Moto2 - Rabat führt ersten Tag in Jerez an

Lüthi erster Verfolger

Esteve Rabat mausert sich langsam zum Topfavoriten auf den Moto2-Titel 2014. Er war Schnellster am ersten Testtag in Jerez.
von

Motorsport-Magazin.com - Der erste Tag der Moto2-Testfahrten am Circuito de Jerez stand im Zeichen des Zweikampfes zwischen Esteve Rabat und Tom Lüthi. Der Spanier holte sich in der ersten Session die Bestzeit vor Lüthi, bevor der in der zweiten Einheit zurückschlug und den Spanier hinter sich ließ. In der dritten Session war es aber wieder Rabat der sich an die Spitze setzte und Lüthi auf Rang zwei verwies. Die Beiden trennten am Ende 242 Tausendstel. Dabei lief der Tag auch für Rabat nicht problemfrei: "Am Morgen hatten wir ein kleines Problem mit der Gabel am Vorderrad, das wir aber bald lösen konnten. Ich lerne das 2014er-Motorrad jetzt erst richtig kennen. Valencia ist eine sehr spezielle Strecke, weil sie ziemlich langsam ist und wenig Grip hat. Jerez ähnelt den anderen Grand-Prix-Kursen mehr, deshalb können wir hier mehr für die kommende Saison lernen. In einigen Bereichen können wir uns noch verbessern, vor allem in den Kurven."

Rabats Teamkollege im Rennstall von Marc VDS Racing Mika Kallio landete mit 0,573 Sekunden Rückstand auf Rang drei. Überraschend stark präsentierte sich Rookie und Supersport-Weltmeister Sam Lowes, der Vierter wurde und nur gut sieben Zehntel verlor. Ein weiterer amtierender Weltmeister, Moto3-Champion Maverick Vinales, belegte Position fünf nachdem er zuletzt in Valencia noch Schnellster war. Hinter ihm landete Takaaki Nakagami.

Die Bedingungen heute waren nicht ganz so gut wie erwartet.
Sandro Cortese

Sandro Cortese konnte an seine bisher guten Testleistungen anschließen und wurde mit 0,887 Sekunden Rückstand Siebenter und mit Abstand bester Deutscher. "Die Bedingungen heute waren nicht ganz so gut wie erwartet. Es hatte gestern Nacht geregnet und wir mussten lange warten, bis wir auf die Strecke konnten. Daher war der Grip auch nicht wirklich gut, weil der Regen viel Sand auf die Strecke gespült hat. Dementsprechend hatten wir auch Probleme, das Motorrad abzustimmen. Aber im Großen und Ganzen war es ein guter Tag - sturzfrei, wir sind viele Runden gefahren, obwohl wir so spät angefangen haben. Wir konnten weiter an unserem Grund-Setup arbeiten. Morgen haben wir noch viel Arbeit vor uns, aber für den ersten Testtag war das ganz in Ordnung", meinte der Moto3-Weltmeister von 2012.

Julian Simon, Simone Corsi und Luis Salom komplettierten die Top-Ten. Dominique Aegerter wurde 15., Randy Krummenacher 22. "Der erste Tag hier in Jerez war schon besser als der erste in Valencia. Ich fühle mich bei hohen Geschwindigkeiten wieder wohler und kann mich auf die Arbeit am Bike konzentrieren. Mittlerweile verstehe ich mit dem Team wirklich gut und das hilft natürlich sehr. Nach dem Unfall in der letzten Saison muss ich nun einfach so viel wie möglich fahren und inzwischen werde ich auch nicht mehr so schnell müde beim Fahren. Das stimmt mich zuversichtlich", freute sich der Schweizer. Jonas Folger wurde 23. und Marcel Schrötter 27. Robin Mulhauser landete mit mehr als vier Sekunden Verspätung auf dem 33. und letzten Platz.

1 Esteve RABAT SPA Marc VDS Racing Team KALEX 1:42.747
2 Thomas LUTHISWI Interwetten Paddock Moto2 SUTER 1:42.989 0.242
3 Mika KALLIO FIN Marc VDS Racing Team KALEX1:43.320 0.573
4 Sam LOWES GBR Speed Up SPEED UP1:43.449 0.702
5 Maverick VINALES SPAPons HP 40 KALEX 1:43.544 0.797
6 Takaaki NAKAGAMI JPN Idemitsu Honda Team Asia KALEX 1:43.570 0.823
7 Sandro CORTESE GERDynavolt Intact GP KALEX 1:43.634 0.887
8 Julian SIMON SPA Italtrans Racing TeamKALEX 1:43.6950.948
9 Simone CORSIITA NGM Forward RacingFORWARD KLX 1:43.7481.001
10 Luis SALOM SPA Pons HP 40 KALEX 1:43.793 1.046
11 Alex DE ANGELIS RSM Tasca Racing Moto2 SUTER 1:43.841 1.094
12 Anthony WEST AUS QMMF Racing Team SPEED UP 1:44.178 1.431
13 Xavier SIMEON BEL Federal Oil Gresini Moto2 SUTER 1:44.226 1.479
14 Johann ZARCO FRA Caterham Moto Racing CATERHAM SUTER 1:44.2831.536
15 Dominique AEGERTER SWI Technomag CarXpert SUTER 1:44.338 1.591
16 Mattia PASINIITA NGM Forward RacingFORWARD KLX 1:44.3481.601
17 Nico TEROL SPA Mapfre Aspar Team Moto2 SUTER 1:44.394 1.647
18 Axel PONS SPA Arginano & Gines Racing KALEX 1:44.412 1.665
19 Alex MARINELARENA SPA Tech 3 TECH 3 1:44.499 1.752
20 Louis ROSSI FRA SAG Team KALEX 1:44.518 1.771
21 Hafizh SYAHRIN MALPetronas Raceline Malaysia KALEX 1:44.553 1.806
22 Randy KRUMMENACHER SWIIodaracing Project SUTER 1:44.596 1.849
23 Jonas FOLGER GER Arginano & Gines Racing KALEX 1:44.601 1.854
24 Franco MORBIDELLI ITA Italtrans Racing Team KALEX 1:44.617 1.870
25 Lorenzo BALDASSARRI ITA Gresini Moto2 SUTER 1:44.912 2.165
26 Josh HERRINUSA Caterham Moto Racing CATERHAM SUTER 1:44.951 2.204
27 Marcel SCHROTTER GER Tech 3 TECH 3 1:45.112 2.365
28 Roman RAMOS SPA QMMF Racing Team SPEED UP 1:45.209 2.462
29 Azlan SHAH MAL Idemitsu Honda Team Asia KALEX 1:45.298 2.551
30 Jordi TORRES SPA Mapfre Aspar Team Moto2 SUTER 1:45.743 2.996
31 Thitipong WAROKORNTHA APH PTT THE PIZZA SAG KALEX 1:46.027 3.280
32 Tetsuta NAGASHIMA JPN Teluru Team JiR Webike TSR 1:46.378 3.631
33 Robin MULHAUSER SWI Technomag CarXpert SUTER 1:46.770 4.023


Weitere Inhalte:

nach 18 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x