>

Formel 1 Tickets: So finden Sie die richtige F1-Eintrittskarte

Die Formel 1 mit eigenem Ticket einmal live erleben - Traum vieler F1-Fans. Doch was ist beim Kauf von günstigen Formel-1-Eintrittskarten zu beachten? Die Formel 1 ist die Königsklasse des Motorsports. Aber nur mit einem eigenen Ticket lässt sich die ganze Action der F1 so richtig erleben - ob im Paddock Club mit VIP Ticket samt allen Incentives oder traditionell auf der Tribüne. Am TV kann der Fan das wahre Feeling an der Strecke nicht wahrnehmen. Dafür braucht es schon eine Reise und Eintrittskarte für ein Formel-1-Rennen. Zum Beispiel für den Deutschland GP in Hockenheim, der 2018 in den F1-Rennkalender zurückkehrt.

So finden Sie die richtige F1-Eintrittskarte

Was ist beim Kauf von Tickets für die Formel 1 zu beachten? Je nach Rennstrecke und persönlichen Interessen gibt es hier Unterschiede. So bieten die meisten Rennstrecken meist zwei unterschiedliche Arten von F1-Eintrittskarten an: Entweder ein reines Ticket nur für den Rennsonntag der Formel 1 oder aber Karten für das gesamte F1-Wochenende von Donnerstag bis Sonntag. Mit einem Formel-1-Wochenend-Ticket erhalten Fans auch Zugang zur Boxengasse - donnerstags findet in der Formel 1 der sogenannte Pitwalk statt. Hier kommen die Ticketinhaber den F1-Boliden so nah wie sonst nie am Rennwochenende. Doch auch aus anderem Grund lohnt sich fast immer die Eintrittskarte für das gesamte F1-Wochenende: Die reinen Sonntagstickets sind nur unerheblich günstiger.

Mit Blick auf den Mehrwert kommt man also mit dem Wochenendticket sehr viel billiger davon. Neben dem Formel-1-Pitwalk offerieren viele Rennstrecken am Freitag die Möglichkeit des sogenannten Tribünenhoppings. Während der Trainings dürfen alle Fans mit Ticket hier ihren Standort frei wählen, von dem sie die Formel 1 an diesem Tag sehen wollen - egal welche Tribüne und Kategorie sie mit ihrem Formel-1-Ticket eigentlich selbst gebucht haben. Einzig Inhaber von reinen Stehplatzkarten werden bei manchen Strecken hierbei ausgeschlossen.

Apropos Ticket-Kategorien: In der Regel wird in der Formel 1 bei den Eintrittskarten für die Tribünen zwischen Bronze, Silber und Gold unterschieden. Bronze-Tickets für die Formel 1 sind dabei die günstigsten Karten, oft handelt es sich hierbei nur um Stehplätze. Das muss jedoch nicht immer die schlechteste Wahl sein. In Spa-Francorchamps etwa ist ein Formel-1-Rennen oberhalb der Schikane für starke Ausbremsmanöver, auf der Kemmel-Geraden für krasse Topspeeds der F1-Boliden oder in der Pouhon für irre Kurvengeschwindigkeiten auch mit billiger Bronze-Karte mit großem Genuss anzusehen.

Silber-Tickets sind in der Regel etwas teurer. Sie garantieren meist Sitzplätze auf Tribünen, die oft an interessanten Punkten entlang der Strecke platziert sind. Gold-Eintrittskarten zählen zur teuersten Kategorie. Diese Tickets garantieren on top zum Sitzplatz meist eine überdachte Tribüne, positioniert an herausragenden Orten, zum Beispiel direkt an Start- und Ziel oder mit gutem Überblick auf fast die gesamte Strecke wie im Oberrang der Südtribüne von Hockenheim.

Als VIP zur Formel 1

Noch teurer und exklusiver geht es natürlich immer - gerade in der Formel 1. Für Tickets in Kombination mit Reisen und Hotels müssen die Fans richtig viel Geld auf den Tisch legen, allerdings ist dann auch meist wirklich alles inkludiert, sodass man sich um nichts kümmern und den Rennsport in aller Ruhe mit seinem Formel-1-Ticket genießen kann. Wer es ganz exklusiv mag und viel Wert auf alle Incentives legt, sollte sich darüber hinaus für ein VIP Ticket für den Paddock Club entscheiden. Hier trifft sich die High-Society - auch das gehört zur Formel 1.

Jetzt Formel 1 Tickets & Formel 1 Reisen buchen

Bei unserem Ticket-Partner formel-eins-karten.de können Sie Top Formel 1-Tickets und exklusive Formel 1-Reisen buchen:

Formel-1-Tickets kaufen
Formel-1-Reisen buchen
Formel 1 Incentives