WRC - Bouffier gewinnt Rallye Antibes

Erfolgreicher Testlauf

Bryan Bouffier hat den Testlauf von Hyundai Motorsport auf Asphalt gewonnen. In einem ungleichen Kampf setzte er sich gegen die Konkurrenten durch.
von

Motorsport-Magazin.com - Hyundai Motorsport schickte Testfahrer Bryan Bouffier und seinen Beifahrer Xavier Panseri bei der Rallye Antibes - Cote d'Azur an den Start, um den i20 WRC auf Asphalt zu testen. Der Test erwies sich als sehr erfolgreich - Bouffier fuhr den ersten Sieg für Hyundai ein. Allerdings setzte er für optimale Testbedingungen auf die Michelin-Reifen aus der WRC und verwendete ein anderes Benzin als seine Konkurrenten aus der französischen Meisterschaft.

Wir haben an diesem Wochenende gute Arbeit geleistet.
Bryan Bouffier

Dennoch erklärte Bouffier: "Ich bin wirklich glücklich, die Rallye Antibes gewonnen zu haben. Wir haben an diesem Wochenende gute Arbeit geleistet und uns auf das Hauptziel von Hyundai Motorsport konzentriert, nämlich dem Team viel Feedback und Informationen zu geben, um den Hyundai i20 WRC auf Asphalt zu entwickeln." Er habe nicht auf das Ergebnis geschaut, sondern habe immer versucht, einen guten Rhythmus zu behalten. "Wir hatten ein wirklich gutes Gefühl mit dem Auto, was es uns erlaubt hat, etwas mehr zu pushen und schließlich den Sieg einzufahren."

Teamchef Michel Nandan verriet, dass das Team vor allem an den Bremsen, der Kraftübertragung und den Motoreinstellungen gearbeitet habe, um sich auf die Rallye Deutschland im August vorzubereiten. "Es ist schön, unser erstes Event zu gewinnen, auch wenn das nicht unsere Priorität war - es ist ein guter Lohn für die harte Arbeit des Teams."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x