Adria - Die Stimmen zum Rennen - DTM Bilderserie

DTM Bilderserie - Die Stimmen zum Rennen: Timo Scheider, Sieger: Ein unglaubliches Rennen! Ich hatte natürlich das Ziel, Punkte zu machen. Am Start hatte ich mir eine Strategie für die ersten beiden Ecken zurechtgelegt. Sie hat zwar nicht ganz funktioniert, aber ich ging immerhin als Fünfzehnter ins Rennen und war nach der ersten Runde Siebter. Der Unfall von Alexandre (Prémat) war ein Schock. Man muss Danke sagen, dass es unter dem Strich noch so gut ausging. Das ist ein gutes Zeichen, wie sicher DTM-Autos wirklich sind. Nach dem Neustart hatten wir eine extrem gute Leistung und konnten einen wahnsinnig langen ersten Rennabschnitt fahren. Nachdem ich 17 oder 18 Runden vor Schluss sah, dass auf der Boxentafel die Runden rückwärts gezählt wurden, war ich mir nicht sicher, ob man mich beim Boxenstopp vergessen hatte! Dann endlich kam der Ruf an die Box. Mit einer perfekten Strategie haben wir zwei Stopps kurz hintereinander gemacht. Es ist ein unglaubliches Gefühl, von Platz 15 kommend mit neun Sekunden Vorsprung zu gewinnen. Danke an die Jungs und an die Strategen. Sie haben mir das Auto gegeben, damit ich so schnell sein konnte.

Motorsport-Magazin.com Plus
DTM
>
Bilder
>
Bilderserien