Mehr Rallyes

Weitere 80 PS gefunden - Solberg: Haben jetzt ein fantastisches Auto

Petter Solberg geht mit einem verbesserten Citroen DS3 Supercar beim europäischen RallyCross-Lauf in Ungarn an den Start.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Petter Solberg absolvierte am norwegischen Nationalfeiertag in der vergangenen Woche einen Test mit seinem Citroen DS3 Supercar, um dieses für den dritten Lauf der europäischen RallyCross-Meisterschaft in Ungarn fit zu machen. "Zunächst haben wir uns darauf konzentriert, die Zuverlässigkeit auf die Reihe zu bekommen, dann wollten wir den Speed verbessern", erläuterte Solberg, der bei seinem ersten Auftritt in England im Halbfinale mit einer defekten Servolenkung ausschied.

Das Wichtigste ist, dass wir weitere 80 PS gefunden haben und das wird einen großen, großen Unterschied machen.
Petter Solberg

"Wir haben so hart an beiden Punkten gearbeitet und nun glaube ich, dass wir es wirklich zu etwas bringen. Das Wichtigste ist, dass wir weitere 80 PS gefunden haben und das wird einen großen, großen Unterschied machen - vor allem wenn es darum geht, gut von der Startlinie wegzukommen. Ich kann es wirklich fühlen", berichtete er stolz.

Nun freut er sich auf eine weitere neue Strecke, die sich im Südwesten Ungarns, 195 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Budapest befindet. Der 1,220 Kilometer Kurs besteht zu 52 Prozent aus Asphalt und 48 Prozent aus Schotter und ist zwischen 10 und 16 Metern breit. 2013 findet dort zum siebten Mal ein Lauf der europäischen RallyCross-Meisterschaft statt. "Egal, wo wir bislang hingekommen sind, haben wir viel Unterstützung von den Fans erhalten und mit den letzten Updates, die wir am Auto haben, sollte es ein wirklich gutes Wochenende werden. Was auch immer passiert, jeder in unserem Team sollte sehr stolz sein: Wir haben jetzt ein fantastisches Auto. Und es kommt noch mehr..."


Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video