Motorsport-Magazin.com Plus
WRC

Punkte für Duval und OMV - Fünfter Platz in Spanien

Francois Duval belegte in Spanien den fünften Rang und holte so vier Zähler für sich und das Team aus Österreich.

Motorsport-Magazin.com - Das OMV-Team hat die Rallye Spanien an der Costa Daurada mit einem Erfolgserlebnis beendet. Das belgisch-französische Duo Francois Duval und Patrick Pivato fuhren den sehr guten fünften Gesamtrang sicher nach Hause. Das bedeutet vier Punkte in der Gesamtwertung für Fahrer und ebenso viele in der Herstellerwertung. Für OMV Pilot Manfred Stohl bleibt hingegen die Hoffnung auf ein gutes Resultat in der nächsten Woche auf Korsika.

Francois Duval hat mit dem fünften Platz das Maximum des Möglichen erreicht. Darum ist der belgische OMV Pilot mit dem Erreichten auch hochzufrieden. Duval: "Die vier Werksfahrer vor mir haben eine nahezu fehlerlose Vorstellung abgeliefert. Da war für uns nicht mehr drin. Wir wussten, dass Spanien eine ganz schwere Rallye wird und ein Podestplatz nur dann möglich ist, wenn bei Citroen oder Ford etwas passiert. Ich denke aber, dass unsere Chancen in Korsika wieder besser sind und wir um einen Top-3-Platz fighten können."

Dank der Anstrengungen von Kronos-Racing wird dort auch wieder Manfred Stohl an den Start gehen können. In letzter Minute wurde das für Japan vorbereitete Auto wieder ausgepackt und bereits am Sonntag nach Korsika gebracht. Nun haben die Mechaniker zwei Tage Zeit um das Fahrwerk auf Asphalt umzubauen. "Das ist wirklich eine tolle Leistung des Teams. Ich möchte mich dafür auch in Korsika mit einer guten Platzierung bedanken", erklärt der österreichische Pilot.


Weitere Inhalte: