Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Formel-1-Reglement 2019

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Freitag 26. Juli 2019, 00:39

Beiträge: 20542
MichaelZ hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Wobei es nur ein Fakt wäre wenn man Spannung an der Anzahl der Überholvorgänge misst.

Klar, ein rundenlanges Duell wie zwischen Leclerc und Verstappen in Silverstone ist spannender als ein DRS-Überholmanöver. Aber in der Regel ist es durchaus auch ein Gradmesser, der nicht ganz falsch ist. Außer die letzten beiden Grands Prix und Bahrain waren die Rennen 2019 bsher Mist. 3 von 10 waren gut, 7 schlecht.


Das ist etwas übertrieben....Kanada oder Baku waren auch nicht so übel. Auch China nicht....

Wie auch immer...dieses Reglement bleibt noch für dieses Jahr und 2020 und dann kommen radikale Änderungen, die zumindest in die richtige Richtung gehen.

Für 2020 sehe ich nur Möglichkeiten über die Reifen wieder etwas zu ändern. Aber ich hoffe Pirelli bleibt ausnahmsweise mal bei dem was wir haben, damit die Teams sich im Winter drauf einstellen können. Erneute auf Mercedes zugeschnittene Reifen wären eine Schande für den Sport.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 26. Juli 2019, 10:55

Beiträge: 1601
formelchen hat geschrieben:
Erneute auf Mercedes zugeschnittene Reifen wären eine Schande für den Sport.


Da haste recht. Die Reifen sollten nur vom Reifenspezialisten Sebastian Vettel evaluiert werden und ganz auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten werden, so wie es damals Bridgestone für den Michel gemacht hat. Nur dann ist es keine Schande, sondern fair....

Beitrag Freitag 26. Juli 2019, 13:42

Beiträge: 378
Kalamati hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Erneute auf Mercedes zugeschnittene Reifen wären eine Schande für den Sport.


Da haste recht. Die Reifen sollten nur vom Reifenspezialisten Sebastian Vettel evaluiert werden und ganz auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten werden, so wie es damals Bridgestone für den Michel gemacht hat. Nur dann ist es keine Schande, sondern fair....


Seine Aussagen beruhen auf Neid und Missgunst.
Wir wissen ja alle, dass die Reifen jedem Team seit letztem Jahr bekannt waren, nur er weiß das mal wieder nicht. :D)

Beitrag Donnerstag 21. November 2019, 21:46

Beiträge: 675
Was passiert eigentlich bei Punktgleichheit zwischen einzelnen Teams?
Zählen dann die besten Einzelergebnisse der Fahrer oder die besten Teamergebnisse?
Beispiel Alfa vs Racing Point (oder Force India für die Croftys unter euch):
Sollten Kimi und Gio 6 bzw. 4 Punkte holen und beide Racing Points nicht punkten, hätten beide Teams 67 Punkte.
Wäre dann das bessere Teamergebnis (Vorteil Alfa: 22 Punkte in Brasilien) ausschlaggebend oder die besseren Fahrerergebnisse (Vorteil Racing Point: Perez 2xP6)?

Beitrag Freitag 22. November 2019, 18:03

Beiträge: 40747
Die besten Einzelergebnisse zählen – also wie viele 4. Plätze, wie viele 5. etc.

Vorherige

Zurück zu Allgemein

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video