WRC - Sordo und Bouffier in Deutschland am Start

Erster Einsatz für den Testfahrer

Neben Thierry Neuville kommen mit Dani Sordo und Testfahrer Bryan Bouffier bei Hyundai in Deutschland Asphaltspezialisten zum Einsatz.
von

Motorsport-Magazin.com - Hyundai setzt bei der Rallye Deutschland im August neben Stammfahrer Thierry Neuville auf zwei Asphaltspezialisten: Dani Sordo und Bryan Bouffier. Ersterer gewann das Event im vergangenen Jahren nach einem engen Kampf mit Neuville. Bouffier sicherte sich bei der Rallye Antibes im Juni den Sieg und führte zudem die Rallye Monte Carlo an, die er allerdings in einem Ford Fiesta RS WRC als Privatier bestritt. Mittlerweile gehört er als Test- und Entwicklungsfahrer wieder zu Hyundai und erhält in Deutschland die Chance, aus seinem Wissen über den i20 WRC Kapital zu schlagen.

"Bryan weiß viel über den Hyundai i20 WRC und unser Team und ist daher neben Thierry und Dani eine willkommene Ergänzung für unser Fahreraufgebot", meinte Teamchef Michel Nandan. "Dieses Event wird uns eine nützliche Chance bieten, das Leistungspotential des Hyundai i20 WRC auf Asphalt einzuschätzen und wir haben das Gefühl, dass wir das ideale Fahreraufgebot haben, um das in Deutschland zu tun."

Bouffier wird anstelle des jungen Neuseeländers Hayden Paddon im Cockpit Platz nehmen, der aller Voraussicht nach in Frankreich und Spanien auf Asphalt zum Einsatz kommen wird.


Weitere Inhalte:

Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x