Formel 1 - Blog - Silly Launch Season

Jeder macht, was er will

Lotus startet Twitter-Attacke auf McLaren. Hässliche Autos tauchen aus dem Nichts im Internet auf. Kann das alles wahr sein?
von

Motorsport-Magazin.com - Die neuen Formel-1-Boliden sind da! Eine Hässlichkeit jagt die andere - und das so unkoordiniert wie noch nie zuvor. Urplötzlich zeigte Force India am Mittwoch ein erstes Studio-Bild vom neuen Auto mit schwarzer Lackierung. Einen Tag später enthüllte Williams ohne Vorankündigung via Social Media (und ein Magazincover in England) das Aussehen des neuen FW36.

Lotus wirft dem falschen Silberpfeil diese Doppelnase entgegen - Foto: Lotus

Etwas geordneter ging es bei McLaren zu - klar, Ron Dennis ist ja auch wieder da. Unordnung, Chaos und Durcheinander sind Rons Todfeinde. Dennoch dürfte sich McLaren nicht gerade gefreut haben, als nur wenige Sekunden, nachdem der neue silberne Ameisen-Nasenbär enthüllt worden war, auch Lotus aus dem Nichts ein Bild der neuen "schwarz-goldenen Schönheit" in die Welt hinaus twitterte.

Der erste Konfrontationskurs der noch jungen neuen Saison? Gut möglich. Lotus hätte gleich zwei Gründe dazu, die ein und dieselbe Wurzel haben: Ex-Teamchef Eric Boullier. Wenige Stunden vor dem McLaren Launch verkündete Lotus, dass Boullier durch Teambesitzer Gerard Lopez ersetzt würde.

Sofort sprossen Spekulationen in der Gerüchteküche, dass Boullier den angeknockten Martin Whitmarsh bei McLaren ersetzen könnte. Das ist durchaus möglich. Immerhin kam Whitmarsh im endlos langen McLaren Launch Press Release mit keiner Silbe zu Wort. Wer Whitmarshs Liebe zu Monologen kennt, weiß, dass dies eher unüblich ist. Werden hier die von Ron Dennis inszenierten und für Februar angekündigten personellen Änderungen vorbereitet?

Lotus könnte dies mit seinem Twitter-Angriff auf McLaren ausgenutzt haben, um jenem Team, das ihm den Teamchef wegschnappte, einen Seitenhieb zu verpassen - und obendrein noch von den endlosen Spekulationen und Negativschlagzeilen um das eigene Team abzulenken. Nicht umsonst veröffentlichte Lotus schon vor der McLaren-Enthüllung ein Foto einer auf einem Laptop eingeschlafenen Dame mit den Worten: "Schon vom McLaren Launch gelangweilt?"

Wie pflegt unser geneigter Motorsport-Magazin.com Art Director Klaus immer so schön zu sagen? "Früher war eben alles besser!" Da gab es noch feste Launch-Termine und echte Präsentationen mit realen Menschen und (bald darauf für den ersten Test stark veränderten) Autos. In der modernen Twitter-Welt müssen wir hingegen auf alles gefasst sein. Die Silly Season beginnt nun schon vor dem ersten Test. Als wäre der Anblick der teils nicht jugendfreien Fahrzeugnasen nicht schon aufregend genug...


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x