Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Coronavirus und F1

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Dienstag, 10. März 2020

Beiträge: 8
Es ist unmöglich für niemanden zu den Nachrichten über Coronvirus ignorieren. Alle Nachrichten beziehen sich über Coronavirus und Menschen sind mehr besorgt, weil das Virus sich vebreitet. Menschen sind so besorgt, dass ein paar Geschäfte keine Toilettensachen und Reinigunsmittel mehr haben. Die Formel 1 Saison ist bestimmt, mit dem erstem Rennen in Australien am 14. März, und die Frage ist, wie wird die Saison beeinflusst sein. Der Grand Prix von China wurde bereits verschoben und ein paar Mannschaften haben Probleme gehabt; sie sind zu Sicherheit unterstützen versuchen. Wenn sich der Virus mehr verbreitet, wird die Saison abgesagt?

Beitrag Mittwoch, 11. März 2020

Beiträge: 43418
Ich seh das noch entspannt. Der Australien-GP findet wohl statt, Bahrain ja auch – wenn auch ohne Zuschauer. Vietnam wird wohl abgesagt, aber dann sind wir ja schon im Mai. Mal schauen, wie schlimm es bis dahin wird oder ob sich doch alles beruhigt. So heftig scheint der Virus ja nicht zu sein, wenn man sich die meisten Krankheitsverläufe mal anschaut.

Beitrag Mittwoch, 11. März 2020

Beiträge: 9586
In dem Fall muss ich Ross Brawn mal zustimmen... "Wir können ja nicht alles gleich absagen!"

Beitrag Mittwoch, 11. März 2020

Beiträge: 8
MichaelZ hat geschrieben:
Ich seh das noch entspannt. Der Australien-GP findet wohl statt, Bahrain ja auch – wenn auch ohne Zuschauer. Vietnam wird wohl abgesagt, aber dann sind wir ja schon im Mai. Mal schauen, wie schlimm es bis dahin wird oder ob sich doch alles beruhigt. So heftig scheint der Virus ja nicht zu sein, wenn man sich die meisten Krankheitsverläufe mal anschaut.


Genau. Formel 1 würde zu viel Geld verlieren und es würde eine große Katasrophe sein. Die Mannschaften, Fans, und Sponsoren würden nicht glücklich sein :x .

Beitrag Donnerstag, 12. März 2020

Beiträge: 43418
Die Gesundheit sollte vor wirtschaftlichen Interessen stehen.

Beitrag Sonntag, 15. März 2020

Beiträge: 43418
Ich bin mal gespannt, wie sich das Virus auf den Motorsport und der Formel 1 auswirken wird. Also alles was über Rennabsagen hinaus geht. Könnte mir vorstellen, dass das einige in die Pleite führen wird, die auf Geld angewiesen sind. Zum Beispiel Williams.

Beitrag Sonntag, 15. März 2020

Beiträge: 23532
Ich denke bevor Williams vor die Hunde geht, wird man schon irgendwelche Lösungen finden.

Ist es nicht so, dass die Einnahmen aus dem TV-Topf sowieso erst am Ende einer Saison ausgezahlt werden?? Das würde bedeuten, dass es in diesem Hinblick gar nicht viel ändert, sofern die meisten abgesagten Rennen nachgeholt werden.

Fraglicher sind da wohl die Zahlungen der Sponsoren, die vielleicht ausbleiben werden.

Nicht zu vergessen ist ja auch, dass die Teams durch ausbleibende Rennen auch geringere Ausgaben haben. Mit Ausnahme der Reisekosten für Australien entstehen den Teams zur Zeit keine Kosten für den Betrieb an der Strecke. Die Fixkosten für das Personal bleiben natürlich.....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 16. März 2020

Beiträge: 43418
Naja die Reisekosten sind zwar hoch, aber das entscheidende ist, die Autos zu entwickeln – und das ist passiert. ich sag ja auch nicht, dass Williams 2020 noch pleite geht, aber vielleicht 2021. Ich kann mir zumindest vorstellen, dass vor allem auch außerhalb der Formel 1 da noch einiges kommen wird in die Richtung...

Beitrag Mittwoch, 18. März 2020

Beiträge: 43418
Klingt ja durchaus etwas dramatisch. Fänd ich schade. Ich hätte mich auf den Reset 2021 gefreut.

https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... ausfaelle/

Beitrag Mittwoch, 18. März 2020

Beiträge: 9586
Macht aber nach momentanem Stand Sinn - Rennen bis Weihnachten oder gar bis in den Januar, kurze Pause, gleiche Autos - und dann Entwicklung unter dem BudgetCap...

Beitrag Donnerstag, 19. März 2020
L L

Beiträge: 757
Damit hätten wir 2021 einen neuen Rekordweltmeister...

Beitrag Donnerstag, 19. März 2020

Beiträge: 43418
Mav05 hat geschrieben:
Macht aber nach momentanem Stand Sinn - Rennen bis Weihnachten oder gar bis in den Januar, kurze Pause, gleiche Autos - und dann Entwicklung unter dem BudgetCap...


Naja die werden trotzdem schon 2020 verrückt für 2022 entwickeln. Ist also eher ein Vorteil für die großen Teams, wie ich finde. Die kleinen müssen das halt machen, weil sie sonst eventuell vor die Hunde gehen.

Ich finds schade. Damit erleben wir zwei weitere Jahre das, was wir bisher schon immer hatten.

Sobald wir 2020 noch 14 oder 15 Rennen über die Bühne kriegen, ist doch alles gut. Hatten wir früher auch immer.

Beitrag Donnerstag, 19. März 2020

Beiträge: 1786
Übrigens findet an diesem Wochenende, eine digitale Ersatzveranstaltung statt. #NotTheBahGP

Für Australien gab es das ja auch schon (https://www.gtplanet.net/over-130000-li ... -sim-race/)
u.a. mit Lando Norris, Esteban Gutierrez, Stoffel Vandoorne und noch Profis aus anderen Sportarten, E-Sportler oder Youtuber.
Ich fands durchaus unterhaltsam und besser als nichts ist es allemal. ;)

Beitrag Donnerstag, 19. März 2020

Beiträge: 43418
Dafür kann ich mich 0,0 begeistern

Beitrag Sonntag, 22. März 2020

Beiträge: 43418
Virulogen sind ja der Meinung, dass es wohl 2020 komplett keine Fußballspiele mit Zuschauern geben wird. Könnte auch für die Formel 1 gelten. Ich würde es nicht für ausgeschlossen halten, dass die WM gar nicht mehr los geht 2020...

Beitrag Sonntag, 22. März 2020

Beiträge: 23532
Baku ist jetzt auch abgesagt bzw. verschoben.

Stand jetzt wäre also der Saisonauftakt in Kanada. Aber das ist natürlich alles unsicher.

Es kursiert ja auch die Idee an einem Wochenende auf einer Strecke 2 Rennen zu fahren. Finde ich blöd, hoffentlich kommt es nicht so.

Man soll einfach die Sommerpause füllen und an jedem Wochenende ein Rennen fahren und die Saison nach hinten raus verlängern.

Aber wer weiß, ob 2020 überhaupt noch gefahren wird.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 23. März 2020

Beiträge: 43418
Kanada wird denke ich auch nicht stattfinden, heißt es. Kanada hat bekannt gegeben, dass sie keine Athleten zu den Olympischen Spielen schicken, aber das ist über ein Monat nach dem Grand Prix.

Ein zweites Rennen an einem Wochenende halte ich auch für Unfug. Früher hatten wir auch teilweise weniger als 10 Rennen. So viele Rennen wie gehen, so viele gehen halt.

Beitrag Mittwoch, 25. März 2020

Beiträge: 43418
Die Super Formula hat zwar die ersten beiden Rennen auch verschoben, aber jetzt zwei Tage mit allen 20 Fahrern getestet...

Beitrag Mittwoch, 25. März 2020

Beiträge: 9586
Japan steht glaub ich auch relativ gut da - deswegen wollten die ja eigentlich auch Olympia halten und haben nur widerwillig verlegt nachdem andere nicht kommen wollten...
Ich geh auch davon aus dass man bei uns Ende April wieder ins Leben zurückkehren muss und sich im Mai alles wieder einspielt - wenn man die Leute hier länger als 4 Wochen einsperrt eskaliert das Ganze, zumal ja China im Moment vormacht dass man in 8 Wochen durch sein kann...
Problematisch könnte noch werden wenn das Virus in irgendeinem halb-zivilisierten Land ohne Gesundheitssystem, z.B. Laos oder Lateinamerika, zuschlägt...

Beitrag Mittwoch, 25. März 2020

Beiträge: 1170
Mav05 hat geschrieben:
Japan steht glaub ich auch relativ gut da - deswegen wollten die ja eigentlich auch Olympia halten und haben nur widerwillig verlegt nachdem andere nicht kommen wollten...
Ich geh auch davon aus dass man bei uns Ende April wieder ins Leben zurückkehren muss und sich im Mai alles wieder einspielt - wenn man die Leute hier länger als 4 Wochen einsperrt eskaliert das Ganze, zumal ja China im Moment vormacht dass man in 8 Wochen durch sein kann...
Problematisch könnte noch werden wenn das Virus in irgendeinem halb-zivilisierten Land ohne Gesundheitssystem, z.B. Laos oder Lateinamerika, zuschlägt...


In japan ist es halt auch leichter Einreisende zu kontrollieren, wenn man in Japan einreist wird man sofort unter 14-Tage Quarantäne gestellt und hält somit praktisch das Virus ausser Lande.
In einem Monat wollte ich mal wieder nach Tokyo für ein paar Wochen, nehme dafür aber gerne die 14 Tage in Kauf um ein paar Wochen dort zu entspannen :D)

BTW: Schaut euch auf Amazon Prime mal "James May in japan" an. Herrlisch schräg was er über mein Land dort berichtet. Aber alles wahr

Beitrag Mittwoch, 25. März 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2454
Mav05 hat geschrieben:
Japan steht glaub ich auch relativ gut da - deswegen wollten die ja eigentlich auch Olympia halten und haben nur widerwillig verlegt nachdem andere nicht kommen wollten...
Ich geh auch davon aus dass man bei uns Ende April wieder ins Leben zurückkehren muss und sich im Mai alles wieder einspielt - wenn man die Leute hier länger als 4 Wochen einsperrt eskaliert das Ganze, zumal ja China im Moment vormacht dass man in 8 Wochen durch sein kann...
Problematisch könnte noch werden wenn das Virus in irgendeinem halb-zivilisierten Land ohne Gesundheitssystem, z.B. Laos oder Lateinamerika, zuschlägt...


Klar wird man schon aus wirtschaftlichen Gründen wieder etwas lockern müssen. Um dann erneut mit Restriktionen zu kommen, man stellt sich einen Wechsel vor zwischen Normalität und Ausgangssperre, ich nenne das mal so, weil es nichts anderes ist, nur anders genannt wird. Eine große Leistung der Politik. Also ich sehe noch nicht, dass es Mai wieder losgeht, wenn ich allein Italien sehe, oder auch Spanien, jetzt die USA die wohl erst in einem Monat die volle Wucht abbekommen, dass wird vorläufig nichts. Vielleicht Juni/Juli aber auch nur, wenn wir Glück haben.

Beitrag Donnerstag, 26. März 2020

Beiträge: 43418
Ich denke nicht, dass man alles wieder von jetzt auf gleich hochfährt. Die Grenzen werden sicher noch Monate dicht sein oder streng überwacht werden. Aber so nach und nach wird man sicherlich wieder einiges lockern nach Ostern.

Beitrag Samstag, 28. März 2020

Beiträge: 9586
Franz Tost hat jetzt die wirtschaftliche Seite für die Teams in den Blick gerückt - vollkommen zu recht und im Prinzip stellvertretend für die gesamte Weltwirtschaft...
Der Zielkonflikt wird von Tag zu Tag deutlicher - und irgendwann kocht das über!

Beitrag Samstag, 28. März 2020

Beiträge: 1786
Die F1 Teams helfen aktuell ja dabei medizinische Geräte und Produkte herzustellen.
Ist sicherlich eine gute Art in der jetzigen Situation zu helfen und den Angestellten Arbeit zu geben.

Beitrag Samstag, 28. März 2020

Beiträge: 23532
Ich bekomme immer mehr Zweifel, ob wir dieses Jahr noch ein F1-Rennen sehen. Gibt es eigentlich eine feste Vorgabe, wie viele Rennen stattfinden müssen, damit eine WM voll gewertet wird?

Am meisten interessiert mich momentan der Österreich-GP, da ich dorthin fahre.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Nächste

Zurück zu Allgemein