WRC

Grau löst Weiß ab - Kubica enthüllt Boliden für 2015

In der Saison 2015 müssen sich die Fans von Robert Kubica an eine neue Lackierung gewöhnen, bei der Grau dominiert.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Robert Kubica hat die Lackierung seines Boliden für die Saison 2015 vorgestellt. Er wird erneut einen Ford Fiesta RS WRC pilotieren, der von M-Sport aufgebaut wird. Während das Auto im vergangenen Jahr mehrheitlich in Weiß gehalten war mit blauen und roten Akzenten, ist die Basisfarbe für den neuen Renner Grau. Die Spiegel, Radkästen und Lufteinlässe heben sich in Orange ab.

Als Sponsoren tauchen wie 2014 der Ölkonzern Lotos und Grupa Azoty, eine der größten Chemiefirmen in Europa, auf. Pirelli rüstet den Polen mit Reifen aus und ist daher auch mit einem Logo auf der Karosserie vertreten.

Im vergangenen Jahr fuhr Kubica mit der Startnummer 10, 2015 kennzeichnet ihn die Nummer 16.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video