Am kommenden Wochenende tritt der aktuelle Ausbildungsjahrgang zu seiner großen Abschlussprüfung an. Schon jetzt steht fest: Die Leistungsdichte im aktuellen Kader könnte höher kaum sein. Für reichlich Spannung ist demnach gesorgt, wenn die Startampel zu den drei in der Motorsport Arena Oschersleben ausgetragenen Rennen auf Grün geschaltet wird. Der Ansporn für die 14 bis 19 Jahre alten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist groß. Denn in Oschersleben wird nicht nur der Gewinner des Formel BMW Talent Cups 2012 ermittelt. Dem Sieger der drei Rennen winkt zudem ein höchst attraktiver Preis: die Finanzierung einer kompletten Saison in einer weiterführenden Rennserie durch BMW.

Hochspannung versprochen

"Das Finale in Oschersleben verspricht Hochspannung", freut sich auch Jens Marquardt, BMW Motorsport Direktor. "Der bisherige Verlauf der Talent Cup Saison hat gezeigt, dass unsere Teilnehmer bei ihren Leistungen sehr dicht beieinander liegen. Sie haben in ihrer Entwicklung enorme Fortschritte gemacht. Dies gilt sowohl für die Lernkurven auf als auch abseits der Rennstrecke. Denn im Talent Cup bilden wir die Talente in allen Bereichen aus, die sie für eine spätere Karriere im professionellen Motorsport benötigen. Damit ist unser Konzept schon vor dem Grand Final voll aufgegangen. Ich freue mich schon darauf, die jungen Talente am Wochenende im Rahmen der DTM beobachten zu können."

DTM-Star Andy Priaulx gibt dem Nachwuchs wertvolle Tipps -
DTM-Star Andy Priaulx gibt dem Nachwuchs wertvolle Tipps -Foto: BMW

Im März war der Ausbildungsjahrgang mit einem einwöchigen Fitness-Camp in die Saison gestartet, deren Ziel es ist, die Fahrerinnen und Fahrer umfassend auf eine Karriere im professionellen Motorsport vorzubereiten. Auf das Fitness-Camp folgten sechs On-Track-Events mit zahlreichen Testrennen auf namhaften europäischen Rennstrecken, die von BMW für die Ausbildung jeweils exklusiv gebucht wurden. Eine wesentliche Ergänzung zur praktischen Ausbildung waren zudem zwei mehrtägige, exklusive Trainingseinheiten im Simulator des iZone Driver Performance Centre in Silverstone (UK), das von BMW DTM Fahrer Andy Priaulx unterstützt wird. Priaulx stand dabei den Fahrerinnen und Fahrern an mehreren Tagen bei der strategischen und taktischen Rennvorbereitung zur Seite.

Weitere Ausbildungselemente umfassten zudem Unterrichtseinheiten zu den Themen Datenanalyse, Setup und Handling der beim Formel BMW Talent Cup eingesetzten Rennwagen vom Typ Formel BMW FB02. Weitere entscheidende Teile der Ausbildung waren das Mentaltraining unter der Leitung des Performance- und Enhancement-Experten Prof. Dr. Dieter Hackfort von der Universität der Bundeswehr München sowie Medientraining in den Bereichen Print, PR, Radio sowie New Media.