ADAC TCR Germany - ADAC TCR Germany-Testtage: Kirsch im Honda vorne

Honda-Pilot am zweiten Testtag in Oschersleben vor Simon Reicher im Audi RS3 LMS

Die Testtage enden mit zwei Einheiten am Mittwoch. Ende April steigt der Saisonauftakt der ADAC TCR Germany in der Motorsport Arena in der Magdeburger Börde.

Motorsport-Magazin.com - Steve Kirsch (37, Chemnitz, Honda Team ADAC Sachsen) hat am zweiten Testtag der ADAC TCR Germany das Tempo vorgegeben. Der Vorjahresdritte der Tourenwagenserie des ADAC dreht am Dienstag in der Motorsport Arena Oschersleben in 1:34,407 die schnellste Runde. Im Honda Civic TCR landete der Chemnitzer vor Simon Reicher (17, Österreich, Certainty Racing Team) im Audi RS3 LMS.

Pascal Eberle (26, Schweiz, Steibel Motorsport) sorgte als Fünfter für das beste Ergebnis eines Seat Leon TCR, schnellster VW Golf GTI TRC-Pilot war Jason Wolfe (22, USA, Liqui Moly Team Engstler) als Siebter. Dino Calcum (27, Bochum, Lubner Motorsport) belegte Rang 18 und war damit der bestplatzierte Opel Astra TCR-Pilot.

Für die zahlreichen Tourenwagenpiloten, die in der Magdeburger Börde testen, geht es am Mittwoch mit zwei weiteren Sessions (8.30 Uhr und 11.10 Uhr) über jeweils 90 Minuten weiter. Die Testtage sind die letzte wichtige Standortbestimmung für die Piloten vor dem Saisonstart der ADAC TCR Germany (28. bis 30. April).


nach 5 von 7 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter