Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Wechselspekulationen 2011/2012

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Freitag, 09. Dezember 2011

Beiträge: 45286
Gute Entscheidung. Tolle Fahrerpaarung. Bezahlfahrer hin oder her, aber das F1-Feld für 2012 gefällt mir bisher.

Beitrag Freitag, 09. Dezember 2011

Beiträge: 421
MichaelZ hat geschrieben:
Gute Entscheidung. Tolle Fahrerpaarung. Bezahlfahrer hin oder her, aber das F1-Feld für 2012 gefällt mir bisher.


Das sehe ich genauso. Richtig gute Nachricht.

Beitrag Freitag, 09. Dezember 2011

Beiträge: 1614
MichaelZ hat geschrieben:
Gute Entscheidung. Tolle Fahrerpaarung.


naja, mit solchen aussagen würde ich mal die ersten rennen abwarten ;)

grosjeans erste f1-nummer war nicht so toll. das kann natürlich am nr. 2 status im briatore-geführten team gelegen haben - muß aber nicht. ob er wirklich so viel besser geworden ist, wie er seit wochen erzählt werden wir sehen.

Beitrag Freitag, 09. Dezember 2011

Beiträge: 5468
Klar, muss man abwarten, ob er dieses Mal überzeugen kann.

Was er dieses Jahr in der GP2 und bei den Freitagstests gezeigt hat, ist schon ein Indiz, dass Grosjean besser geworden ist...
I´m the bad dream
that f********* just had today...

Beitrag Freitag, 09. Dezember 2011

Beiträge: 6340
Grosjean ist ein sehr großes Talent! Das wird interessant mit Kimi. Damals gegen Alonso sah er gar nicht so schlecht aus und das ohne Vorbereitung. In Sachen Speed fehlte nicht viel. Er hat nur zu viele Fehler gemacht.

Ohne Fehler war er in den Qualis manchmals bis auf 2 Zehntel an Alonso dran. Also er hatte das Potenzial. Ich fand ihn damals schon sehr stark. Sein Potenzial war klar zu erkennen ohne Vorbereitung!

In der GP 2 war er auch sehr stark. Ich freue mich für ihn. Er hat die Chance verdient! Er wird ein härterer Gegner sein als Senna oder Petrov.
Fernando Alonso: "Der WM-Pokal gehört Ende des Jahres mir und so wird es auch 2012, 2013 und all die anderen Jahre sein."

Beitrag Freitag, 09. Dezember 2011

Beiträge: 310
thoraya hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Gute Entscheidung. Tolle Fahrerpaarung.


naja, mit solchen aussagen würde ich mal die ersten rennen abwarten ;)

grosjeans erste f1-nummer war nicht so toll. das kann natürlich am nr. 2 status im briatore-geführten team gelegen haben - muß aber nicht. ob er wirklich so viel besser geworden ist, wie er seit wochen erzählt werden wir sehen.

Viel schlimmer als die letzte Fahrerpaarung bei Renault, kanns kaum noch werden.

Beitrag Freitag, 09. Dezember 2011

Beiträge: 45286
albj hat geschrieben:
Klar, muss man abwarten, ob er dieses Mal überzeugen kann.

Was er dieses Jahr in der GP2 und bei den Freitagstests gezeigt hat, ist schon ein Indiz, dass Grosjean besser geworden ist...


Man muss ja auch die Umstände berücksichtigen, wie er 2009 in die Formel-1 kam, Mitten in der Saison, völlig ins kalte Wasser geschmissen. Schau dir Villeneuve 2004 bei Renault an, oder auch aus der Saison 2009 Badoer oder Fisichella, denen erging es kaum besser.

Beitrag Freitag, 09. Dezember 2011

Beiträge: 10696
Und wie stufst Du - gemessen an diesen Umständen - dann die Leistung von Senna ein, der ja beim Quer-Einstieg im Verhältnis zu den anderen Genannten deutlich weniger Erfahrung hatte und in Bezug auf Grossjean durch das katastrophale HRT-Jahr auch nicht viel mehr...?
Sicherlich sollte ein GP2-Meister eine faire Chance erhalten aber soo schlecht waren die beiden anderen nun auch nicht...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Freitag, 09. Dezember 2011

Beiträge: 45286
Wie wärs damit?

Da ist sicherlich eine gewisse Ironie dabei: Obschon die Cockpits der vier Topteams unangetastet bleiben, ist der Transfermarkt für die Saison 2012 so interessant, wie selten. Woher kommt das? Nun, erstens, weil eben die Topteams die Besetzung unverändert belassen, dadurch beschränkt sich die Auswahl der Cockpits für Fahrer deutlich. Mark Webber zum Beispiel, das hat Jaime Alguersuari richtig festgestellt, verstopft den Red-Bull-Juniorenfluss. Immer mehr Red-Bull-Junioren kämpfen um die beiden Toro-Rosso-Cockpits, bis auf Sebastian Vettel konnte noch keiner zu Red Bull aufsteigen. Zweitens sind von den fünf letzten Neuverpflichtungen drei Fahrer, die ihre Comebacks feiern: Pedro de La Rosa, Kimi Räikkönen, Romain Grosjean. Plötzlich sind also auch Fahrer mit auf dem Transfermarkt, die nicht nur aktuelle Piloten sind oder Fahrer aus den Nachwuchsserien. Drittens sind die Plätze auch mit zwölf Teams äußerst begrenzt, da hatten es die Fahrer Ende der 80er Jahre mit fast 40 Meldungen pro Grand Prix schon deutlich leichter.

Das Resultat: Auch Fahrer, die eigentlich schon einen Vertrag für 2012 haben, stehen wieder zur Debatte. Das betraf nun auch Vitaly Petrov, dessen Lotus-Vertrag für 2012 nicht eingehalten wurde (angeblich weil die Sponsorengelder des russischen Autohersteller Lada ausgeblieben sind). Das betrifft aber auch Vitantonio Liuzzi bei HRT, dessen F1-Tage gezählt sein dürften. Aber natürlich stehen auch andere Fahrer immer wieder zur Diskussion, zum Beispiel Jarno Trulli. Der Italiener hat mit Caterham einen Vertrag für 2012, dennoch wird immer wieder spekuliert, er könnte 2012 Daniel Ricciardo weichen.

Russische Journalisten sind bereits kreativ geworden und spekulieren damit, dass Marussia (immerhin ein russischer Sportwagenhersteller) dem Russen Petrov schon Obdach gewährt und Timo Glock vor die Türe setzt. Der Deutsche wäre dann bei Williams vielleicht ein Kandidat. So viele Spekulationen, so viele Hypothesen, so viele Gerüchte. Dann werfen wir den Spekulationsmodus doch auch mal an. Caterham soll 2012 zumindest Teile des Chassis an HRT liefern (durch Caterham Composites). Vielleicht ermäßigt man HRT den Kostenpreis, verfrachtet aber Trulli zu HRT – um Platz zu schaffen und der Red-Bull-Bitte nachzukommen, doch bitte Ricciardo aufzunehmen. Damit wären eigentlich alle Parteien Gewinner: Caterham, HRT und Red Bull.

Beitrag Freitag, 09. Dezember 2011

Beiträge: 0
MichaelZ hat geschrieben:
Russische Journalisten sind bereits kreativ geworden und spekulieren damit, dass Marussia (immerhin ein russischer Sportwagenhersteller) dem Russen Petrov schon Obdach gewährt und Timo Glock vor die Türe setzt. Der Deutsche wäre dann bei Williams vielleicht ein Kandidat.



Daran hab ich auch schon gedacht und ich glaube das wäre sogar eine gute Option für Williams und auch für Glock, bevor der da versauert.

Warum Williams und auch FI noch warten erscheint mir schleierhaft, irgendwas muss da ja im Busch sein was wir noch gar nicht wissen.

Beitrag Freitag, 09. Dezember 2011

Beiträge: 0
Groschen, Mann, was ein Kindergartenniveau. Bild So ist es gut, aber SUT waere ein Gottesgeschenk gewesen. Bild PET hat dennoch auch einen Platz verdient. Fuer mich ist er neben den Toro Rosso-Boys & RIC ein HRT-Kandidat. Bild Fuer SEN sehe ich trotz seiner Vergangenheit bei HRT leider, leider absolut schwarz...

Beitrag Freitag, 09. Dezember 2011

Beiträge: 45286
Funer hat geschrieben:
Daran hab ich auch schon gedacht und ich glaube das wäre sogar eine gute Option für Williams und auch für Glock, bevor der da versauert.

Warum Williams und auch FI noch warten erscheint mir schleierhaft, irgendwas muss da ja im Busch sein was wir noch gar nicht wissen.


Also bei Force India solls daran liegen, dass Mallya eher schauen muss, dass seine Kingfisher Airline überlebt - dem scheinen die Fahrer etz erstmal Wurscht zu sein.

Beitrag Sonntag, 08. Januar 2012

Beiträge: 25500
Alguersuari hat einen Wechsel zu HRT nun ausgeschlossen und soll nach spanischen Berichten mit McLaren über einen Job als Testfahrer verhandeln.

Ob da etwas dran ist?

Schließlich hat de la Rosa McLaren gerade zum dritten oder vierten mal verlassen um bei HRT durchzustarten.

Ist Paffet eigentlich noch unter Vertrag bei McLaren?
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 08. Januar 2012

Beiträge: 45286
Jab Paffet und Turvey. Deswegen sind das wohl bloß haltlose Gerüchte, andernfalls: Paffett und Turvey sind um Welten schlechter, wenn mal ein Ersatz gefragt ist...

Da würde Alguersuari also schon Sinn machen.

Beitrag Dienstag, 10. Januar 2012

Beiträge: 25500
MichaelZ hat geschrieben:
Jab Paffet und Turvey. Deswegen sind das wohl bloß haltlose Gerüchte, andernfalls: Paffett und Turvey sind um Welten schlechter, wenn mal ein Ersatz gefragt ist...

Da würde Alguersuari also schon Sinn machen.



Warten wir ab. Ich würde nicht ausschließen dass Alguersuari bei McLaren als Ersatzmann landet. Nicht zuletzt dank Santander.

Was Williams angeht, scheint Senna nach neusten Berichten das Cockpit so gut wie sicher zu haben.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Vorherige

Zurück zu Die Fahrer