Moto2 - Marquez muss noch einige Punkte verbessern

Nicht viele, aber wichtige

Marc Marquez muss in Indianapolis zwar nur ein paar Dinge an seinem Motorrad verbessern, doch die sind wichtig, wenn er Pol Espargaro schlagen will.
von

Motorsport-Magazin.com - Pol Espargaro gegen Marc Marquez hieß auch am Freitag in Indianapolis das Duell an der Moto2-Spitze. Zwar können sich Fahrer wie Andrea Iannone oder Thomas Lüthi immer wieder bei den Beiden einmischen, doch die Spanier sind die Konstante, wobei Espargaro am Freitag wieder einmal die Oberhand hatte. Marquez war zwar einigermaßen dran, doch der WM-Führende konnte seinem Kontrahenten noch nicht so richtig zusetzen. Deswegen fiel die Tagesbilanz zwar positiv, aber nicht überschwänglich aus.

"Heute lief es ziemlich gut. Nach dem Urlaub haben wir unsere Pace langsam wiedergefunden. Das Gefühl, das wir hatten, war sehr gut und wir haben bestätigt, dass uns die Arbeit beim Portimao-Test geholfen hat. Morgen werden wir sehen, ob wir so weitermachen können. Wir sind gut unterwegs, aber wir müssen noch ein paar Punkte verbessern. Das sind zwar wenige, aber die sind wichtig. Das Rennen am Sonntag wird lang und der Reifen-Abbau wird den Unterschied machen, also werden wir im Training weiter daran arbeiten müssen", sagte Marquez.

Onboard mit Marquez in Portimao: (3:00 Min.)

Weitere Inhalte:

nach 17 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x