Formel 1 - Neuer Aerodynamikchef bei Red Bull

Prodromou geht

Dan Fallows übernimmt mit sofortiger Wirkung die Rolle des Head of Aerodynamics bei Red Bull. Sein Vorgänger Peter Prodromou wechselt zu McLaren.
von

Motorsport-Magazin.com - Personalrochade bei Red Bull Racing. Mit sofortiger Wirkung übernimmt Dan Fallows die Rolle des Head of Aerodynamics beim Weltmeisterteam. Der Brite gehörte bereits seit 2006 der Aerodynamikabteilung an und fungierte zuletzt als Team Leader, verließ Red Bull im vergangenen Jahr jedoch Richtung McLaren.

Prodromou verlässt Red Bull - Foto: Sutton

Von 1997 bis 2001 arbeitete Fallows als Aerodynamiker bei Lola, ehe er sich Jaguar anschloss, wo er bis einschließlich 2005 tätig war. Nach einem Jahr bei Dallara folgte schließlich der Wechsel zu Red Bull.

Fallows löst damit Peter Prodromou ab, der bereits in der vergangenen Saison bekanntgab, künftig für McLaren zu arbeiten. Prodromou tritt nun die so genannte Gardening-Leave-Zeit an, in der er für kein anderes Team aktiv sein darf, um 2015 seinen neuen Job in Woking aufzunehmen. "Wir danken ihm für seine wertvolle Mitarbeit während seiner Zeit mit dem Team", verabschiedete sich Red Bull per Pressemitteilung von Prodromou.

Rechtsstreit mit McLaren

Update: Offenbar verfügt Fallows noch über einen aufrechten Vertrag mit McLaren, wo er im vergangenen Jahr anheuerte. Laut Informationen der BBC soll Red Bull Fallows ein höheres Gehalt und einen besseren Job angeboten haben, nachdem er sich mit McLaren auf eine Zusammenarbeit geeinigt hatte. "Die Sache liegt nun in den Händen unserer Anwälte", wird McLaren-Renndirektor Eric Boullier zitiert.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x