Motorsport-Magazin.com Plus
WRC

OMV Team verpflichtet Xavier Pons

Der Spanier Xavier Pons ist vom OMV Team für sechs WRC-Läufe verpflichtet worden. Sein erster Start findet bei der Griechenland Rallye statt!
von Daniel Grosvarlet

Motorsport-Magazin.com - Nach dem sensationellen zweiten Gesamtrang von Manfred Stohl/Ilka Minor in Zypern, gibt es erneut Grund zur Freude im OMV World Rally Team. Der 25-jährige Spanier Xavier Pons wird bei insgesamt sechs WM-Läufen das zweite Citroen Xsara WRC in den OMV Farben pilotieren. Mit Pons konnte ein junger, talentierter Fahrer mit bereits beachtlicher WM-Erfahrung und vor allem Erfolgen gewonnen werden. Die OMV Piloten Stohl und Pons kommen erstmals gemeinsam bei der Acropolis Rally (24. – 26. Juni) zum Einsatz.

Steile Karriere

2002 feierte Xavier Pons sein Rallye-Debüt in der nationalen Meisterschaft. Das Jahr darauf startete der junge Spanier bereits bei fünf WM-Läufen in der Gruppe N und konnte einen (Spanien) davon für sich entscheiden. 2004 fightete er zeitgleich in der FIA Production Car-World Rally Championship und in der FIA Junior-World Rally Championship. Am Ende belegte er den hervorragenden vierten Gesamtrang in der P-WRC und den neunten Gesamtrang in der J-WRC. Auch in diesem Jahr ist Pons in der P-WRC eingeschrieben – derzeit rangiert er an der zweiten Stelle dieser Wertung. In Monte Carlo, Mexiko und Sardinien holte sich der OMV Pilot seine ersten Erfahrungen in einem World Rally Car.

Erfolge haben beeindruckt

"Wir beobachten Xavier schon längere Zeit. Auf Asphalt waren wir schon immer überzeugt von ihm, spätestens im Vorjahr in Australien haben alle gewusst, dass er ein absolutes Talent ist", freut sich OMV World Rally Teammanager Marc van Dalen über den gewonnenen Neuzugang und ergänzt "als Xavier dann noch in Neuseeland die P-WRC für sich entscheiden konnte, haben wir ihn angesprochen und sind uns bereits heute einig geworden."

Potenzial im Projekt

Das OMV Duo Xavier Pons/Oriol Julià wird in Griechenland, Argentinien, Finnland, Deutschland, Korsika und Spanien mit dem Citroen Xsara WRC an den Start gehen. "Es ist schön, dass ich durch meine Leistungen auffallen konnte und mir solch ein Angebot gemacht wurde. Nach dem Erfolg von Manfred in Zypern, freue ich mich doppelt auf meinen ersten Einsatz", strahlt Pons.