Motorsport-Magazin.com Plus
Auto

Von 0 auf 200 in 8,2 Sekunden - Weltrekorde mit dem PP-911 von PP-Performance

PP-Performance bricht mit dem PP-911 gleich mehrere Weltrekorde.

Motorsport-Magazin.com - Wer sich Performance im Sinne von nicht enden wollender Leistung, also die geballte automobile Motorkraft schlechthin, ganz oben auf die persönliche Prioritätenliste schreibt, der kommt an PP-Performance einfach nicht vorbei. Nicht nur die deutsche Niederlassung in Weißbach des Unternehmens folgt der Devise "Wir führen, andere folgen", sondern auch deren handverlesene Stützpunkthändler.

Kein Geringerer als der Porsche 911 Turbo, dessen Ursprung bereits auf das Jahr 1963 (!) zurückgeht, er somit bereits auf mehr als 50 Jahre Geschichte zurückblicken kann und deswegen völlig zu Recht als Inbegriff dieser Marke gilt, ist diesmal das Objekt der Begierde. Wobei man sich mit der seriellen Leistung schon keineswegs zu verstecken braucht.

Foto: PP-Performance GmbH

Das Profi-Team von PP-Performance hat dem wohl bekanntesten Familienmitglied der Zuffenhausener Sportwagen-Schmiede nochmals gehörig mehr Dampf in den Kessel implantiert, so dass aus 520 PS (=382 kW) und 660 Nm der Serie nach dem "chirurgischen PP-Eingriff" 670 PS (= 493 kW) bzw. 820 Nm maximales Drehmoment werden. Damit lassen sich dann auch beeindruckende Beschleunigungswerte erzielen: statt in 3,4 Sekunden der Serie wird der Sprint aus dem Stand auf 100 km/h in 2,5 Sekunden erledigt.

Damit zieht dieser 911 Turbo mit dem Bugatti Veyron 16.4 gleich. Letzterer hat übrigens schon jede Menge Geschwindigkeits-Weltrekorde erzielt. Statt nach 11,1 Sekunden der Serie fällt die 200 km/h-Grenze aus dem Stand mit dem PP-911 bereits nach 8,2 Sekunden! So ist auch der 9,8-Sekunden-Weltrekord in der entsprechenden Klasse für die ¼-Mile nicht weiter verwunderlich.

Dabei ist der "chirurgische Eingriff" in die Technik des Triebwerkes gar nicht so gravierend, aber eben zweckorientiert. Zu erwähnen sind in diesem Zusammenhang u. a. eine PP-Performance Digital Racing Box, IPD Intake Plenum, 3-to-1 Headers, Downpipes, X-Pipe sowie Hochleistungs-Luftfilter von BMC. Der Umbau-Preis für diesen wahrhaft außergewöhnlichen Porsche beläuft sich auf 11.999 Euro.


Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magazin.com Plus