Motorsport-Magazin.com Plus
Motorsport

Neel Jani: Mein Ziel ist es die Meisterschaft zu gewinnen

Neel Jani und Borja Garcia: So lautet die Fahrerpaarung des Racing Engineering Teams für die erste GP2-Saison.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Das Racing Engineering Team wird mit Borja Garcia sowie dem Schweizer Ex-Sauber-Tester Neel Jani in die neue GP2-Saison starten. Dies bestätigte das Team am Freitag.

"Ich bin erleichtert Neel Jani und Borja Garcia als Fahrerpaarung für unser GP2-Team bekannt geben zu dürfen", freute sich Teamchef Alfonso de Orleans-Borbon über seine beiden Piloten. "Neel ist ein Top-Fahrer, der sowohl den Speed als auch die Erfahrung hat zu gewinnen. Zusammen mit Borja wird Racing Engineering erstmals mit einem spanischen Fahrer auf einem internationalen Top-Level antreten. Ich kenne Borja schon sehr lange und als er 2004 Teil unserer Racing Engineering Familie wurde, wussten wir, dass er mit der nötigen Unterstützung spanischer F3-Champion werden könnte."

Dennoch erwartet der Spanier eine "harte Saison", in welcher er sich gegen "viele sehr schnelle und erfahrene Piloten" durchsetzen muss. "Zusammen mit der Hilfe des Teams ist es mein Ziel die Meisterschaft unter den ersten fünf Fahrern abzuschließen und es so oft wie möglich auf das Podium zu schaffen."

Neel Jani verdankt sein GP2-Engagement unterdessen seinem Sponsor Red Bull, für den er möglicherweise auch noch den ein oder anderen Formel 1 Test bestreiten darf. "Racing Engineering besitzt viele sehr gute Leute und wenn wir alle unser Bestes geben ist viel möglich", erhofft sich der Schweizer Großes. "Natürlich gibt es viele gute Fahrer in dieser Serie, aber wenn man in die Formel 1 möchte, dann ist dies der Weg den man gehen muss. Mein Ziel ist es immer die Meisterschaft in der ich antrete zu gewinnen und das wird sich auch in diesem Jahr nicht ändern."