Moto3 - Miller auch in Jerez Schnellster

Öttl in den Top-Ten

Jack Miller fuhr nach seiner Bestzeit in Valencia auch am ersten Testtag von Jerez die schnellste Runde.
von

Motorsport-Magazin.com - Der Wechsel von der FTR-Honda des Racing Team Germany auf die KTM des Werksteams von Aki Ajo hat aus Jack Miller endgültig einen der schnellsten Piloten im Feld gemacht. Wie schon in Valencia hatte er auch am ersten von drei Testtagen in Jerez - an dem die Strecke zu Beginn der ersten Session nach heftigem Regen in der Nacht noch nass war - die Nase vorne und konnte als einziger Fahrer die Marke von 1:47 Minuten unterbieten. Er brauchte für seine schnellste Runde 1:46.975 Minuten und war somit 0,302 Sekunden schneller als der zweitplatzierte Isaac Vinales. "Wir sind es heute eher gemütlich angegangen, weil die Strecke zuerst noch feucht war und ich erst wieder meinen Rhythmus finden wollte. Dann haben wir einfach das Bike weiterentwickelt, es wird wirklich mit jedem Tag besser. Im Vergleich zu Valencia haben wir einige Sachen geändert. Die Strecke dort ist langsamer, hier mussten wir das Motorrad länger übersetzen und es in den schnellen Kurven stabiler machen", blickte Miller auf seinen Testtag zurück.

Wir sind es heute eher gemütlich angegangen.
Jack Miller

Danny Kent landete mit der Husqvarna auf Rang drei, er verlor knapp eine halbe Sekunde. Niccolo Antonelli, der sich in Valencia besonders stark zeigte und zwei Tagesbestzeiten fuhr, bevor ihn Miller am dritten Tag überflügelte, wurde dieses Mal Vierter. Sein italienischer Landsmann Romano Fenati kam mit der KTM des Teams von Valentino Rossi auf Rang fünf.

Efren Vazquez wurde Sechster vor den beiden Tschechen Jakub Kornfeil und Karel Hanika. Erneut eine überzeugende Leistung zeigte Philipp Öttl, der als Neunter mit 1,138 Sekunden Rückstand erneut den Sprung in die Top-Ten schaffte und Alex Marquez auf Platz zehn verwies. Luca Grünwald fehlten 3,129 Sekunden auf die Spitze, was Rang 27 bedeutete.

1 Jack MILLER AUS Red Bull KTM Ajo KTM 1:46.975
2 Isaac VINALES SPA Calvo Team KTM 1:47.277 0.302
3 Danny KENT GBR Red Bull Husqvarna Ajo HUSQVARNA 1:47.471 0.496
4 Niccolo ANTONELLI ITA Junior Team GO&FUN Moto3 KTM 1:47.480 0.505
5 Romano FENATI ITA Sky Racing Team by VR46 KTM 1:47.735 0.760
6 Efren VAZQUEZ SPA Saxoprint-RTG HONDA 1:47.845 0.870
7 Jakub KORNFEIL CZE Calvo Team KTM 1:47.910 0.935
8 Karel HANIKA CZE Red Bull KTM Ajo KTM 1:47.960 0.985
9 Philipp OETTL GER Interwetten Paddock Moto3 KALEX-KTM 1:48.1131.138
10 Alex MARQUEZ SPA Estrella Galicia 0.0 HONDA 1:48.186 1.211
11 Fabio QUARTARARO FRA Estrella Galicia 0.0HONDA 1:48.232 1.257
12 Livio LOI BEL Marc VDS Racing Team KALEX-KTM 1:48.370 1.395
13 John McPHEE GBR Saxoprint-RTG HONDA 1:48.547 1.572
14 Miguel OLIVEIRA POR Mahindra Racing MAHINDRA 1:48.660 1.685
15 Niklas AJO FIN Avant Tecno Husqvarna Ajo HUSQVARNA 1:48.674 1.699
16 Francesco BAGNAIA ITA Sky Racing Team by VR46 KTM 1:48.859 1.884
17 Brad BINDER RSA Ambrogio Racing MAHINDRA 1:48.927 1.952
18 Eric GRANADO BRA Calvo Team KTM 1:49.183 2.208
19 Arthur SISSIS AUS Mahindra Racing MAHINDRA 1:49.299 2.324
20 Scott DEROUE NED RW Racing GP KALEX-KTM 1:49.591 2.616
21 Ana CARRASCO SPA RW Racing GP KALEX-KTM 1:49.598 2.623
22 Jules DANILO FRA Ambrogio Racing MAHINDRA 1:49.625 2.650
23 Bryan SCHOUTEN NED CIP Moto3 MAHINDRA 1:49.654 2.679
24 Juanfran GUEVARA SPA Mapfre Aspar Team Moto3 KALEX-KTM 1:49.797 2.822
25 Zulfahmi KHAIRUDDIN MAL Ongetta-AirAsia HONDA 1:49.891 2.916
26 Alessandro TONUCCI ITA CIP Moto3 MAHINDRA 1:50.010 3.035
27 Luca GRUNWALD GER Kiefer Racing KALEX-KTM 1:50.104 3.129
28 Hafiq AZMI MAL SIC-Ajo KTM 1:50.245 3.270
29 Alexis MASBOU FRA Ongetta-Rivacold HONDA 1:50.326 3.351
30 Gabriel RAMOS VEN Kiefer Racing KALEX-KTM 1:50.372 3.397
31 Matteo FERRARI ITA San Carlo Team Italia MAHINDRA 1:50.405 3.430
32 Enea BASTIANINI ITA Junior Team GO&FUN Moto3 KTM 1:51.109 4.134
33 Andrea LOCATELLI ITA San Carlo Team Italia MAHINDRA 1:51.314 4.339


Weitere Inhalte:

nach 13 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x