Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

Yesterday beantwortet Leserfragen !

Das Formel 1 Forum früherer Tage...

Beiträge: 45413
Danke. Ist schon erstaunlich, wie krass sich der Sport immer wieder verändert. Dagegen sind ja die Änderungen 2013/2014 fast schon banal...

Beitrag Dienstag, 08. April 2014

Beiträge: 45413
Haben Clark, Fangio, Farina, Hulme und Rindt eigentlich Kinder (gehabt)?

Beitrag Donnerstag, 10. April 2014

Beiträge: 1199
Rindt hatte eine Tochter: Natascha
Fangio: Meines Wissens Nein
Clark: Meines Wissens Nein
Hulme k.A.
Farina: k.A.
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

Beitrag Donnerstag, 10. April 2014

Beiträge: 1679
natascha rindt arbeitete doch bei fom, oder nicht?

Beitrag Donnerstag, 10. April 2014

Beiträge: 1199
Hat dort mal gearbeitet, ob noch weiß ich nicht
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

Beitrag Donnerstag, 10. April 2014

Beiträge: 45413
x-toph hat geschrieben:
natascha rindt arbeitete doch bei fom, oder nicht?


Hab mal bisschen recherchiert, aber nichts dazu gefunden.

Beitrag Freitag, 11. April 2014

Beiträge: 1199
MichaelZ hat geschrieben:
x-toph hat geschrieben:
natascha rindt arbeitete doch bei fom, oder nicht?


Hab mal bisschen recherchiert, aber nichts dazu gefunden.

http://ch.linkedin.com/pub/natasha-rindt/57/883/88b :wink:
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

Beitrag Freitag, 11. April 2014

Beiträge: 945
MichaelZ hat geschrieben:
Haben Clark, Fangio, Farina, Hulme und Rindt eigentlich Kinder (gehabt)?


Jim Clark: keine Kinder (zumindest ist in einer seiner Bios nichts zu finden)

Juan-Manuel Fangio: keine leiblichen Kinder; seine Frau Andreina (kurz Beba) hatte einen Sohn namens Espinosa. Juan Manuel Fangio erlaubte ihm seinen Nachnamen zu tragen, weil Espinosa in Europa ebenfalls eine Racer-Karriere anstrebte, die aber nie zustande kam. Der Name Fangio tauchte ja im Rennsport später in Person von Juan Manuel Fangio II wieder auf. Es war der Sohn seines jüngeren Bruders Toto Fangio. Er bekam den Namen zu Ehren seines Onkels der in seinem Geburtsjahr 1956 zum vierten Mal WM wurde.

Giuseppe Farina: mir sind keine Kinder bekannt

Denny Hulme: er hatte einen Sohn Martin und eine jüngere Tochter Adele

(viele Fotos vom Hulme-Clan gibt es hier:
http://forums.autosport.com/topic/18102 ... nny-hulme/

Beitrag Samstag, 12. April 2014

Beiträge: 45413
Danke dir.


Beiträge: 45413
Wieso hat Fondmetal 1992 eigentlich auf Andrea Chiesa gesetzt, der ging ja zuvor in der F3000 voll unter. Nur des Geldes wegen?


Beiträge: 945
Gibt es eine Seite im www wo alle Boxenstops und alle Strafen aufgelistet sind???


Beiträge: 45413
Was Strafen betrifft, kann ich dir diesen früheren Thread hier empfehlen. Leider ist Alfalfa nicht mehr hier:

historisches-f7/disqualifikationen-strafen-schwarze-flaggen-t5328.html


Beiträge: 24
Es gab F1-Rennen, wo 3 Boliden in Startreihe eins Aufstellung nahmen. Wann, und vor allem wo, dies das letzte Mal der Fall war, darauf suche ich eine Antwort. - Eigenrecherche im Netz lief bisher ins Leere.


Beiträge: 45413
So weit ich weiß wird seit 1973 mit 2-2-2-2 gestartet.


Beiträge: 2951
Meine Quellen geben mir die Startaufstellung des Grand Prix der Niederlande 1973 als die letzte in 3-2-3-2...-Formation an. Videos oder Bilder von der Startaufstellung kann ich nicht finden, beim Rennen davor in Silverstone ist man aber noch in der selben Aufstellung gestartet und danach am Nürburgring mit zwei Fahrern pro Reihe. Zu der Zeit scheint man je nach Strecke zwischen den Systemen gewechselt zu haben, nach dem Grand Prix der Niederlande 1973 finde ich aber keinen mehr mit dem alten System. Ich kann aber jetzt nicht mit Sicherheit sagen, wie es in Zandvoort aussah, weil mir da eindeutige Bildbeweise fehlen.
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011


Beiträge: 45413
Auf dieser Seite finden man alle Rennen seit 1950, unter anderem auch die Quali-Ergebnisse und daneben ist die Startformation abgebildet:

http://www.motorsportarchiv.de/homepage.shtml

Beitrag Dienstag, 10. Juni 2014

Beiträge: 24
Vielen lieben Dank an MichaelZ + Ekelstein für die Antworten, wobei 1973 Niederlande wohl die Lösung ist, der von Michael gepostete Link, aber bez. künftiger Fragen sicher sinnvoll + gespeichert ist.

Danke + Gruß
Yvi.

Re:

Beitrag Montag, 07. Juli 2014

Beiträge: 45413
edelweiss hat geschrieben:
CMR hat geschrieben:
Ab wann gab es denn den Boxenfunk in der Formel 1, also das der Fahrer mit dem Team sprechen konnte. In Spa gab es mal einen Mitschnitt von Senna mit seinem Teammanager im Regentraining, war 1986 oder 1987. Aber es wurde bestimmt schon das ein oder andere Jahr früher eingeführt.
Schonmal vielen Dank im Voraus.
McLaren hat schon 1974 oder 1975 damit versuche gemacht mit Emerson Fittipaldi im Training, nicht im Rennen.


Gibts da irgendwie Details dazu? Hab dazu bisher nichts gefunden...
Dachte 1970 hat Chapman den Boxenfunk eingeführt...

Richtig eingesetzt worden ist er dann scheinbar ab 1984.

Beitrag Samstag, 02. August 2014

Beiträge: 45413
Früher wurden ja Rennen nach gefährlichen Situation immer wieder mal abgebrochen und neu gestartet. Die Zeiten beider Rennen wurden addiert. Beispiel Mexiko 1987 nach dem Warwick-Crash: Piquet beendet das Rennen als Erster, aber weil Mansell aus Lauf eins noch 30 Sekunden Vorsprung hatte, ist er der Sieger gewesen. Mir erscheint das fairer als die heutigen Safety-Car-Phasen.

Meine zwei Fragen dazu:
1. Wie viele solcher Rennabbrüche gab es? Mir ist nur Mexiko 1987 bekannt.
2. Wurde nach der Rennunterbrechung wieder stehend gestartet? Das würde ja die Diskussion um die stehenden Re-Starts nach den Safety-Car-Phasen zumindest ein bisschen (eigentlich aber auch nicht) in ein anderes Licht rücken...

Beitrag Samstag, 02. August 2014

Beiträge: 1199
Zu 1: GP Deutschland 1976 nach Niki Laudas Unfall. Mass verlor dadurch den sicheren Sieg, allerdings wurden meines Wissens nach aber nicht die Zeiten addiert sondern das Rennen komplett neu gestartet
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

Beitrag Samstag, 02. August 2014

Beiträge: 45413
Ja sowas gab's ja öfter, Belgien-GP 1998 zum Beispiel.

Ich meine schon mit addierten Zeiten

Beitrag Samstag, 02. August 2014

Beiträge: 945
Hier mal alle abgebrochenen Rennen (auch Startabbrüche) aus den verschiedensten Gründen:

Silverstone 1973 Abbruch nach 2.Rd; Neustart über die volle Distanz
Interlagos 1974 Abbruch wegen Regen; Statt 40 nur 32 Runden
Jarama 1974 Abbruch nach 2 Stunden; Statt 90 nur 84 Runden
Montjiuch 1975 Abbruch nach Unfall Stommelen (mehrere tote Zuschauer); halbe Punkte; Statt 75 nur 29 Rd
Monte Carlo 1975 Abbruch nach 2 Stunden; Statt 78 nur 75 Runden
Silverstone 1975 Abbruch wegen Regen; Statt 67 nur 56 Runden
Österreichring 1975 Abbruch wg Regen, halbe Punkte; Statt 54 nur 29 Rd Mark Donahue im Warm Up getötet;
Brands Hatch 1976 Abbruch nach Startcrash; Neustart über volle Distanz
Nürburgring alt 1976 Abbruch nach Lauda´s Feuerunfall; Neustart über volle Distanz
Österreichring 1978 Abbruch nach 7.Rd; Neustart über 47 Rd; Ergebnisse addiert
Monza 1978 Abbruch nach Startcrash; Neustart; nur 40 statt ursprünglich 52 Rd Ronnie Peterson bei Startcrash getötet; Neustart
Buenos Aires 1979 Abbruch nach Unfall in Startrunde; Neustart über volle Distanz
Kyalami 1979 Abbruch wg Regen nach 2 Rd; Neustart über 76 Rd; Ergebnisse addiert
Montreal 1980 Abbruch nach Unfall in 1.Rd; Neustart über volle Distanz
Rio de Janeiro 1981 Abbruch nach 2 Stunden (62 statt 63 Runden)
Zolder 1981 Startabbruch; Neustart später Abbruch wg. Regen nach 54 statt 70 Rd Startchaos: Arrows-Mech. Schwer verletzt
Dijon 1981 Abbruch nach 58 Rd wg. Regen; Neustart üb. 22 Rd; Ergebnisse addiert
Montreal 1981 Abbruch nach 2 Stunden (63 statt 70 Runden); Regen
Detroit 1982 Abbruch n. 6 Rd wg Unfall; Neustart (56 Rd); Abbruch nach 2 Stunden statt 70 nur 56 Rd; Ergebnisse addiert
Montreal 1982 Abbruch n. Startcrash, Neustart über volle Distanz Tödlicher Startunfall v. Ricardo Paletti; Abbruch, Neustart ü. orig. Dista.
Monte Carlo 1984 Abbruch wg. Regen; nur 31 statt 77 Rd; nur halbe Punkte
Detroit 1984 Abbruch nach einer Runde wg Unfall; Neustart ü. volle Distanz
Dallas 1984 Abbruch nach 2 Stunden (67 statt 78 Rd)
Brands Hatch 1984 Abbruch nach 11 Rd; Neustart üb. 60 Rd; Ergebnisse addiert; nur 71 statt 75 Rd
Österreichring 1984 Abbruch wg. Fehlstart; Neustart über urspr. Distanz
Estoril 1985 Abbruch nach 2 Stunden (67 statt 69 Rd)
Österreichring 1985 Abbruch nach Unfall in Startrunde; Neustart über urspr. Distanz
Brands Hatch 1986 Startcrash; Abbruch, Neustart über volle Distanz Startcrash; Laffite mit Beinbrüchen, Ende F1
Budapest 1986 Abbruch nach 2 Stunden (76 statt 77 Rd)
Spa neu 1987 Abbruch nach 2 Rd wg Unfall; Neustart über volle Distanz
Österreichring 1987 Startabbruch (2x) wg Unfällen; 2. Neustart über volle Distanz
Estoril 1987 Abbruch nach 2 Rd wg Unfall; Neustart über volle Distanz
Mexico City 1987 Abbruch nach 30 Rd wg Unfall; Neustart üb. 33 Rd; Ergebnisse addiert; statt 68 nur 63 Rd
Imola 1989 Abbruch nach 3 Rd wg Unfall, Neustart üb. 55 Rd; Ergebnisse addiert; statt 61 nur 58 Rd
Mexico City 1989 Abbruch nach 2 Rd wg Unfall; Neustart über volle Distanz
Phönix 1989 Abbruch nach 2 Stunden (75 statt 81 Rd)
Le Castellet 1989 Abbruch nach 1 Rd wg Unfall; Neustart über volle Distanz
Adelaide 1989 Abbruch nach 1 Rd wg Regen; Neustart mit Abbruch nach 2h; 70 statt 81 Rd
Monte Carlo 1990 Abbruch nach 1 Rd wg Unfall; Neustart über volle Distanz
Spa neu 1990 2x Abbruch je nach Un in den Startrunden; 2. Neustart über volle Distanz
Monza 1990 Abbruch nach 1 Rd wg Unfall; Neustart über volle Distanz
Estoril 1990 Abbruch nach 61 Rd wegen Un; 61 statt 71 Rd chwerem Unfall von Alex Caffi
Phönix 1991 Abbruch nach 2 Stunden (81 statt 82 Rd)
Adelaide 1991 Abbruch nach nur 14 Rd wg heftigem Regen; nur 14 statt 81 Rd; halbe Punkte
Magny Cours 1992 Abbruch nach 18 Rd wg Regen, Neustart üb. 51 Rd; Ergebnisse addiert; 69 statt 72 Rd
Imola 1994 Abbruch nach 5 Rd; Neustart über 53 Rd; Ergebnisse addiert; statt 61 nur 58 Rd Senna im Rennen tödlich verunglückt
Suzuka 1994 Abbruch nach 13 Rd wg Unfall, Neustart üb. 37 Rd; Ergebnisse addiert; statt 53 nur 50 Rd
Buenos Aires 1995 Abbruch nach 1 Rd wg Unfall; Neustart über volle Distanz
Monte Carlo 1995 Abbruch nach 1 Rd wg Unfall; Neustart über volle Distanz
Montreal 1995 Abbruch nach 68 von 69 Rd; viele Zuseher auf der Strecke
Monza 1995 Abbruch nach 1 Rd wg Unfall; Neustart über volle Distanz
Estoril 1995 Abbruch nach 1 Rd wg Unfall; Neustart über volle Distanz
Melbourne 1996 Abbruch nach 1 Rd wg Unfall; Neustart über volle Distanz
Monte Carlo 1996 Abbruch nach 2 Stunden (75 statt 78 Rd)
Interlagos 1997 Abbruch nach 1 Rd wg Unfall; Neustart über volle Distanz
Barcelona 1997 Abbruch nach 1 Rd wg Unfall; Neustart; statt 65 nur 64 Rd
Montreal 1997 Abbruch nach 54 Rd von 69 Rd wegen Unfall
Magny Cours 1998 Startabbruch wg stehengebl. Auto; Neustart über - 1 Runde
Spa neu 1998 Abbruch nach 1 Rd wg Unfall; Neustart über volle Distanz
Suzuka 1998 Startabbruch (2x) wg. Stehengeb. Wagen; Distanz -2 Runden
Silverstone 1999 Abbruch nach 1 Rd wg Unfall; Neustart über volle Distanz
Nürburgring neu 1999 Abbruch nach 1 Rd wg Unfall; Neustart; statt 67 nur 66 Rd
Monte Carlo 2000 Abbruch (2x), 3. Start über volle Distanz
Sepang 2001 Startabbruch; Neustart; Distanz -1 Rd
Nürburgring neu 2001 Startabbruch; Neustart über volle Distanz
Spa neu 2001 Abbruch nach 4 Rd; Neustart über 36 Rd; erste 4 Rd annulliert; statt 44 nur 40 Rd
Interlagos 2003 Abbruch nach Alonso-Unfall (54 von 71 Runden)
A1-Ring 2003 Startabbruch (2x) wg. Stehengeb. Wagen; Distanz -2 Runden
Hockenheim 2004 Startabbruch wg. stehengeb. Wagen; Distanz -1 Runde
Nürburgring neu 2005 Startabbruch wg. stehengeb. Wagen; Distanz -1 Runde
Silverstone 2007 Startabbruch wg abgest. Motor von Massa; zweite Aufwärmrunde
Nürburgring neu 2007 Abbruch nach 4 Rd wg. Starkregen; Neustart hinter Safety-Car
Sepang 2009 Abbruch wegen Monsunregen; nur halbe Punkte; statt 56 nur 31 Rd
Yeongam 2010 Start hinter dem Safetycar wg. Regen; Abbruch wg. Regen; Neustart nach Pause
Monte Carlo 2011 Abbruch nach 71 Rd; Neustart hinter Safetycar
Montreal 2011 Abbruch nach 24 Rd; 2h Regenpause; Neustart hinter Safetycar
Sepang 2012 Abbruch nach 9 Rd; 50min Pause; Neustart hinter Safetycar
Budapest 2012 Startabbruch wg Mo ab Schumi; zweite Aufwärmrunde; Distanz -1 Rd
Singapur 2012 Abbruch nach 2h; 59 statt 61 Rd
Monte Carlo 2013 Abbruch nach 45 Rd; xxmin Pause; Neustart hinter Safetycar
Silverstone 2014 Abbruch n. 1.Rd; Neustart n. 1Stunde

Beitrag Samstag, 02. August 2014

Beiträge: 45413
Danke, dann gab's das also zehn Mal...

Beitrag Samstag, 30. August 2014

Beiträge: 45413
Wieso gab es 1986 eigentlich keine Startnummer #9 und #10? War das wegen des RAM-Rückzugs? Wieso sind dann andere Teams nicht aufgerückt?

Beitrag Samstag, 30. August 2014
EMW EMW

Beiträge: 172
MichaelZ hat geschrieben:
Wieso gab es 1986 eigentlich keine Startnummer #9 und #10? War das wegen des RAM-Rückzugs? Wieso sind dann andere Teams nicht aufgerückt?



Weil John Macdonald das Team RAM für 1986 gemeldet hatte . RAM nahm ja mit modifizierten RAM 03 an den ersten off. Testfahrten in Rio ( mit Mike Thackwell ) teil . Danach platze ein Deal mit Sponsoren und RAM ging die Kohle aus . Das wärend der Saison bzw. nach der off. Vergabe der Start.Nr. nicht mehr nachgerückt wird, dürfte verständlich sein .

VorherigeNächste

Zurück zu Historisches

cron