Motorsport-Magzain.com Plus
WRC

WRC 2022-2024: Lieferant der Hybrid-Elemente steht fest

Der FIA World Motor Sport Council segnete den exklusiven Lieferanten der Hybrid-Elemente ab und stellte Maßnahmen zur Kostensenkung vor.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Mithilfe einer elektronischen Abstimmung segnete der FIA World Motor Sport Council das Unternehmen Compact Dynamics als exklusiven Lieferanten der Hybrid-Elemente ab, die von 2022 bis 2024 in der WRC zum Einsatz kommen sollen. Die Hybrid-Elemente werden nur in den Rally1-Boliden eingebaut, also den Fahrzeugen in der höchsten Klasse der Rallyeweltmeisterschaft. Sie werden den aktuellen Motor ergänzen, der auch in der neuen Generation der WRC-Boliden verwendet wird.

Das Unternehmen Compact Dynamics GmbH sitzt in Starnberg und ist eine 100-prozentige Tochter der Schaeffler Technologies AG & Co. KG. Seit mehr als 30 Jahren entwickelt und fertigt Compact Dynamics Antriebssysteme und Leistungselektroniken mit höchster Leistungsdichte für Motorsport, Konzepte, Forschungs- und Vorentwicklungsprojekte, wie es auf der firmeneigenen Webseite heißt. Die Firma produziert beispielsweise Antriebssysteme und Generatoren / MGU für die Formel 1, WEC und Formel E.

Compact Dynamics setzte sich in einer Ausschreibung durch. Die FIA begründete ihre Wahl für einen exklusiven Lieferanten mit Kosteneffizienz, sportlicher Fairness und Sicherheit. Außerdem soll auf diese Weise garantiert sein, dass das bestmögliche Produkt zur Verfügung steht. Nicht zuletzt soll damit auch die Vermarktung der Meisterschaft unterstützt werden.

Um die Kosten für Entwicklung, Produktion und Betrieb zu senken, hat die FIA außerdem beschlossen, am aktuellen Motor festzuhalten und hat darüber hinaus unter anderem die Anzahl der erlaubten Motoren pro Jahr reduziert. Durch diese Maßnahmen soll auch eine hohe Wettbewerbsdichte erreicht werden.


Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magzain.com Plus