WRC

Adrenalinrausch in den schwedischen Wäldern - Evans gesteht: Kein großer Fan von Kälte

Während Elfyn Evans bei der Rallye Schweden eine offene Rechnung zu begleichen hat, will Ott Tänak sein Lieblingsevent vor allem genießen.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Elfyn Evans bestreitet in Schweden gerade einmal sein zweites Schnee-Event. Bei seinem Debüt im vergangenen Jahr war er auf der letzten Prüfung ausgeschieden. Auf die diesjährige Ausgabe bereitete sich der Waliser mit einem zweitägigen Test vor. "Ich habe nicht viel Erfahrung auf Schnee, aber ich genieße es, auf Schnee zu fahren. Es ist einzigartig und anders, eine neue Herausforderung, und das ist es, warum ich gerne wieder hierherkomme - auch wenn ich kein großer Fan von Kälte bin!", sagte er.

Ich habe nicht viel Erfahrung auf Schnee, aber ich genieße es, auf Schnee zu fahren.
Elfyn Evans

"Es ist aus dem vergangenen Jahr noch eine Rechnung offen und ich will dieses Event wirklich beenden. Wir hatten vor zwölf Monaten einen ziemlich soliden Start, aber es gab viel Spielraum für Verbesserungen", meinte er. "Unsere Priorität wird sein, diese Verbesserungen zu zeigen und unser Bestes zu geben."

Evans weiß, dass die Raserei auf Schnee einen besonderen Fahrstil verlangt. "Das Gefühl ist nicht eine Million Kilometer vom Fahren auf Schotter entfernt, aber es gibt bestimmte Techniken, die ganz speziell für das Fahren auf Schnee verwendet werden", erläuterte Evans. "Wir beherrschen noch nicht alle, aber wir arbeiten daran!"

Ott Tänak überraschte im Vorjahr die Konkurrenz. - Foto: Sutton

Teamkollege Ott Tänak hat mehr Erfahrung auf Schnee, was er im vergangenen Jahr mit einem beeindruckenden Auftritt bei der Rallye Schweden bewies. Der Este lag zeitweise auf Rang drei und beendete das Event als Fünfter. "Ich habe diese Rallye erst zweimal bestritten, daher bin ich nicht so erfahren wie einige andere Fahrer, aber es ist definitiv eines meiner Lieblingsevents in der Meisterschaft", meinte er.

Es ist definitiv eines meiner Lieblingsevents in der Meisterschaft.
Ott Tänak

"Unser Ziel ist eine saubere, schnelle Fahrt und es vor allem zu genießen. Die Bedingungen sehen im Moment wirklich gut aus und ich hoffe, dass es so bleibt." Wichtig sei ein gutes Gefühl vor der Rallye. Wenn man entspannt bleiben und früh einen guten Rhythmus finden könne, sei ein gutes Event möglich. "Ich freue mich wirklich auf nächste Woche. Es ist ein wirklicher Adrenalinrausch, über diese schnellen Prüfungen zu fahren und ich kann es nicht erwarten, rauszufahren und etwas Spaß zu haben!"


Weitere Inhalte:
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video