Moto2 - Warm Up: Bestzeit für Kallio

Folger nur knapp geschlagen

Jonas Folger musste sich im Warm Up nur knapp geschlagen geben. Das Marc VDS Team dominierte in Jerez erneut.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Moto2 hat ihre letzte Session vor dem Rennen hinter sich. Sie endete ohne Überraschungen.

Die Platzierungen: Das belgische Marc VDS Team gab erneut das Tempo vor. Mika Kallio setzte sich in 1:42.924 Minuten durch, Esteve Rabat am mit nur 0.024 Sekunden Rückstand mit der drittbesten Zeit ins Ziel. Dazwischen schob sich mit Jonas Folger (+0.007 Sek.) der schnellste Deutsche. Sandro Cortese wurde nur 15. und landete damit drei Plätze hinter Marcel Schrötter. Die Schweizer belegten die Plätze acht (Dominique Aegerter), neun (Tom Lüthi), 27 (Randy Krummenacher) und 34 (Robin Mulhauser).

Die Zwischenfälle: Es gab keinerlei Stürze oder Defekte.

Das Wetter: Der Asphalt wies 22 Grad auf, die Luft hatte zwei Grad weniger.

Die Analyse: Die Abstände an der Spitze sind knapp, doch eine neuerliche Bestzeit für Marc VDS darf die Belgier positiv stimmen. Auch das Hoffen auf einen deutschen Podiumsplatz ist berechtigt.


Weitere Inhalte:

nach 13 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x