Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Tipp: Fahrer-WM 2018

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Sonntag 25. März 2018, 10:43

Beiträge: 40295
Ricciardo hat doch auch keinen Haas überholt.

Beitrag Sonntag 25. März 2018, 13:44

Beiträge: 20031
automatix hat geschrieben:
so klar wie in den Jahren davor? Ricciardo konnte mit den Ferraris kämpfen, Verstappen scheitere am Haas....
Ich denke, Verstappen bekommt dieses Jahr den massiven Druck zu spüren, jetzt muß er liefern, die Rookieschonzeit ist vorbei und Ricciardo ist kein Rosberg oder Barichello....


Sehe ich auch so. Max hatte 2017 viel Pech mit der Technik, keine Frage. Aber jetzt hält die Karre und in Melbourne hat er es diesmal ganz klar vergeigt.

Aber die Saison ist noch lang und sein Speed ist definitiv gut genug, um vor Ricciardo zu sein. Die Frage ist, ob seine Nerven auch stark genug sind.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 27. März 2018, 14:08

Beiträge: 2591
automatix hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Heute hat sich gezeigt, dass Verstappen noch nicht fehlerfrei ist. Er scheint die Barge Boards verloren zu haben, was das Auto instabi gemacht hat. Trotzdem: Melbourne hat auch gezeigt: Verstappen hat wesentlich mehr Potenzial, ist klar schneller als Ricciardo, der im Quali wieder keine Chance hatte und ja auch nicht fehlerfrei war, deswegen sogar 3 Plätze zurück musste im Grid.

Ich bin mir sicher, am Ende des Jahres steht Verstappen klar vor Ricciardo in der WM.


so klar wie in den Jahren davor? Ricciardo konnte mit den Ferraris kämpfen, Verstappen scheitere am Haas....
Ich denke, Verstappen bekommt dieses Jahr den massiven Druck zu spüren, jetzt muß er liefern, die Rookieschonzeit ist vorbei und Ricciardo ist kein Rosberg oder Barichello....


Ricciardo konnte Kimi nur unter Druck setzten, weil er A) wesentlich jüngere Reifen hatte, die er während des VSC aufzog und somit viel Zeit gewann und B) das SC den Abstand Ricciardo/Raikkonen quasi fast auf null setzte. RIC bekam 30 Sekunden geschenkt.
Man kann also VER/GRO nicht mit RIC/RAI vergleichen, das waren zwei verschiedene Paar Schuhe.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Vorherige

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video