Formel 1 - Offiziell: Mercedes angelt Red-Bull-Ingenieure

Die nächsten Ingenieure verlassen das Weltmeisterteam

Red Bulls Chef-Ingenieur für Fahrzeug-Dynamik und Red Bulls Chef-Ingenieur für Simulation und Analyse wechseln zu Mercedes.
von
Bleibt Newey Red Bull treu? - Foto: Sutton

Lange Zeit hatte Red Bull nicht mit Fluktuation im Technik-Team zu kämpfen. Doch seit dieser Saison trifft es die Weltmeistertruppe richtig hart. Nach dem Wechsel von Chef-Aerodynamiker Peter Prodromou zu McLaren verliert die Mannschaft von Christian Horner nun zwei weitere Hochkaräter: Wie Mercedes bestätigte, werden Mark Ellis, bisher Red-Bull-Chef-Ingenieur für Fahrzeug-Dynamik, und Giles Wood, bislang Chef-Ingenieur für Simulation und Analyse in das Lager der Silberpfeile wechseln.

Ellis bekleidet die neugeschaffene Position des Performance Directors, Wood wird Chefingenieur für Simulationen und Entwicklung. Noch im Juni 2014 sollen Ellis und Wood bei den Silberpfeilen ihren Dienst antreten. Das Gardening Leave würde somit etwas kürzer ausfallen als üblich. Bis zum spektakulären Wechsel von Prodromou hatte Red Bull quasi mit null Fluktuation zu kämpfen. Extrem hohe Prämien bei Titelgewinn, die nur unter bestimmten Bedingungen ausgezahlt werden sollen, ließen viele Angestellte vor einem Wechsel zurückschrecken.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x