.

:twisted: das interessiert die Button-Antis doch nicht!
Fernando Alonso: "Everything I have done up to now has been more than worth it – all the sacrifices I have had to make since I was a child. Every drop of sweat along the way has been worth it to get to Formula One, to win."

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video