Formel 1 - Gutierrez wirft erste Punkte weg

Schmerzvollster Fehler meiner Karriere

Esteban Gutierrez lag in Monaco auf Punktekurs, beging jedoch einen folgenschweren Fahrfehler und schied aus. Sauber fällt hinter Marussia zurück.
von

Motorsport-Magazin.com - Sauber hatte die ersten Punkte der Saison dicht vor Augen, doch wenige Runden vor dem Fallen der Zielflagge zerschellten sie an den gnadenlosen Leitplanken Monte Carlos. Esteban Gutierrez lag im prestigeträchtigsten Grand Prix des Jahres auf dem achten Platz, ehe dem Mexikaner in der 60. Runde in Rascasse ein folgenschwerer Fahrfehler passierte. Er touchierte die Streckenbegrenzung mit dem rechten Hinterrad, drehte sich und musste das Rennen aufgeben.

Es war womöglich der schmerzvollste Fehler im Laufe meiner bisherigen Karriere
Esteban Gutierrez

"Leider konnte ich das Rennen nicht zu Ende fahren. Es war womöglich der schmerzvollste Fehler im Laufe meiner bisherigen Karriere", zeigte sich Gutierrez von seinem Malheur zutiefst getroffen. "Es ist natürlich sehr enttäuschend, was geschehen ist. Ich möchte mich bei jedem im Team entschuldigen, es haben heute alle einen großartigen Job gemacht."

Weil Jules Bianchi Neunter wurde, rutschte Sauber in der Konstrukteurs-Wertung hinter Marussia zurück, was Teamchefin Monisha Kaltenborn naturgemäß alles andere als erfreute. "Ich glaube nicht, dass man das Problem beim Auto suchen kann, das war absolut in Ordnung", stellte die Österreicherin im Gespräch mit Motorsport-Magazin.com klar. "Solche Fehler dürfen einfach nicht passieren. Das ist es."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x