Formel 1 - Laureus-Wahl: Vettel gegen Bolt, CR7 und Co.

Kaiser drückt Seb die Daumen

Erster Sieg für Sebastian Vettel? Der Weltmeister steht bei den Laureus-Awards zur Wahl. Auch Red Bull tritt an und bekommt es mit dem FC Bayern zu tun.
von

Motorsport-Magazin.com - Sebastian Vettel darf sich Hoffnungen auf den ersten Sieg schon vor dem Beginn der anstehenden Formel-1-Saison machen. Der amtierende Weltmeister wurde bei den Laureus World Sports Awards in der Kategorie "Laureus World Sportsman of the Year" nominiert. Wieder einmal sieht sich der Heppenheimer starker Konkurrenz ausgesetzt. Zu seinen Rivalen zählen die beiden Leichtathletik-Stars Usain Bolt und Mo Farah sowie US-Basketballer LeBron James, Tennis-Ass Rafael Nadal und Cristiano Ronaldo.

Einen Fürsprecher hat Vettel bereits, den Kaiser höchstpersönlich. "Es ist fantastisch, wie souverän Sebastian Vettel in den letzten vier Jahren Weltmeister geworden ist", sagte Franz Beckenbauer. "Vergangene Saison war er überragend. Ich drücke ihm die Daumen, dass er diesmal den Award mit nach Hause nehmen darf."

Vierfach-Weltmeister trifft auf Triple-Sieger

In der Kategorie "Laureus World Team of the Year" steht F1-Weltmeister Red Bull zur Wahl. Vettels Arbeitgeber bekommt ebenfalls Konkurrenz aus allen möglichen Sportarten. Zu den prominentesten Gegnern zählt der Triple-Sieger FC Bayern München. Verständlich, dass sich Beckenbauer hier für einen Sieg seines FCB aussprach. "Ich hoffe, dass der FC Bayern nun auch gewählt wird. Er hätte es verdient", so die Fußball-Ikone. "Die Bayern als Vertreter des Fußballs, der wohl populärsten Sportart der Welt, haben meiner Meinung nach gute Chancen. Ich würde es ihnen gönnen." Weitere Nominierungen: das neuseeländische Rugby-Team der All Blacks, NBA-Champion Miami Heat, die brasilianische Fußballnationalmannschaft sowie das Tennis-Doppel Bob und Mike Bryan.

Die Laureus-Wahl steigt am 26. März in Kuala Lumpur. Gewählt werden die Sieger von der Laureus World Sports Academy, die aus 46 Legenden des Sports besteht. Im Motorsportbereich darf sich auch MotoGP-Weltmeister Marc Marquez Hoffnungen auf einen Sieg machen. Der Spanier wurde in der Kategorie "World Breakthrough of the Year" nominiert.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x