Foren-Übersicht / Motorsport / DTM

Fahrer 2011

Fahrer, Teams, Rennen - Gesprächsstoff rund um die DTM
Beitrag Mittwoch, 08. Dezember 2010

Beiträge: 13287
Versuch es halt nochmal, viel. auch direkt bei Sperl, ich seh da kein Ablehnungsgrund.

Hättest Du da statt Darth Vader Adolf hängen, dann würd ichs verstehen, aber so.....
Bild

Beitrag Mittwoch, 08. Dezember 2010

Beiträge: 4564
Ich habe ihm schon geschrieben. Und er schickte mir nur den Link mit den Regeln. Übrigens steht darunter auch, "....dass nicht alle Bilder einzeln überprüft werden und daher vereinzelt Bilder durchrutschen können."

Ich probier´s halt so lange bis es klappt. :wink:
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Donnerstag, 09. Dezember 2010

Beiträge: 3812
Bild Wäre ich in der Redaktion, meinen Segen hättest du!

Beitrag Donnerstag, 09. Dezember 2010

Beiträge: 4564
Ich hab wieder auf das alte Design (in frischeren Farben) zurück gewechselt. Das Bild wurde im ersten Anlauf lustigerweise auch abgelehnt. Das "Vader-Special" insgesamt 5mal.

Laut Sperl sollte man bei den Profilbildern halt nur welche benutzen, die einen auch selber zeigen. Aber um mein hübsches Gesicht zu sehen, müsstet ihr erstmal draufzahlen...... :D) :wink:
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Donnerstag, 09. Dezember 2010

Beiträge: 3812
...hm, wir sollten dafür sorgen, das man Sperl hier entläßt, und zwar frißtlos. :D

Beitrag Dienstag, 14. Dezember 2010

Beiträge: 2951
Glaubt mir, wenn man bei meinem Profilbild mich zu sehen bekommen würde, würde ich hier sofort gelöscht werden. SInd schließlich auch Minderjährige hier in diesem Forum.
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Sonntag, 02. Januar 2011

Beiträge: 4564
Laut Blick.ch hat Paul di Resta das Cockpit neben Sutil bei Force-India sicher.

Würde bedeuten das bei MB ein "2009er" frei wird. Fairerweise MUSS Green eigentlich wieder aufsteigen. Bei MB drängt sich schlicht und einfach kein anderer Fahrer auf.

Coulthard muss noch Erfahrungen in der DTM sammeln und er kann laut eigener Aussage auch mit einem weiteren Jahr im 2008er leben.

Susie Stoddart würde ich nichtmal aufsteigen lassen, wenn neben Paul di Resta auch Ralf Schumacher gehen würde. Sie ist 2008 & 2009 Teamkollegin von Jamie Green bei Persson gewesen. Und er war ihr mehr als nur haushoch überlegen. Wie würde das erst gegen Paffett und Spengler aussehen ?
Ausserdem kommt noch ihre mickrige Punkteausbeute in ihrer kompletten DTM-Karriere hinzu.

Engel war in dieser Saison enttäuschend und hätte es daher auch nicht verdient. Von Cheng brauchen wir gar nicht erst anfangen.

Sollte das Gerücht um di Resta stimmen, dürfte dies Ralles Verbleib im 2009er sichern.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Freitag, 07. Januar 2011

Beiträge: 4564
Laut der Konkurrenzseite macht sich nun auch Robert Doornbos Hoffnungen auf ein Cockpit bei Mercedes.

Paul di Resta ist ja so gut wie weg. Jamie Green wird dessen Auto so gut wie sicher übernehmen. Bleibt noch die Frage ob Schumi-II seinen Wagen behalten kann.

Platz genug wäre für Doornbos. Greens Cockpit wird frei, Cheng und Engel dürften sich momentan Sorgen um ihre Weiterbeschäftigung bei MB machen. Und wenn Ralle gehen müsste (und nicht einfach nur mit DC oder Stoddart tauscht), dürfte auch noch ein weiterer Jahreswagen frei werden (Die Frage ist nur welcher: Der von DC oder Stoddart ???).

Renger van der Zande wäre auch noch jemand, der gerne für die Schwaben fahren würde.


Bei Audi erledigte man vor Weihnachten die Sichtungsfahrten in Almeria. Mit dabei waren:

- René Rast (Porsche Supercup Champion)
- Edoardo Mortara (F3 Champion)
- Filipe Albuquerque (RoC-Sieger)
- Romain Grosjean (AutoGP-Champion & Ex-F1ler)
- Rahel Frey (IFM, F3, GT1-WM)
- Ana Beatriz (IndyLights, IndyCar-Series & vor kurzem ein toller Auftritt bei Massa´s Benefiz-Kartrennen :wink: )


Die beiden Damen kämpften bei dieser Sichtung offensichtlich um die Nachfolge von Katherine Legge. Diese seht angeblich vor einem Wechsel in die ALMS.

Ihre männlichen Kollegen werden da vielmehr ein Auge auf das ehemalige Auto von Premat/O'Young geworfen haben (bzw. was davon übrig blieb :wink: ).

Mal schauen was sich sonst noch so bei Audi ergibt. Jarvis und Tomczyk enttäuschten 2010. Bei letzterem scheint es recht realistisch, dass er in einen 2008er Audi muss oder gar in die GT-Masters degradiert wird. Sollte dies so kommen, wäre Mike Rockenfeller wohl sein Ersatz.

Winkelhock und Molina bleiben wohl erst einmal in ihren 2008er-Audis.
Zuletzt geändert von Helmpflicht99 am Freitag, 07. Januar 2011, insgesamt 1-mal geändert.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Freitag, 07. Januar 2011

Beiträge: 13287
Also würde Ralle wieder n Neuwagen bekommen, wäre das echt n Skandal.
Bild

Beitrag Freitag, 07. Januar 2011

Beiträge: 207
Wer soll es denn sonst bekommen ?

Stoddart, Cheng, Engel, Coulthard ?

Green wird ja aller Voraussicht nach für di Resta´s Cockpit einspringen.

Beitrag Freitag, 07. Januar 2011

Beiträge: 13287
Scheider evtl. ? :wink:
Bild

Beitrag Samstag, 08. Januar 2011

Beiträge: 207
Timo Scheider ? :shock:

Der ist Audi´s Nr. 1 Fahrer. Den werden die wohl so schnell nicht abgeben und schon recht nicht an den Hauptkonkurrenten Mercedes :wink:

Beitrag Samstag, 08. Januar 2011

Beiträge: 4564
Ich persönlich finde es ja schade, dass es bis jetzt noch keinen "Überläufer zum Feind" ( :wink: ) gegeben hat. Stellt euch mal vor, wie spannend es wäre wenn bspw. Paffett zu Audi oder Ekström/Scheider zu Mercedes gehen würde.

2011 wird sowas sicher nicht passieren. Aber vielleicht haut BMW ja für den 2012er Kader einen raus (mein Favorit ist und bleibt da ja Jamie Green).
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Samstag, 08. Januar 2011

Beiträge: 10359
So lange die alle zusammen diplomatisch-geschöntes Marken-Schach betreiben seh ich da wenig Chancen - schon gar nicht mit dem derzeitigen und wahrscheinlich auch nicht mit dem zukünftigen BMW Motorsport-Chef... Alles viel zu sehr technikverliebte Marionetten als echte Racer... Insofern waren ja die Fahrerentscheidungen der gesamten Neuzeit-DTM gähnend langweilig...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Samstag, 08. Januar 2011

Beiträge: 13287
.....und Dumm dazu.
Bild

Beitrag Mittwoch, 12. Januar 2011

Beiträge: 3812
Achtung, einige werdens von euch gelesen haben.
Alexandre Prémat hat die DTM keineswegs aufgegeben.
Er bietet sich jetzt BMW an. Ziel: Die Saison 2012.
Er meint, BMW könne auf seine Erfahrungen bauen.
Na, wenn sich da mal nicht bei einigen aus dem Mercedes-Lager oder in der Audi-Truppe, die Nackhaare sträuben.... :D

An guten Tagen kann Alex sicherlich mal mit schnellen Rundenzeiten auf sich aufmerksam machen, aber an schlechten Tagen, kann er Autos auch in viele Einzelteile zerlegen.....wir sind gespannt Alex, und verfolgen das weiter.

Jamie zu BMW? Ich weiß nich, ich weiß es wirklich nicht.
Vielleicht Markus Winkelhock?

Ich kann mir vorstellen, das sich bei Audi im Übergangsjahr 2011,
personell im wesentlichen nicht viel ändern wird.

Scheider, Ekström, Tomczyk, Jarvis
Rockenfeller, Winkelhock, Molina

bleiben noch die 2 Cockpits von Katherine & Prémat.
Ich weiß nicht um die Situation um Legge. Will oder soll sie in die ALMS wechseln? Vielleicht bleibt sie ja doch noch für 2011?
Für 2012 seh ich eh für beide Frauen in der DTM schwarz... :?
Somit bekäme noch, der beste Tester das Prémat-Auto.

Gleiches sehe ich auch bei Mercedes so. Personell, wenig Änderungen.
Schumacher & David dürfen noch ein Jahr weitermachen. Dann sollte "Schicht im Schacht" sein. Wegen des "asiatischen Marktes" darf Congfu Cheng auch weiter hinterher eiern. Paffett, Spengler und Green sind gesetzt. Green bekommt das di Resta-Cockpit, ein Neuling darf ins Green-Auto steigen. Wackelkandidat Engel. Dafür Heidfeld?
Schaun wir mal, ob ich meine Glaskugel im Frühjahr weiter putzen darf, oder ob ich sie vor die Wand schmeißen muß....Bild

Beitrag Mittwoch, 12. Januar 2011

Beiträge: 10359
Ob Premat nun als Fahrer interessant für BMW ist laß ich mal offen - die Idee, sich einen mit DTM-Erfahrung zu holen und nicht nur entwicklungstechnische Inzucht mit dem eigenen Kader zu betreiben hätte allerdings schon was... Immerhin wüßte man dann wenigstens wo man steht...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Mittwoch, 12. Januar 2011

Beiträge: 3812
Gehört jetzt zwar nicht unbedingt hier rein, aber wenn wir schonmal dabei sind....ich bin ja echt gespannt, auf wen BMW 2012 setzt.

Priaulx, Farfus, Dirk & Jörg Müller, Heidfeld und ein Nachwuchsfahrer?

Wenn ab 2012 jeder Hersteller 6 Autos einsetzt, haben wir wieder nur 18 Fahrer im Starterfeld. Hoffentlich steigt Opel auch wirklich ein. Dann wären es 24. Das wär scharf! Soviel zu meinem Wunschdenken.... :D

Beitrag Mittwoch, 12. Januar 2011

Beiträge: 4564
Kowoop hat geschrieben:
Ich weiß nicht um die Situation um Legge. Will oder soll sie in die ALMS wechseln? Vielleicht bleibt sie ja doch noch für 2011?
Für 2012 seh ich eh für beide Frauen in der DTM schwarz... :?


Soweit ich weiss, ist der Vertrag von Legge ausgelaufen. Und das mit den ALMS-Gerüchten war kein "muss" sondern "würde gern". Jedenfalls würde Terri O'Connell (erste Pilotin im Damenteam von Dick Barbour Racing) sie gerne im Team haben. Wir werden sehen.


Kowoop hat geschrieben:
Gehört jetzt zwar nicht unbedingt hier rein, aber wenn wir schonmal dabei sind....ich bin ja echt gespannt, auf wen BMW 2012 setzt.

Priaulx, Farfus, Dirk & Jörg Müller, Heidfeld und ein Nachwuchsfahrer?


Hört sich noch recht realistisch an. Ich finde es recht lustig das einige Fans selbst Fahrer wie Uwe Alzen oder Dirk Adorf auf der Liste haben. Für die beiden sehe ich alleine schon aus Altersgründen null Chancen auf ein DTM-Engagement.


Kowoop hat geschrieben:
Wenn ab 2012 jeder Hersteller 6 Autos einsetzt, haben wir wieder nur 18 Fahrer im Starterfeld. Hoffentlich steigt Opel auch wirklich ein. Dann wären es 24. Das wär scharf! Soviel zu meinem Wunschdenken.... :D


War es nicht so, dass man bis zu einem gewissen Zeitpunkt auch ältere DTM-Autos (also die von jetzt) zulassen wollte ???

Was ich persönlich sehr gut finden würde, wäre wenn man ENDLICH Privateinsätze ermöglichen würde. Werkssport funktioniert alleine einfach nicht. Es gibt immer Zeiten, in denen Privatteams für eine Serie enorm wichtig sind. Solche Zeiten hatten wir schon in jeder Serie. Da kann und darf die DTM keine Ausnahme mehr bilden.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Mittwoch, 12. Januar 2011

Beiträge: 2951
Dirk Adorf sehe ich auch nicht. Er ist dreifacher Langstreckenmeister, eher ein Ring-Experte also. Alzen zwar mindestens genauso, er hat aber auch auf anderen Strecken große Erfolge geholt. Und er hat Erfahrung mit den Autos der frühen neuen DTM, zu denen die 2012er-Generation ja eine gewisse Ähnlichkeit haben sollen. Das Alter sehe ich nicht als Problem, zumindest als Entwicklungsfahrer sollte er noch absolut in der Lage sein, die Truppe nach vorne zu bringen. Wie es mit seiner Fitness aussieht, weiß ich nicht, aber er fährt sowohl Sprintrennen im Carrera-Cup als auch Langstreckenrennen.
Wichtigste Voraussetzung dürfte aber wohl sein, dass die Autos stabiler werden. Er ist ja für seine kämpferische Fahrweise bekannt und in einem aktuellen DTM-Auto würde er wahrscheinlich nach wenigen Runden die halbe Aerodynamik verlieren.
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Mittwoch, 12. Januar 2011

Beiträge: 3812
Ja, das mit dem Alter ist eigentlich relativ.
Wenn man bedenkt, was für "alte Hasen" in der WTCC mitfahren!
Ich denke, das sich Alzen die DTM nicht mehr antun wird.
Aber warum nicht. Das hätte was.
Das Thema mit den Privaten kann ja unter umständen kommen, in den folgenden Jahren?

Beitrag Donnerstag, 13. Januar 2011

Beiträge: 4564
Wenn man das mit den Privaten nicht JETZT macht, dann macht man es NIE........

Als die DTMasters das Erbe der DTMeisterschaft antreten sollte, wurde von Anfang an festgelegt, dass nur WERKE an dieser Meisterschaft teilnehmen. Abt wurde damals nur mit einer Sondergenehmigung zugelassen. Diese beinhaltete das Audi zustimmen musste und auch selbst später einsteigen wollte (was man ja auch tat).

Zakspeed bswp. wollte 2000 mit ´nem Volvo antreten. Volvo wollte dies aber nicht (oder vielmehr der damalige Europa-Chef von Ford). Und so verweigerte man dem Privatteam diesen Einsatz.

So Leute wie die Ruch-Brüder (Mustang) oder das Bemani-Team (Toyota Supra) mussten nicht erst bei ihren Werken um Erlaubnis bitten. :roll:
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Mittwoch, 19. Januar 2011

Beiträge: 4564
Hier mal ´ne neue Nachricht zum Verbleib von Katherine Legge.

Sie ist momentan in den USA, interessiert sich für ein IndyCar-Cockpit und sie ist aus ihrem Appartement in der Schweiz ausgezogen.

Gibt es jetzt noch jemanden der an ihrem DTM-Aus zweifelt ???
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Mittwoch, 02. Februar 2011

Beiträge: 4564
Neuer Renningenieur für Scheider

Da bin ich ja mal gespannt wie er diesmal mit der Situation klar kommt. Hoffentlich geht das nicht wieder in die Hose.

Interessant auch folgender Absatz in diesem Artikel:

In seinem eigenen Team sieht er vor allem Mike Rockenfeller und Oliver Jarvis stark.

"Wir haben 2010 starke Vorjahresautos erlebt, Rockenfeller war extrem stark und auch Jarvis hat sein erstes Jahr in einem Neuwagen hinter sich. Alle vier Audi-Neuwagen sind eine Gefahr, ich bin in einem sehr gut aufgestellten Team, aber ich will nicht nur meine Teamkollegen schlagen, sondern alle Piloten im Feld", betonte der Deutsche.


Verstehe ich das richtig ???
Hat er sich "verplappert" ???

Scheider, Ekström, Jarvis & Rockenfeller im 09er-Audi ??? :D)
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Samstag, 05. Februar 2011

Beiträge: 3812
Unser Dr. meinte zuvor in einem Interview, das sich wohl in der "Speerspitze" nix ändern wird.

Aber das mit Timos Renningenieur ist wirklich unglaublich.
Wenn Kerstin Hasenbichler mir solche Geschichten erzählt, dann will ich auch die Gründe für diesen erneuten Wechsel erfahren! :evil:
Die kann oder will sie uns hier nicht nennen.

Ich weiß auch nicht was ich davon halten soll.
Manchmal denke ich, das Ekström einfach AUDIs liebstes Kind ist.
Man will mit allen Mitteln versuchen, ihn stets vor Timo Scheider zu positionieren. Warum immer bei Timo, was soll das? Warum nicht mal einen Wechsel bei Ekström oder Tomczyk? Wirklich komisch, das!

VorherigeNächste

Zurück zu DTM