Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

Frauen in der Formel 1

Das Formel 1 Forum früherer Tage...
Beitrag Fr Feb 24, 2006 10:51 pm

Beiträge: 4564
Da in der DTM jetzt erstmals seit Ellen Lohr 1996 wieder 2 Frauen mitfahren, würde mich interessieren wie viele Frauen in der Formel 1 gefahren sind und wie erfolgreich sie waren.

Mir fällt nur Lella Lombardi ein die 1975 in Montjuich/Spanien einen halben Punkt holte. (Das Rennen wurde, wie ihr sicher wisst, durch den Unfall von Stommelen abgebrochen.)
Zuletzt geändert von Helmpflicht99 am Mi Jul 30, 2008 1:55 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Fr Feb 24, 2006 11:01 pm

Beiträge: 4967
Es gab noch Divina Galica und Desiré Wilson.

Galica war eine ehemalige Skirennfahrerin, die an den olympischen
Spielen 1964, 1968 und 1972 teilnahm.

Mehr unter:

http://www.research-racing.de/divina1.htm

Beitrag Fr Feb 24, 2006 11:12 pm

Beiträge: 37461
Da gab es 4:

1. die von dir bereits angesprochene Lella Lombardi: Die Italienerin wurde auch als Tigerin von Turin genannt. Sie fuhr von 1974-1976 für Brabham, March und Williams. 12x qualifizierte sie sich für ein Rennen. Beim Spanien GP 1975 wurde sie 6. Da aber das Rennen nach dem schweren Unfall von Lola Ford Pilot Rolf Stommelen abgebrochen wurde, wurden die Punkte halbiert. Deshalb bekam sie statt einem Punkt nur nen halben.

2. Divina Galcia: Sie versuchte sich auf einem Surtees Ford in Brands Hatch 1976 in der Formel-1. Die Britin verpasste aber als 28. die Qualifikation, wie auch beim 2. Anlauf beim Argentinien- und Brasilien GP 1978 auf Hesketh Ford.

3. Desiré Wilson: Die Südafrikanerin mit dem berühmten Helm (blauer Helm mit gelber Krone) versuchte sich beim Großbritannien GP 1980 im Williams Ford in der Formel-1. Verpasste aber die Quali. In der Aurora F1 Series, eine F1 Meisterschaft, in der einige Rennen außerhalb der F1 WM ausgetragen wurden, gewann sie in Brands Hatch im Wolf Ford. Damit ist sie die einzige Frau, die ein Formel-1 Rennen gewinnen konnte (leider außerhalb der Weltmeisterschaft).

4. Giovanni Amati: Die Italienerin scheiterte 1992 3x für Brabham Judd in der Qualifikation, wurde dann durch den späteren Weltmeister Damon Hill ersetzt, der damit sein Formel-1 Debüt gab. Amati war die letzte Frau in der Formel-1, die Rennen fuhr.

Einige andere Frauen kamen zu Formel-1 Tests, wie im November Katherine Legge im Minardi Cosworth oder 2002 Sarah Fisher (sehr populär in der Indy Racing League, IRL) bei Demorunden am Rande des USA GP im McLaren Mercedes. Dancia Patrick, die 2006 in der ChampCar fährt, war letztes Jahr für den gleichen Job wie Fisher bei BAR Honda im Gespräch.

Beitrag Fr Feb 24, 2006 11:16 pm

Beiträge: 8060
Da fällt mir ein: Hannelore Werner (die 1970 2. beim F2 Eifelrennen wurde!) sollte 1971 den gesperrten Beltoise bei Matra ersetzen - aber das ganze wurde nie spruchreif...

Beitrag Fr Feb 24, 2006 11:23 pm

Beiträge: 37461
Das würde auch in den Thread geplatzte Verpflichtungen passen. Mich wundert, dass wir das Thema nicht schon Mal hatten, kann aber momentan nichts finden.

Beitrag Fr Feb 24, 2006 11:25 pm

Beiträge: 8060
Doch, ich hatte mal vor Urzeiten ein Bildrätsel zu Hannelore Werner gestellt - aber niemand hat sie erkannt!! :wink:

Beitrag Fr Feb 24, 2006 11:28 pm

Beiträge: 37461
Jetzt hab ich doch noch was gefunden: Tom hat Mal geschrieben:

Maria Teresa de Filippis wurde am 11. November 1926 in Neapel geboren. Die Italienerin war die erste Frau, die einen WM – Lauf in der Formel 1 bestritt. Die Bilanz nach 5 Startversuchen ist durchwachsen. In Monaco 1958 + 1959 nicht qualifiziert, folgten bei insgesamt 3 Teilnahmen in Belgien / Portugal / Italien (alle 1958 im Maserati) ein 10. Platz und zwei Ausfälle !

Von ihr hab ich bisher noch nichts gehört!

Beitrag Fr Feb 24, 2006 11:30 pm

Beiträge: 37461
Den GP Sport gibt es ja bereits seit 1906 und der heißt halt seit 1947 Formel-1, aber bereits zuvor gab es Frauen im GP Sport. Nochmals Tom:

Allerdings gaben Frauen bereits viel früher kräftig gas. So fällt mir hierzu auch Elisabeth Junek oder die hübsche Kanadierin Kaye Petre ein, die in den 20er und 30er Jahren die Pisten unsicher machten.

Beitrag Fr Feb 24, 2006 11:33 pm

Beiträge: 37461
HIer hab ich nochmal was von Tom:

[quote]Anni Roosdorp - Die Belgierin war ja erst nach dem zweiten Weltkrieg unterwegs, allerdings habe ich hierzu wenig Informationen. Das Kleid ist aber auf deiner Aufnahme kaum zu erkennen.....

Ich beginne mal mit einer alphabetischen Auflistung. Vielleicht könnt ihr die Liste etwas ergänzen, weitere Fotos einfügen und nähere Angaben zu den Pilotinnen (kommen auch von mir noch teilweise) machen ???

Prinzessin Colonna
Gräfin Einsiedel
Eilleen Ellison
Doreen Evans
Anne Itier
Minki Klinger
Gräfin Kozmian
Mme Jennky
Elisabeth Junek
Violette Morris
Helle Nice
Kay Petre
Lilliane Röhrs
Gwenda Stewart - Hawkins
[quote]

Beitrag Fr Feb 24, 2006 11:36 pm

Beiträge: 4967
Hannelore Werner 1970 im March 702 auf dem Nürburgring:

Bild

Beitrag Fr Feb 24, 2006 11:37 pm

Beiträge: 8060
@Torini; ich meinte doch ein Brustbild... :lol:

Beitrag Fr Feb 24, 2006 11:52 pm

Beiträge: 3303
MichaelZ hat geschrieben:
Jetzt hab ich doch noch was gefunden: Tom hat Mal geschrieben:

Maria Teresa de Filippis wurde am 11. November 1926 in Neapel geboren. Die Italienerin war die erste Frau, die einen WM – Lauf in der Formel 1 bestritt. Die Bilanz nach 5 Startversuchen ist durchwachsen. In Monaco 1958 + 1959 nicht qualifiziert, folgten bei insgesamt 3 Teilnahmen in Belgien / Portugal / Italien (alle 1958 im Maserati) ein 10. Platz und zwei Ausfälle !

Von ihr hab ich bisher noch nichts gehört!



Du bist ja noch jung Micha und kannst nicht alle "Weiber" kennen :-)


Maria-Teresa de Fillipis war die erste nach der Einführung der Weltmeisterschaft die sich ins Haifischbecken F1 traute. Im übrigen ist das Zitat oben nicht ganz komplett .
Sie fuhr 1958 unter eigenem Namen in Monaco, in Spa und in Monza
auf einem Maserati 250 F , in Portugal fuhr sie den gleichen Wagen unter der Regie von Scuderia Centro Süd
1959 fuhr sie den Grand Prix von Monaco für die deutsche Dr.Ing.F.Porsche KG ,oder sagen wir lieber sie hatte es vor . Sie konnte sich nämlich nicht qualifizieren im F2 Behra-Porsche F4

Beitrag Sa Feb 25, 2006 12:04 am

Beiträge: 3303
Frauen in der Formel-1 das muss ja nicht unbedingt bedeuten das die auch gefahren sind . gibt ja einige hochkarätige Ladys im Fahrerlager ohne die die F1 sicher nicht augekommen wäre oder auskommt .
Ich erinnere mich da an eine Katja Heim die Ende der Achziger anfang der Neunziger das Sagen über die Grand Prix´s von Detuschland und Ungarn hatte , an Agnes Carlier (hoffe ich habe sie richtig geschrieben ) die bei Marlboro für die F1 zuständig war und einige andere die in der PR
der Teams und Sponsoren das Sagen hatten und noch haben .

Und dann gibts noch die Kategorie drei , Airback Price und ihre Kolleginen in der sterilen Welt der aktuellen F1 mehr als nur ein
Blickfang sondern manchmal das einzige was noch nach leben aussieht :-)

Beitrag Sa Feb 25, 2006 12:13 am

Beiträge: 37461
@LotusFan: Ich denke hier sind schon Frauen gefragt, die gefahren sind. Für die Frauen rundherum (Fahrerfrauen etc.) hat Alfalfa schon Mal einen Thread gemacht:

http://www.adrivo.com/forum/viewtopic.php?t=11973

Beitrag Sa Feb 25, 2006 12:22 am

Beiträge: 1681

Beitrag Sa Feb 25, 2006 1:26 am

Beiträge: 8060
Alfalfa hat geschrieben:
@Torino; ich meinte doch ein Brustbild von Hannelore Werner... :lol:

Na gut, dann stell' ich's eben selbst wieder ein:

Bild

Beitrag Sa Feb 25, 2006 1:41 am

Beiträge: 3303
MichaelZ hat geschrieben:
@LotusFan: Ich denke hier sind schon Frauen gefragt, die gefahren sind. Für die Frauen rundherum (Fahrerfrauen etc.) hat Alfalfa schon Mal einen Thread gemacht:

http://www.adrivo.com/forum/viewtopic.php?t=11973


Da werden es aber nicht mehr als 5 ,leider :D)

Dem Surer sein Ex Playboy Häschen :D) durfte doch auch mal ne Runde im Arbeitsgerät ihres Mannes drehen ,zumindest hatte ich das mal so irgendwo gelesen aber zugebenermaßen wenig Beachtung geschenkt .

Beitrag Sa Feb 25, 2006 1:44 am

Beiträge: 3303
Alfalfa hat geschrieben:
Alfalfa hat geschrieben:
@Torino; ich meinte doch ein Brustbild von Hannelore Werner... :lol:

Na gut, dann stell' ich's eben selbst wieder ein:

Bild



Ok ,das Bild haben wir jetzt und wann kommt der Rest ? :oops: :oops: :oops:

Beitrag Sa Feb 25, 2006 10:07 am

Beiträge: 4967
Ich ziehe Danica Patrick vor :wink:

http://www.danicaracing.com/

Bild

Beitrag Sa Feb 25, 2006 12:08 pm

Beiträge: 216
Tolle Frau, tolle Homepage, unter Favoriten abgespeichert :bounce:

Dieser Dame würde ich nicht nur meine Autoschlüssel überlassen :D
\"Der beste Rennwagen ist derjenige, der nach der Ziellinie zusammenbricht\"

Beitrag Sa Feb 25, 2006 12:12 pm

Beiträge: 4967
Wer würde Danica schon von der Bettkante stossen :wink:

Zu ihrem gutem Aussehen kommt vorallem noch die ganze
Professionalität hinzu. Fast hätte sie ja das Indy 500 2005
gewonnen. Dazu erhielt sie grosse Anerkennung.

Beitrag Sa Feb 25, 2006 12:16 pm

Beiträge: 4967
Milka Duno aus Venezuela mischt in Le Mans auch mit, ausserdem
in der ALMS und in Daytona, seht selbs auf ihrer Homepage:



http://www.milkaduno.com/profile.html


Bild
Zuletzt geändert von torino am Sa Feb 25, 2006 12:31 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Sa Feb 25, 2006 12:26 pm

Beiträge: 454
torino hat geschrieben:
Milka Duno aus Venezuela mischt in Le Mans auch mit, ausserdem
in der ALMS und in Daytona, seht selbs auf ihrer Homepage:

http://www.milkaduno.com/profile.html


Gefällt mir besser als Danica - schon merkwürdig, dass der Ecclestone bislang noch keine weibliche Schönheit als Fahrerin in der F1 platziert hat. Die PR wäre doch mordsmässig...

Beitrag Sa Feb 25, 2006 12:31 pm

Beiträge: 4967
Bei Sarah Fisher hat er schon einen Bock geschossen, ich hätte mich
stark gemacht für ein Minardi Cockpit. Bei Danica Patrick verstehe
ich ihn noch weniger, er hatte ja immer gesagt, die F1 braucht einen
farbigen Fahrer und eine Frau. Wann wird das eintreffen. :?

gut

Beitrag Sa Feb 25, 2006 1:06 pm

Beiträge: 1
Ich fände es ganz gut wenn eine frau in der formel1 wäre. wäre doch spannend ob sie sich durchsetzt. :D)

Nächste

Zurück zu Historisches