Motorsport

Die Deutsche Post Speed Academy bekommt mit Dennis Marschall weiteren hoffnungsvollen Zuwachs - Dennis Marschall ab 2016 Teil der Speed Academy

Mit seiner Aufnahme in die Deutsche Post Speed Academy, tritt Dennis Marschall in die Fußstapfen von Motorsport-Stars wie Nico Hülkenberg und Timo Glock.

Motorsport-Magazin.com - Dennis Marschall hat für die Saison 2016 einen weiteren starken Partner an seiner Seite: Der 19-Jährige wurde in den renommierten Förderkader der Deutsche Post Speed Academy aufgenommen. "Die Speed Academy bietet die bestmögliche Ausbildung, um mich als Rennfahrer weiterzuentwickeln. Ich kann es kaum erwarten, mit dem Programm zu beginnen und Tipps von absoluten Experten zu erhalten", sagt das Nachwuchstalent aus Eggenstein-Leopoldshafen. "Das in mich gesetzte Vertrauen möchte ich dieses Jahr auf und abseits der Rennstrecke mit Top-Leistungen zurückzahlen."

Mit der Speed Academy möchte die Deutsche Post junge Nachwuchs-Motorsportler leistungsorientiert fördern und sie auf ihrem Weg zum Profi-Rennfahrer ganzheitlich unterstützen. Das Projekt wurde im Jahr 2004 ins Leben gerufen und hat seitdem zahlreiche bekannte Motorsportler hervorgebracht, darunter Formel-1-Fahrer wie Pascal Wehrlein und Nico Hülkenberg sowie DTM-Stars wie Timo Glock und Marco Wittmann.


"Die Vergangenheit hat gezeigt, wohin der Weg ehemaliger Kandidaten aus der Speed Academy einmal führen kann", sagt Marschall. "Jetzt bin ich umso motivierter für die kommende Saison. Ich bin sicher, dass ich in den zahlreichen Workshops einiges lernen kann, um den nächsten Schritt in meiner Motorsportkarriere zu unternehmen."

Marschall steht während der gesamten Saison auf und abseits der Rennstrecke unter genauer Beobachtung einer namhaften Jury, die die Leistungen der auserwählten, deutschen Top-Talente bewertet. Zu den neun Mitgliedern zählen unter anderem BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt, der frühere Mercedes-Benz Motorsportchef Norbert Haug, DTM-Star Timo Glock, der frühere DTM-Champion und Le Mans-Sieger Manuel Reuter sowie RTL-Starreporter Kai Ebel.

Die Speed Academy bietet ihren Kandidaten ein umfangreiches und gezieltes Schulungsprogramm, das die Entwicklung zum Motorsportprofi rundum fördert. Angefangen vom Fahrdynamiktraining über Medien-Workshops bis hin zum Fitness- und Mentaltraining, erhalten die Talente von ausgewiesenen Experten das nötige Rüstzeug für ihren weiteren Karriereweg.

Dennis Marschall vergangene Saison im Audi Sport TT Cup - Foto: Alexander Trienitz

Marschall machte in der Saison 2015 mit starken Leistungen im Audi Sport TT Cup auf sich aufmerksam. Mit einem Sieg sowie insgesamt sechs Podestplätzen in zwölf Rennen schloss er das Jahr als bestplatzierter Tourenwagen-Rookie ab. Durch seine Erfolge empfahl er sich für die Aufnahme in den Elite-Förderkader der Deutsche Post Speed Academy. 2016 startet Dennis erneut im stark besetzten Audi-Markenpokal. Die Saison beginnt vom 06. bis 08. Mai auf dem Hockenheimring, wo der Audi Sport TT Cup im Rahmen der DTM gastiert.


Weitere Inhalte:
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video