IMSA

Richard Westbrook ergänzt GM-Fahrer - Fahrerwechsel bei Corvette

Die Zweitplatzierten von 2011 - Jan Magnussen und Oliver Gavin - werden in der kommenden Saison getrennt.
von Eduard Einberger

Motorsport-Magazin.com - General Motors gab heute die Besetzungen der beiden Corvette für 2012 bekannt. Die Vizemeister der ALMS, Jan Magnussen und Oliver Gavin, werden sich dann kein Auto mehr teilen. An der Seite von Magnussen wird Antonio Garcia die Saison in Angriff nehmen, Tommy Milner unterstützt Gavin.

Bei den längeren Rennen in Sebring, Le Mans und auf der Road Atlanta werden Jordan Taylor und Richard Westbrook als dritte Fahrer eingesetzt. Taylor startet im Auto von Magnussen und Garcia, Westbrook zusammen mit Gavin und Milner. Für den Briten ist es die zweite Saison als Ersatzmann bei Corvette.

"Im Rahmen unserer Analyse bei Corvette Racing haben wir jedes Element des Programms untersucht, vom Chassis und Motor, bis hin zu den Fahrerpaarungen", so GM Racing Director Mark Kent: "Es stellte sich heraus, dass eine andere Zusammenstellung der Fahrer das Team insgesamt nach vorne bringen könnte." Die Piloten wurden zum Einen nach physischen Gegebenheiten eingeteilt, um bei den Boxenstopps weniger Zeit zu verlieren, zum Anderen wurden auch die Fahrstile und Vorlieben beim Setup verglichen.

Bei den Testfahrten in Sebring (8. und 9. Februar) werden die neuen Fahrerpaarungen zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Beim zweitägigen Test sollen sich die Piloten auf den Start der Langstrecken-Weltmeisterschaft vorbereiten, die mit dem legendären 12 Stundenrennen auf dem Flugplatzkurs eingeläutet wird.


Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video