Foren-Übersicht / Motorsport / Motorsport-Mix

WEC

NASCAR, Formel E, GP2, GP3 u.a.: Hier sind alle weiteren Serien daheim.

WEC

Beitrag Samstag 19. November 2016, 13:35

Beiträge: 41177
Nach den ganzen schlechten Nachrichten gibt es jetzt ja doch ein paar gute: Mit BR Engineering gibt es 2018 ein weiteres, privates LMP1-Projekt, mit Barrichello und Kubica könnten zumindest in Le Mans zwei prominente Fahrer dazustoßen.

Beitrag Sonntag 4. Dezember 2016, 20:26

Beiträge: 2662
Dazu kommt, das Porsche auch aufgeräumt hat.
Lieb & Dumas raus aus der Nummer, dazu mit Tandy + Lotterer gleichwertigen Ersatz gesorgt.

@Mina: Porsche wird unschlagbar sein.
Eure Autos halten ja nur 23h und 57 Minuten.... :lol:
BildBild

Beitrag Donnerstag 8. Dezember 2016, 19:04

Beiträge: 1093
Wengstens fahren unsere noch 8-)

Beitrag Samstag 10. Dezember 2016, 00:15

Beiträge: 2662
Jau, da hast du recht. Der Punkt geht an Dich!
Die sind wenigstens noch dabei. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Stichwort Kundenautos. Vielleicht fahren meine Audis ja doch noch. :lol:
Ansonsten halte ich demnächst die Fahne für Andre & Porsche hoch.
Das verstehst du doch? Ist ja letztlich auch aus einem Hause. :D
BildBild

Beitrag Samstag 10. Dezember 2016, 20:55

Beiträge: 41177
Ich bin mir sicher, dass wir die Kundenautos nicht mehr sehen. Sind technisch wohl zu komplex und damit zu teuer um zu fahren. Aber ich bin echt gespannt, was jetzt aus Joest Racing wird.

Beitrag Samstag 10. Dezember 2016, 23:20

Beiträge: 8723
...und aus der WEC!

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2016, 21:33

Beiträge: 1093
Mav05 hat geschrieben:
...und aus der WEC!


Wieso? Hört die Formel 1 auf zu fahren weil Ferrari aussteigt?

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2016, 21:38

Beiträge: 41177
Naja wir haben derzeit nur noch zwei Hersteller - und es sieht auch nicht nach mehr Herstellern in der LMP1-Klasse aus. Die Kosten müssen einfach runter, sonst gehen zumindest in der LMP1-Klasse die Lichter aus.

Beitrag Freitag 13. Januar 2017, 23:13

Beiträge: 1093
Ginetta kann also 10 LMP1s bereitstellen. Auch wenn sie vielleicht nicht ganz an die Werksteams rankommen, wäre das ene schöne Abwechslung.

Beitrag Samstag 14. Januar 2017, 10:38

Beiträge: 8723
Naja... Ob da 10 Feldfüller-LMP1 hinterherfahren oder ein paar mehr LMP2 wird an der Gesamtsituation leider wenig ändern... Das allgemeine Interesse liegt nun mal auf dem Gesamtsieg und der wird zwischen 4 Autos und 2 Werken ausgefahren, und was noch schlimmer ist weit und breit kein Werk zu sehen was sich da in Zukunft engagieren könnte...

Beitrag Samstag 14. Januar 2017, 16:03

Beiträge: 41177
Das stimmt schon, aber der Audi-Ausstieg und damit die Chance auf das Podest zu fahren, lockt durchaus die Privatteams an. BR Engineering bringt ein Auto, Manor wohl einen oder zwei Ginettas. Ich denke aber auch nicht, dass es 10 Ginettas geben wird.

Beitrag Sonntag 15. Januar 2017, 17:32

Beiträge: 1093
Mav05 hat geschrieben:
Naja... Ob da 10 Feldfüller-LMP1 hinterherfahren oder ein paar mehr LMP2 wird an der Gesamtsituation leider wenig ändern... Das allgemeine Interesse liegt nun mal auf dem Gesamtsieg und der wird zwischen 4 Autos und 2 Werken ausgefahren, und was noch schlimmer ist weit und breit kein Werk zu sehen was sich da in Zukunft engagieren könnte...


Sie fahren immerhin in einer eigenen Wertung. Aber wenn ich deiner Argumentation glauben schenken darf, sind alle anderen Autos nur Feldfüller für die grossen Werksteams. Fahren wir also doch gleich nur mit 4 Autos und lassen die LMP2, GT, und GT-AM einfach weg. Die interessiert ja niemanden :lol:

Beitrag Sonntag 15. Januar 2017, 21:02

Beiträge: 41177
Andere Klassen sind andere Klassen, aber LMP1 ist LMP1. Und wenn da die Privaten wie zuletzt sechs Sekunden hinterher fahren ist wirklich die Frage, was der Unterschied ist zwischen mehr LMP2-Autos und mehr LMP1-Privatiers. Die LMP2 sind ja nur unwesentlich langsamer - und werden 2017 schneller dank eines um 100 PS stärkeren Motors.

Beitrag Sonntag 15. Januar 2017, 21:34

Beiträge: 1093
Die LMP1 Privatiers fahren eine eigene Meisterschaft aus. Dementsprechend sind sie als eigene Klasse zu werten.

Beitrag Montag 16. Januar 2017, 19:33

Beiträge: 41177
Nein die Meisterschaft gab es nur bis 2014.

Beitrag Montag 16. Januar 2017, 20:28

Beiträge: 1093
MichaelZ hat geschrieben:
Nein die Meisterschaft gab es nur bis 2014.


2016 hat sie Rebellion gewonnen :wink:

Für 2017 wird die Fia Langstrecken Trophäe ausgesetzt weil es nur eine Meldung gibt-

Beitrag Montag 16. Januar 2017, 20:28

Beiträge: 1093
MichaelZ hat geschrieben:
Nein die Meisterschaft gab es nur bis 2014.


2016 hat sie Rebellion gewonnen :wink:
Und damit du nicht suchen musst: http://www.fiawec.com/courses/classification.html

Für 2017 wird die Fia Langstrecken Trophäe ausgesetzt weil es nur eine Meldung gibt.

Beitrag Montag 16. Januar 2017, 22:26

Beiträge: 41177
Bis 2014 hat die Klasse aber einen anderen Namen getragen, was in Sachen Geld wichtig war - ist jetzt eben nicht mehr so.

Beitrag Montag 16. Januar 2017, 22:30

Beiträge: 1093
Habe ich irgendwo den Namen dieser Meisterschaft geschrieben, oder habe ich nur gesagt das es eine Meisterschaft für die Privatiers gibt das du bestritten hast? :wink:

Beitrag Montag 16. Januar 2017, 22:31

Beiträge: 41177
Was man halt unter Meisterschaft versteht. Preisgeld gibt's da anders als bis 2014 nicht extra. Oder anders als in GT-Pro und GT-Amateur - da ist die Unterscheidung deutlicher.

Beitrag Montag 16. Januar 2017, 22:33

Beiträge: 1093
Ich habe nie irgendwo was von Preisgeld geschrieben :roteyes:

Beitrag Montag 16. Januar 2017, 23:32

Beiträge: 1643
Mina hat geschrieben:
Ich habe nie irgendwo was von Preisgeld geschrieben :roteyes:

Keine Sorge, unsere Springer-Journalist führt nur seinen berühmten Eiertanz auf, weil du ihn korrigiert hast und er seine Irrtümer eben nicht eingestehen kann. Nimm es mir Humor, anders kommst du aus der Nummer nicht raus - siehst ja, wie er anfängt alles zu zerreden und vom eigentlichen Ursprung ablenkt :D

Beitrag Dienstag 17. Januar 2017, 07:58

Beiträge: 8723
Es ist wirklich sehr hilfreich für dieses Forum wenn Du hier mittlerweile in jedem Thread aufschlägst um Micha oder mich persönlich anzugehen ohne auch nur das Geringste zur Sache beizutragen. Ich glaube das bezeichnet man für gewöhnlich als FORENTROLL...
Faktisch mag Mina ja recht haben dass es da irgeneine Trophy/Cup/Goldene-Ananas gibt für Privatteams in der LMP1 - trotzdem bleib ich dabei, das Hauptaugenmerk liegt auf dem Gesamtsieg - und eventuell weil von Werksinteresse noch auf der GT-Pro. Für manche Fans oder Insider mag das interessant sein, ich finde es eher weniger überzeugend...

Beitrag Dienstag 17. Januar 2017, 08:10

Beiträge: 1643
Mav05 hat geschrieben:
Es ist wirklich sehr hilfreich für dieses Forum wenn Du hier mittlerweile in jedem Thread aufschlägst um Micha oder mich persönlich anzugehen ohne auch nur das Geringste zur Sache beizutragen. Ich glaube das bezeichnet man für gewöhnlich als FORENTROLL...

Zum einen reagiere ich auf dich in erster Linie wenn du mal wieder aufschlägst und irgendwo was zu mir schreibst - wo der Drang ja augenscheinlich sehr groß zu Scheinen ist, zum anderen wirst du von mir so gut wie keinen Beitrag finden, der komplett themenfrei ist - anders als zum Beispiel von euch beiden Helden, die öfters mal einfach nur aus Langerweile heraus, User angreifen weil Ihnen was nicht passt, ohne das thematisch irgendein Bezug genommen wird. Demnach müsstest du dich selbst als Forentroll bezeichnen, aber soweit denkst du ja nicht voraus wenn dir der Schaum vorm Munde überläuft :lol:

Aber ich kann natürlich auch gern etwas zum Thema sagen. Ich geben Mina hier völlig Recht. Vielfalt in der WEC ist wünschenswert und sei es nur des Spaßes wegen. Auch hinter der dominierten LMP1 Armader wird Racing betrieben und ist spannend zu verfolgen. Nicht wenige der langjährigen Zuschauer sind Fans solcher Privatteams, gerade die die sich solche Events live vor Ort anschauen. Warum man also anfängt zu Nörgeln, weil einem das Spektakel abseits der medialen Heldenstories nicht interessiert, verstehe wer will - zeigt aber nur, was für eine Art von Fan man ist.

Beitrag Dienstag 17. Januar 2017, 17:43

Beiträge: 1093
Mav05 hat geschrieben:
Es ist wirklich sehr hilfreich für dieses Forum wenn Du hier mittlerweile in jedem Thread aufschlägst um Micha oder mich persönlich anzugehen ohne auch nur das Geringste zur Sache beizutragen. Ich glaube das bezeichnet man für gewöhnlich als FORENTROLL...
Faktisch mag Mina ja recht haben dass es da irgeneine Trophy/Cup/Goldene-Ananas gibt für Privatteams in der LMP1 - trotzdem bleib ich dabei, das Hauptaugenmerk liegt auf dem Gesamtsieg - und eventuell weil von Werksinteresse noch auf der GT-Pro. Für manche Fans oder Insider mag das interessant sein, ich finde es eher weniger überzeugend...


Interessante Sichtweise, aber widersprichst du dir selbst da nicht? Auf der anderen Seite bist du immer wieder am Jammern das es kein echtes Racing mehr gibt. Und gerade in den kleineren Klassen wird doch Racing at its best betrieben. Und ob sie da um die goldene Ananas fahren kann dir doch als Privatmann/Fan egal sein. Zumindest scheint es sich zu lohnen für die Teams dort anzutreten.

Und die LMP1 scheint ja sooo unbeliebt für die privaten Teams zu sein. Manor wird 2018 mit einem Ginetta antreten. ByKolles mit ihrem eigenen Wagen und auch SMTP wird 2018 in die LMP1 aufsteigen. :D

Nächste

Zurück zu Motorsport-Mix

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video