ADAC Formel 4

Erfahrener Neuzugang für Timo Scheider - Timo Scheider verpflichtet Jason Kremer

Jason Kremer kehrt am kommenden Wochenende in Spa-Francorchamps zurück ins Formel-Cockpit. Der 20-Jährige geht für das Team Timo Scheider an den Start.

Motorsport-Magazin.com - Das Team Timo Scheider begrüßt mit Jason Kremer einen Neuzugang in der ADAC Formel 4. Der 20-Jährige verstärkt die Mannschaft von Teamchef Timo Scheider ab dem kommenden Rennwochenende in Spa-Francorchamps (19. bis 21. Juni). Kremer ersetzt den jungen Nachwuchspiloten Leon Wippersteg ab dem dritten Rennwochenende der Saison auf der belgischen Traditionsstrecke.

Mit Kremer konnte das Team Timo Scheider einen Fahrer verpflichten, der auf eine erfolgreiche Karriere im Formel-Nachwuchssport zurückblickt. Der Bonner ist der erfahrenste Pilot in der Geschichte des ADAC Formel Masters, der Vorgängerserie der neuen ADAC Formel 4. In 72 Rennen fuhr Kremer 18 Mal auf das Podium und hält den ewigen Punkterekord in der siebenjährigen Historie der Formelserie.

Vize-Meister auf Anhieb

In der Saison 2014 bewies Kremer sein Talent im VW Scirocco R-Cup. In seinem ersten Jahr gewann er auf Anhieb die Vize-Meisterschaft im hochklassigen Markenpokal. Nun wechselt Kremer zurück in den Formelsport, um das Team Timo Scheider mit seiner Erfahrung zu unterstützen. Der legendäre Kurs von Spa-Francorchamps erwies sich in der Vergangenheit als erfolgreiches Pflaster für den Nachwuchspiloten. In der Saison 2013 des ADAC Formel Masters erzielte Kremer dort die Pole Position, gewann ein Rennen und fuhr insgesamt zweimal auf das Podium.

"Ich freue mich sehr, wieder ins Formel-Cockpit zu steigen", sagt Kremer. "Ich hatte sehr gute Gespräche mit Timo Scheider und bin stolz, für sein ambitioniertes Team auf Punktejagd zu gehen. Ich bin sicher, dass ich mich mit der Unterstützung der Mannschaft schnell an den Formel-4-Rennwagen gewöhnen werde. Einen besseren Ort als Spa hätte ich mir für meine Formel-Rückkehr kaum vorstellen können. In der Vergangenheit war ich hier sehr gut unterwegs und konnte einige Erfolge feiern. Daran möchte ich jetzt gern anknüpfen."

Scheider: Genau der richtige Mann

Teamchef Timo Scheider: "Ich freue mich sehr, dass uns Jason ab dem Rennwochenende in Spa-Francorchamps verstärkt. Er hat sein Formel-Talent in den vergangenen Jahren häufig unter Beweis gestellt und bin sicher, dass er zum jetzigen Zeitpunkt genau der richtige Fahrer für unser Team ist. Seine Erfahrung wird uns sicherlich zugute kommen und wir werden alles dafür tun, dass er sich so schnell wie möglich in der ADAC Formel 4 eingewöhnt. Gleichzeitig tut es mir sehr leid für Leon. Wir hätten sehr gerne mit ihm weitergearbeitet, vor allem, weil er aus unserem Kart-Nachwuchsteam stammt."

In Spa-Francorchamps stehen die Saisonrennen sieben bis neun auf dem Programm. Der Sportsender SPORT1 überträgt alle drei Rennen live im frei empfangbaren Fernsehen. Beim vergangenen Rennwochenende auf dem Red Bull Ring in Österreich erzielte das Team Timo Scheider seine ersten Punkte in dieser Saison. Neben Kremer steigt der Brasilianer Mauro Auricchio ins Cockpit des 160 PS starken Formel-4-Rennwagen. Yan-Leon Shlom, der dritte Fahrer des Teams, muss das Rennwochenende in Belgien wegen schulischer Verpflichtungen auslassen. Er kehrt bei den nächsten Rennen auf dem Lausitzring zurück.


Weitere Inhalte:
nach 17 von 20 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video