WRC

Erste Probleme mit Staub - Argentinien: Ogier führt nach Auftaktprüfung

Mit einer Zuschauerprüfung entfernten die Piloten in Argentinien den letzten Rost nach der langen Pause. Sebastien Ogier machte weiter, wo er aufgehört hatte.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Die Rallye Argentinien begann am Donnerstagabend mit einer Zuschauerprüfung in Merlo. Die WRC-Piloten traten auf einem 1,34 Kilometer langen Rundkurs mit einem Sprung, engen Haarnadelkurven und schnellen Geraden in Kopf-an-Kopf-Duellen gegeneinander an. Obwohl der Kurs nur zu 25 Prozent aus Schotter und zu 75 Prozent aus Asphalt bestand, hatten die Piloten mit Staubwolken zu kämpfen.

Es ist der Beginn eines langen Wochenendes mit harten Prüfungen.
Sebastien Ogier

Weltmeister Sebastien Ogier gewann sein Duell gegen Kris Meeke und setzte in zwei Minuten 32 Sekunden die Bestzeit. "Es ist der Beginn eines langen Wochenendes mit harten Prüfungen, wir haben noch einen langen Weg vor uns", sagte er. Hinter ihm reihten sich Meeke und Andreas Mikkelsen zeitgleich auf Rang zwei ein. Mikkelsen hatte sein Duell gegen Khalid Al Qassimi gewonnen. "Eine saubere Fahrt für uns, keine großen Fehler. Darauf können wir aufbauen", sagte er.

Viele Leute, aber auch viel Staub.
Thierry Neuville

Platz vier ging an Jari-Matti Latvala, der sich gegen Mads Östberg durchsetzte. Der Norweger erzielte nur die achtschnellste Zeit. Zwischen ihm und Latvala platzierten sich Dani Sordo, Thierry Neuville und Privatier Lorenzo Bertellli. Neuville hatte sich gegen Elfyn Evans durchgesetzt. "Ein guter Start. Viele Leute, aber auch viel Staub. Es ist schwierig, die Straße zu sehen", sagte der Belgier. Hayden Paddon, Ott Tänak und Martin Prokop - Letztere zeitgleich - komplettierten die Top-10.

Die Fahrer hatten mehr als 230 Kilometer Verbindungsetappe zurücklegen müssen, um nach Merlo zu gelangen. Nach der Prüfung geht es für sie auf dem gleichen Weg zurück in den Service Park in Villa Carlos Paz. Das macht mehr als 470 Kilometer Verbindungsetappe für gerade einmal 2,68 Kilometer Prüfung (der Rundkurs musste zwei Mal befahren werden).

Die Top-10 nach der Auftaktprüfung:

1. Ogier (Volkswagen) 2:32.0
2. Meeke (Citroen) +0.2
2. Mikkelsen (Volkswagen) +0.2
4. Latvala (Volkswagen) +0.3
5. Sordo (Hyundai) +1.0
6. Neuville (Hyundai) +1.1
7. Bertelli (Ford) +1.6
8. Östberg (Citroen) +1.8
9. Paddon (Hyundai) +2.8
10. Prokop (Ford) +3.5
10. Tänak (Ford) +3.5


Weitere Inhalte:
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video