Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

Mercedes W04

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Dienstag, 28. Mai 2013

Beiträge: 10328
Natürlich ist es schwer jetzt zu analysieren was auf den Test zurückzuführen ist und was sowieso passiert wäre. Das dumme ist dass keine Seite da jetzt irgendwas nachweisen kann - wie mit dem Silverstone-Sieg 2011 wo danach auch alle Kritiker aufgeschrien haben dass das ja nur an den geänderten Regeln lag...
Fakt ist das was Horner sagt: "Wann immer man mit diesen Autos fährt, lernt man etwas. Man lernt etwas über die Zuverlässigkeit, man lernt etwas über die Mechanik des Autos, man lernt, wie diese Autos funktionieren und wie sie sich verhalten. Es fällt mir also schwer zu glauben, dass Mercedes nicht von dem Test profitiert hat, so wie sie es sagen."
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Dienstag, 28. Mai 2013
AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
Naja man hat es doch gesehen, dass Vettel aus dem Effeff eine Schnellste Rennrunde hinknallte, die deutlich schneller als das war, was sonst üblicherweise da gefahren wurde. Und hier handelt es sich um Red Bull, die also auch die ganze Zeit über die Reifen gejammert haben. Die kamen in Monaco auch ganz gut zurecht. Das liegt halt einfach da dran, dass es Monaco war. Und dass Mercedes deutlich langsamer fuhr, haben die ja selbst bestätigt.

Sorry, aber dass Mercedes in Monaco wegen den Reifentests keine Probleme hatte, ist Unsinn und lässt sich doch eindeutig wiederlegen. Dann hätte ja auch Red Bull testen müssen, weil die kamen plötzlich auch gut zurecht.



Das Seppel ganz gern kurz vor ende noch mal den Blutdruck seiner Ing. in die Höhe treibt weil er unbedingt in die Heldenliste eingehen will ,dürfte doch mittlerweile bekannt sein Das zu dem Zeitpunkt keiner mehr auf Harakiri fuhr weils einfach nichts gebracht hätte dürfte auch klar sein .
Was mir allerdings nicht klar ist ,ist die Antwort auf die Frage ,was für zwei Pfeifen Red Bull doch als Fahrer haben muss ,die 4 sek. pro Runde schneller gekonnt hätten aber nicht in der Lage waren ganz nach vorn zu fahren . Wer mit einem Red Bull F1 keinen Mercedes Reisebus überholen kann ,hat doch eindeutig den falschen Beruf ,oder ?

Beitrag Dienstag, 28. Mai 2013

Beiträge: 44353
Jo das denk ich mir auch. Die Force-India-Fahrer haben da mehr Mut bewiesen. Vettel hat sich halt zurückgehalten und ist auf Punkte gefahren, denn ganz risikolos ist ein Überholen in Monaco ja nicht.

Beitrag Dienstag, 28. Mai 2013

Beiträge: 2343
MichaelZ hat geschrieben:
Jo das denk ich mir auch. Die Force-India-Fahrer haben da mehr Mut bewiesen. Vettel hat sich halt zurückgehalten und ist auf Punkte gefahren, denn ganz risikolos ist ein Überholen in Monaco ja nicht.

Sutil musste ja nach all den Pech & Pleiten auch was zeigen. Vettel lag auf P3 später auf P2 und vor beiden Hauptgegnern in der WM. Was soll er da groß Risiko auf der Strecke eingehen, wo man meist nur mit viel Wohlwollen des Gegners überholen kann? Macht nicht viel Sinn, oder?

Und was AWE bzgl. der 4 Sekunden ansprach, so sollte doch klar sein, dass der Speed nicht hätte auf die komplette Renndistanz aufrecht erhalten werden können, ohne mehrmals die Box aufzusuchen. Da gings, wie Vettel selbst erklärte, um Befriedigung nach 77 langsamen Runden... Aber selbst wenn man schlussendlich vielleicht schneller als die Mercedes gekonnt hätte (was reine Spekualtion ist), so sind doch selbst 4 Sekunden nichts in Monaco - wie war das noch gleich 2011, wo Vettel auf komplett abgefahrenen Reifen die Meute 20-30 Runden (?) hinter sich hielt, die zudem Zeitpunkt wohl deutlich schneller gekonnt hätten!? Also da geht AWE seine Polemik auch ins Leere...

Beitrag Dienstag, 28. Mai 2013

Beiträge: 44353
Ja aber was willst du damit sagen? Es wäre in Monaco schneller gegangen, vielleicht nicht 4 Sekunden, aber eben mindestens eine. Sämtliche Funksprüche während des Rennens haben doch bewiesen, dass die Fahrer ferngesteuert wurden und eine angepeilte Rundenzeit haben fahren müssen. Es war offensichtlich und keiner macht daraus einen Hehl, dass Mercedes die Taktik hatte: Langsam fahren, die Gegner kommen eh nicht vorbei und möglichst mit einem Stopp durchkommen. Das war vorher schon klar, das wurde von Lauda immer angekündigt und letztlich ist das von Monaco auch so zu erwarten gewesen.

Ich seh jetzt grad den Sinn der Diskussion nicht: Diese Taktik ist Fakt, wurde von allen bestätigt. Es wäre schneller gegangen, das ist auch Fakt und Mercedes hat durch die Taktik und durch die Monaco spezifische Strecke gewonnen. So wie das schon vor diesem Reifentest erwartet wurde.

Beitrag Dienstag, 28. Mai 2013

Beiträge: 2343
Steht doch in dem Beitrag, was ich sagen will^^

Im erstne Teil schließe ich mich dir an, warum Vettel nicht auf Angriff fuhr und erklärte wieso u.a. Sutil mehr Risiko gehen konnte/musste.

Und im zweiten Teil habe ich den Schwachsinn von AWE kommentiert...

Beitrag Dienstag, 28. Mai 2013

Beiträge: 1592
AWE hat geschrieben:
Wer mit einem Red Bull F1 keinen Mercedes Reisebus überholen kann ,hat doch eindeutig den falschen Beruf ,oder ?

Davon muss man dann ausgehen, speziell Vettel. Diese Aussage dürfte in etwa in die Kategorie "wenn wir einen Mercedes Motor hätten könnten wir Kreise um die Konkurrenz fahren" gehören. Wahrscheinlich hat ihm Ersatzpapa Marko sowas ähnliches vorgesagt.
_______________________

Beitrag Mittwoch, 29. Mai 2013

Beiträge: 1614
MichaelZ hat geschrieben:
Es war offensichtlich und keiner macht daraus einen Hehl, dass Mercedes die Taktik hatte: Langsam fahren, die Gegner kommen eh nicht vorbei und möglichst mit einem Stopp durchkommen.


die gegner wären schon vorbeigekommen - wenn sie sich getraut hätten... das man problemlos gleichschnelle autos überholen kann haben button und perez gegenseitig gezeigt... also wäre es eine leichtigkeit gwesen ein auto zu überholen, das mehrere sekunden langsamer feährt als man selbst kann...

wenn man aber selbst ein auto gebaut hat, das nunmal reifen frist; dazu noch schlechter verlierer ist dann fährt man lieber im schongang auf platz 2 und beschimpft hinterher den sieger und wertet dessen sieg ab...

Beitrag Mittwoch, 29. Mai 2013

Beiträge: 2343
thoraya hat geschrieben:
die gegner wären schon vorbeigekommen - wenn sie sich getraut hätten... das man problemlos gleichschnelle autos überholen kann haben button und perez gegenseitig gezeigt... also wäre es eine leichtigkeit gwesen ein auto zu überholen, das mehrere sekunden langsamer feährt als man selbst kann...

Nur wenn der Vordermann mitspielt und die Tür offen lässt oder einen Fehler macht.

Beitrag Mittwoch, 29. Mai 2013

Beiträge: 44353
thoraya hat geschrieben:
die gegner wären schon vorbeigekommen - wenn sie sich getraut hätten... das man problemlos gleichschnelle autos überholen kann haben button und perez gegenseitig gezeigt... also wäre es eine leichtigkeit gwesen ein auto zu überholen, das mehrere sekunden langsamer feährt als man selbst kann...

wenn man aber selbst ein auto gebaut hat, das nunmal reifen frist; dazu noch schlechter verlierer ist dann fährt man lieber im schongang auf platz 2 und beschimpft hinterher den sieger und wertet dessen sieg ab...


Klar wär man vorbeigekommen, aber ich an Vettels Stelle wäre mit Rang zwei auch eher zufrieden gewesen als mit einem etwaigen Crash. Zumal sich Rosberg ja schon immer knallhart wehrt.

Und zu den anderen Unfällen muss man halt auch sagen, dass es auch Rückstaueffekte gab. Gerade das Manöver Button gegen Alonso wäre nie passiert, wenn Alonso vor sich freie Fahrt gehabt hätte.

Aber ich finds ja auch schade, dass die Reifen die Formel-1 dominieren, die Fahrer ferngesteuert werden und sich keiner mehr ohne DRS traut zu überholen. An anderer Stelle hast du das aber noch vehement verteidigt, dass ja für alle die Voraussetzungen gleich wären.

Beitrag Mittwoch, 29. Mai 2013
AWE AWE

Beiträge: 13287
FlyingLap hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Jo das denk ich mir auch. Die Force-India-Fahrer haben da mehr Mut bewiesen. Vettel hat sich halt zurückgehalten und ist auf Punkte gefahren, denn ganz risikolos ist ein Überholen in Monaco ja nicht.

Sutil musste ja nach all den Pech & Pleiten auch was zeigen. Vettel lag auf P3 später auf P2 und vor beiden Hauptgegnern in der WM. Was soll er da groß Risiko auf der Strecke eingehen, wo man meist nur mit viel Wohlwollen des Gegners überholen kann? Macht nicht viel Sinn, oder?

Und was AWE bzgl. der 4 Sekunden ansprach, so sollte doch klar sein, dass der Speed nicht hätte auf die komplette Renndistanz aufrecht erhalten werden können, ohne mehrmals die Box aufzusuchen. Da gings, wie Vettel selbst erklärte, um Befriedigung nach 77 langsamen Runden... Aber selbst wenn man schlussendlich vielleicht schneller als die Mercedes gekonnt hätte (was reine Spekualtion ist), so sind doch selbst 4 Sekunden nichts in Monaco - wie war das noch gleich 2011, wo Vettel auf komplett abgefahrenen Reifen die Meute 20-30 Runden (?) hinter sich hielt, die zudem Zeitpunkt wohl deutlich schneller gekonnt hätten!? Also da geht AWE seine Polemik auch ins Leere...



Ich fass mal kurz zusammen .Seppel konnte den Speed also nicht über die komplette Distanz aufrecht erhalten ,weil die Reifen das nicht hergegeben haben aber er setzt sich hin und labbert was von zwei silbernen Reisbussen vor ihm . Ob er schlußendlich schneller gekonnt hätte als er war ist reine Spekulation aber Seppel musste es mal öffentlich gesagt haben . Schließlich hat er nicht gewonnen und sowas darf ,kann ,muss bekanntlich an allem liegen nur nicht an ihm selbst . Und Seppel braucht zu seiner Selbstbefriedigung das Gefühl auf Teufel komm raus ,ne schnellste Runde aufs Parket zu legen . Und ich dachte doch glatt ,er hat ne Freundin !

Beitrag Mittwoch, 29. Mai 2013
AWE AWE

Beiträge: 13287
FlyingLap hat geschrieben:
Steht doch in dem Beitrag, was ich sagen will^^

Im erstne Teil schließe ich mich dir an, warum Vettel nicht auf Angriff fuhr und erklärte wieso u.a. Sutil mehr Risiko gehen konnte/musste.

Und im zweiten Teil habe ich den Schwachsinn von AWE kommentiert...



Ich bin halt nicht so ein Experte wie du ,der aus Seppels Schwachsinn -Aussage noch ne Doktorarbeit drehen kann :-) Aber zum Glück haben wir ja dich

Beitrag Mittwoch, 29. Mai 2013

Beiträge: 2343
AWE hat geschrieben:
Ich fass mal kurz zusammen .Seppel konnte den Speed also nicht über die komplette Distanz aufrecht erhalten ,weil die Reifen das nicht hergegeben haben aber er setzt sich hin und labbert was von zwei silbernen Reisbussen vor ihm . Ob er schlußendlich schneller gekonnt hätte als er war ist reine Spekulation aber Seppel musste es mal öffentlich gesagt haben . Schließlich hat er nicht gewonnen und sowas darf ,kann ,muss bekanntlich an allem liegen nur nicht an ihm selbst . Und Seppel braucht zu seiner Selbstbefriedigung das Gefühl auf Teufel komm raus ,ne schnellste Runde aufs Parket zu legen . Und ich dachte doch glatt ,er hat ne Freundin !

Den "Speed über die komplette Distanz aufrecht erhalten" bezog sich auf deine 4 Sekunden. Vettel dagegen bezog sich in seinem Reisebussen-Joke auf den Anfangsspeed der von den Silbernen vorgelegt wurde. Dass du den Unterschied nicht verstehen willst, wundert natürlich nicht. Und wie gesagt, dass man in Monaco selbst mit einem deutlich schnelleren Auto nicht wirklich überholen kann, wenn der Gegner nicht mitspielt, hat man u.a 2011 und 2012 gesehen... Keine Ahnung wo du da Vettel in seinen Aussagen nun einen Strick draus drehen willst...

Im übrigen hast du scheinbar das Quali verpasst, wo Vettel sagte, selbst die Pole "weggeworfen" zu haben, weil die letzte Runde nicht optimal bzw. seine Entscheidung nur eine schnelle Runde im 2. Stint zu fahren nicht die beste war. Und am Sonntag sagte er dann, dass das wohl schlussendlich auch einen möglichen Sieg gekostet hat - ergo hat dein sinnloses Vettel-Bashing mal wieder einen noch längeren Bart bekommen...

AWE hat geschrieben:
Ich bin halt nicht so ein Experte wie du ,der aus Seppels Schwachsinn -Aussage noch ne Doktorarbeit drehen kann :-) Aber zum Glück haben wir ja dich

Den Schwachsinn hast leider nur du in den Zusammenhang abgesondert.

Beitrag Mittwoch, 29. Mai 2013

Beiträge: 0
AWE hat geschrieben:
Und Seppel braucht zu seiner Selbstbefriedigung das Gefühl auf Teufel komm raus ,ne schnellste Runde aufs Parket zu legen . Und ich dachte doch glatt ,er hat ne Freundin !


Na aber sicher doch, Marko heißt die glaub ich... :D

Beitrag Mittwoch, 29. Mai 2013

Beiträge: 2343
Funer hat geschrieben:
AWE hat geschrieben:
Und Seppel braucht zu seiner Selbstbefriedigung das Gefühl auf Teufel komm raus ,ne schnellste Runde aufs Parket zu legen . Und ich dachte doch glatt ,er hat ne Freundin !


Na aber sicher doch, Marko heißt die glaub ich... :D

Wobei AWE hier mal besser sein Englisch auffrischen sollte, denn von Selbstbefriedigung sprach da niemand...

Aber irgendwie ist es auch lustig anzusehen, wie AWE sich nun bereits am sportl. Ergeiz stört, den ein Fahrer auch an so einem trägen Rennen an den Tag legt - naja, wenn man trollen will, ist einem ja nichts zu schade^^

Beitrag Mittwoch, 29. Mai 2013

Beiträge: 1592
FlyingLap hat geschrieben:
Funer hat geschrieben:
AWE hat geschrieben:
Und Seppel braucht zu seiner Selbstbefriedigung das Gefühl auf Teufel komm raus ,ne schnellste Runde aufs Parket zu legen . Und ich dachte doch glatt ,er hat ne Freundin !


Na aber sicher doch, Marko heißt die glaub ich... :D

Wobei AWE hier mal besser sein Englisch auffrischen sollte, denn von Selbstbefriedigung sprach da niemand...

Aber irgendwie ist es auch lustig anzusehen, wie AWE sich nun bereits am sportl. Ergeiz stört, den ein Fahrer auch an so einem trägen Rennen an den Tag legt - naja, wenn man trollen will, ist einem ja nichts zu schade^^

Dass es von Vettel ganz eimfach höchst unprofessionell und dumm war unbedingt noch eine schnelle Runde fahren zu müssen wo es nichts zu gewinnen aber alles zu verlieren gab hast wohl vor lauter Geschwafel ganz vergessen, schade.
_______________________

Beitrag Mittwoch, 29. Mai 2013

Beiträge: 2343
edelbrock hat geschrieben:
Dass es von Vettel ganz eimfach höchst unprofessionell und dumm war unbedingt noch eine schnelle Runde fahren zu müssen wo es nichts zu gewinnen aber alles zu verlieren gab hast wohl vor lauter Geschwafel ganz vergessen, schade.

Wayne... So lange er dabei nicht das Auto weghaut - und das hat er noch nie in einem solchen Versuch - ist mir das herzlich egal. Aber du willst scheinbar weiterhin Marionetten als Fahrer haben, die nur blindlinks den Anweisungen folgeleisten, die auch ein storrischer Roboter erledigen könnte...

Naja, bei deinen seltsamen Ansichten verwundert das natürlich nicht - am Sport selbst bist du ja bekanntlich eh nicht interessiert.

Beitrag Samstag, 08. Juni 2013

Beiträge: 2666
Achtung: Toto Wolff will die Verhandlung vor dem Internationalen Tribunal gemeinsam als Team bestreiten.
"Wir sind ein Team!" so sagt er.
Meint aber wohl nach außen: "Langfristig betrachtet, müssen wir uns wohl oder übel von Ross Brawn trennen." :lol:
RR #33

Beitrag Samstag, 08. Juni 2013

Beiträge: 24706
Der_KaY hat geschrieben:
Achtung: Toto Wolff will die Verhandlung vor dem Internationalen Tribunal gemeinsam als Team bestreiten.
"Wir sind ein Team!" so sagt er.
Meint aber wohl nach außen: "Langfristig betrachtet, müssen wir uns wohl oder übel von Ross Brawn trennen." :lol:


Sie haben ja schon Brawn vorgeschickt, damit er die Schuld auf sich nimmt.

Gibts eine große Strafe, ist Brawn das Bauernopfer und muss sofort gehen.

Gibt es keine Strafe oder nur eine kleine, darf Brawn erstmal bleiben aber vermutlich Ende 2013 gehen.

In jedem Fall lächerlich dass Brawn nun alles auf seine Kappe nimmt wo doch jeder weiß, dass Wolff und Lauda von dem Test schon vorher wussten und ihn daher auch abgesegnet haben.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 08. Juni 2013

Beiträge: 0
Na ja, ich denke Wolff kann nicht lesen und Lauda nur dämlich quatschen. Da muss also einer dabei sein der sich auskennt. Und das ist nun mal das Ros.... :D Tja und wenn der sich bei den Regeln nicht auskennt.... :roteyes:

Aber eigentlich hätten's wissen müssen, ist ja nicht das erste mal das Ros und Regelkunde nicht so toll ist. Kann vielleicht dran liegen weil er früher der FIA gesagt hat, was die Regel ist und was nicht, und das geht heute nicht mehr, bisher jedenfalls, Sch ei ße aber auch... :D

Beitrag Donnerstag, 20. Juni 2013
AWE AWE

Beiträge: 13287
FlyingLap hat geschrieben:
Funer hat geschrieben:
AWE hat geschrieben:
Und Seppel braucht zu seiner Selbstbefriedigung das Gefühl auf Teufel komm raus ,ne schnellste Runde aufs Parket zu legen . Und ich dachte doch glatt ,er hat ne Freundin !


Na aber sicher doch, Marko heißt die glaub ich... :D

Wobei AWE hier mal besser sein Englisch auffrischen sollte, denn von Selbstbefriedigung sprach da niemand...

Aber irgendwie ist es auch lustig anzusehen, wie AWE sich nun bereits am sportl. Ergeiz stört, den ein Fahrer auch an so einem trägen Rennen an den Tag legt - naja, wenn man trollen will, ist einem ja nichts zu schade^^



Unsere "fliegende Runde" ist wieder in den sauerstoffarmen Höhen gelandet ,wie es ausschaut .Sauerstoffmangel hat auch Leseschwächen zur Folge .
Zu 1 . Ich sprach von Selbstbefriedigung
zu 2. es stört micht überhaupt nicht .Wenn ers braucht . Aber lustig darf ich es doch finden ,wie er regelmäßig seine Ing. und Chefs zum kochen bringt ,oder willst du mir das mit DEINER Trollerei verbieten ?

Beitrag Donnerstag, 20. Juni 2013

Beiträge: 2343
Immer wieder lustig, wie du Wochen später auf irgendwas antwortest^^

1. Eben darum mein Verweis, doch mal dein Englisch aufzufrischen. Das englische Wort "masturbation" fiel bei Vettel nicht.
2. Dir deine Trollerei verbieten? Wie käme ich denn dazu? Es erheitert mich, wie sehr du dich in solche Sachen reinsteigern kannst, nur um mal wieder unnötigerweise deine Abneigung zum Ausdruck zu bringen.

Beitrag Donnerstag, 20. Juni 2013
AWE AWE

Beiträge: 13287
FlyingLap hat geschrieben:
Immer wieder lustig, wie du Wochen später auf irgendwas antwortest^^

1. Eben darum mein Verweis, doch mal dein Englisch aufzufrischen. Das englische Wort "masturbation" fiel bei Vettel nicht.
2. Dir deine Trollerei verbieten? Wie käme ich denn dazu? Es erheitert mich, wie sehr du dich in solche Sachen reinsteigern kannst, nur um mal wieder unnötigerweise deine Abneigung zum Ausdruck zu bringen.



Das tut mir jetzt aber Leid das ich die letzten Tage wichtigeres zu tun hatte ,als dieses höchst interessante Gespräch zu vertiefen . Bitte vielmals um Vergebung °

Habe ich irgendwo behauptet ,das Seppel masturbiert hätte ? Hätte ich Seppel zitieren wollen ,also seine Aussage wiederholen wollen , hätte ich die blöden " " verwendet -

Was das erheitern betrifft so geht es mir mit dir ähnlich . Von daher ....

Beitrag Donnerstag, 20. Juni 2013

Beiträge: 2343
Wenn du jetzt 4 Wochen abwesend gewesen wärst, könnt ich das ja noch verstehen^^ Aber das du nun dieses "höchst interessante Gespräch" nach Wochen wieder ausbuddelst, ist schon amüsant :D

Beitrag Dienstag, 02. Juli 2013

Beiträge: 1199
Bild
:D)
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

VorherigeNächste

Zurück zu Die Teams

cron