MotoGP - Lorenzo im Warm Up vor Marquez

Bradl hinter Rossi auf P4

Die großen Vier und Stefan Bradl lagen im Warm Up an der Spitze des Feldes. Jorge LOrenzo scheint so richtig heiß zu sein.
von

Motorsport-Magazin.com - Jorge Lorenzo gegen Marc Marquez - wird dieses Duell den Spanien GP in Jerez bestimmen? Im Warm Up lieferten sich die beiden Spanier bereits einen ersten Schlagabtausch.

Die Platzierungen: Jorge Lorenzo erzielte die Bestzeit und blieb mit 1:38.983 auch als Einziger unter 1:39 Minuten. Marc Marquez (+0.257), Valentino Rossi (+0.403) und Stefan Bradl (+0.493) folgten dahinter. Für Dani Pedrosa blieb nur der fünfte Rang. Stark präsentierten sich Yonny Hernandez (6.) und Nicky Hayden (7.), die auf ihren Open-Bikes nur etwas über eine Sekunde auf die schnellsten Fahrer verloren.

Die Zwischenfälle: Danilo Petrucci verletzte sich bei seinem Sturz in Turn 3 das linke Handgelenk. Sein Team gab wenig später bekannt, dass der Italiener das Rennen auslassen muss. Kurz vor dem Ende kam es zu einem weiteren Sturz, als Karel Abraham, seine Honda im Kies versenkte. Da er die Unfallstelle alleine verließ, dürfte er unverletzt davongekommen sein.

Das Wetter: Erst 26 Grad hat der Asphalt um diese frühe Uhrzeit. Im Rennen am Nachmittag ist mit bis zu dem Doppeltem zu rechnen.

Die Analyse: Eine Bestzeit für die Psyche? Jorge Lorenzo sieht an diesem Wochenende endlich wieder richtig stark aus. Aber Marc Marquez zeigte sich erneut in seinem Nacken.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x