Motorsport-Magazin.com Plus
Motorradsport

Tiefes Mitgefühl - TT2010: Martin Loicht verunglückt

Der Österreicher Martin Loicht verunglückte auf der letzten Runde des zweiten Supersport-Rennens auf der Isle of Man tödlich.
von Toni Börner

Motorsport-Magazin.com - Das zweite Supersport-Rennen auf der Isle of Man zur Tourist Trophy 2010 forderte ein weiteres Todesopfer. Der Österreicher Martin Loicht verunglückte mit seiner Honda in der extrem schnellen Quarry Bends-Kurve und verstarb noch an der Unfallstelle. Der Professor aus Wien hinterlässt eine Frau und drei Kinder. Unser tiefstes Mitgefühl gilt seinen Hinterbliebenen, seiner Familie und Freunden.


Tissot