Motorsport-Magazin.com Plus
WRC

Francois Duval fährt in Argentinien!

Francois Duval muss sich nur noch die Akropolis Rallye aus der Zuschauerperspektive anschauen: In Argentinien fährt der Belgier wieder für Citroen.
von Daniel Grosvarlet

Motorsport-Magazin.com - Francois Duval bekommt seine zweite Chance bei Citroen und wird die Argentinien Rallye bestreiten!

Duval wurde nach enttäuschenden Leistungen und drei selbst verschuldeten Abflügen für zwei Rallyes durch Doppelweltmeister Carlos Sainz ersetzt. Für den Spanier ist die bevorstehende Griechenland Rallye damit der vorerst letzte WRC-Auftritt.

"Nach den schwachen Resultaten und dem Rücktritt von seinem Copiloten Stéphane [Prévot, d. Red.] hatte ich keine andere Wahl, als Francois für die Türkei und Griechenland Rallye zu suspendieren", erklärte Citroens Teamchef Guy Fréquelin. "Wir haben uns dann etwas Zeit gegeben, um die Situation zu analysieren und die beste Lösung zu finden."

Als Grund für die schwachen Leistungen des Belgiers gab Fréquelin "Kommunikationsprobleme" zwischen Duval und Prévot an. Mit seinem neuen Copiloten Sven Smeets soll es nun wieder aufwärts gehen. "Es ist wichtig, dass Francois wieder hinterm Steuer sitzt", so Fréquelin. "Er ist ein junger Fahrer mit viel Potenzial. Sein Comeback soll eine Chance sein ins Ziel zu kommen und Punkte für die Markenwertung zu holen. Ich bin mir sicher, dass er das schaffen wird."