Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

The day after. Was bzw. wer kommt nach Schumi?

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Dass viele jetzt auf ihn einprügeln, finde ich übertrieben. Hat man das auch gemacht, als Button dem Kartikeyan ins Heck fuhr?



Da hat sich Button aber auch sportlicher verhalten und einfach mal gesagt, dass er Sch. gebaut hat.



Der Button ist nur nicht selbstbewusst genug ,sich für unfehlbar zu halten und alle anderen für Idioten


Beiträge: 812
formelchen hat geschrieben:
Juergen hat geschrieben:
Was kommt nach Schumacher. Ich weiss es wirklich nicht, was nach Ende der Saison passiert, aber wenn es so weitergeht schliesse ich nichts aus.



Also dieses Saison steckt wirklich irgendwie der Wurm drin. Zuerst hat er 4 Rennen Pech. Dann läufts endlich mal halbwegs gut und dann macht er nen Fehler.

Dass viele jetzt auf ihn einprügeln, finde ich übertrieben. Hat man das auch gemacht, als Button dem Kartikeyan ins Heck fuhr?

Solche Fehler passieren - auch erfahrenen Ex-Weltmeistern. Hamilton ist letztes Jahr auch ständig mit Massa kollidiert.

Und Schumacher wurde in Malaysia auch schon von Grosjean abgeräumt. Shit happens - mal ist man Opfer und mal ist man Täter.




Juergen hat geschrieben:
Immerhin wird er im Januar 44, sollte er also zwei Jahre verlängern ist er am Ende des Vertrages fast 46. Ob das mit dem Image von Mercedes in EInklang zu bringen ist?


Aber natürlich! Ich habe irgendwo mal aufgeschnappt, dass das Durchschnittsalter der Mercedes-Fahrer jenseits der 50 liegt.

Da muss die Frage erlaubt sein: ist Rosberg mit Mercedes in Einklang zu bringen? :lol: :lol: :lol:



Juergen hat geschrieben:
Was ist wenn die Leistungskurve merklich runtergeht - wenn das nicht schon jetzt der Fall ist? Welchem Spott wäre Mercedes ausgesetzt?


Ich sehe nicht, dass die Leistungskurve merklich runtergeht.

In Melbourne auf P3 liegend ausgefallen.

In Malaysia auf P4 liegend im Startgetümmel von Grosjean rumgedreht.

In China auf P2 liegend unverschuldet ausgefallen.

In Bahrain durch technische Probleme nur Startplatz 18.

In Barcelona bis zum selbstverschuldeten Ausfall direkt hinter Rosberg und Grosjean.


Sorry aber ich denke man sollte mal den Ball flach halten und die Dinge etwas objektiver sehen.

Bei Mercedes weiß man übrigens, dass man Schumacher in Melbourne, Shanghai und Bahrain die Tour vermasselt hat. Das hat Brawn vor dem Spanien-GP zugegeben.



Ich hab ja auch geschrieben was ist WENN die Kurve merklich nach unten geht bei einem ALter von 45, 46 und infrage gestellt OB es jetzt schon der Fall ist, ich habe nicht gesagt das es so ist.

Insofern erledigt sich deine Antwort das man es objektiver sehen sollte. Wenngleich ich die Leistungen von Schumacher kritischer sehe als du, aber vielleicht täusche ich mich ja auch


Beiträge: 25500
Funer hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:

Ich sehe nicht, dass die Leistungskurve merklich runtergeht.

In Melbourne auf P3 liegend ausgefallen.

Das passiert anderen auch. Und auf dieser Position wäre er nie und nimmer angekommen


Ich habe auch nicht behauptet, dass er auf P3 ins Ziel gekommen wäre. Schumacher selbst sagte, dass er wohl P5 erreicht hätte und ich denke das war durchaus drin. Was aber eher am Auto gelegen hätte als an Schumacher, denn Rosberg wurde ja auch nach hinten durchgereicht.

Darum ging es aber auch nicht. Es ging allein um Schumachers Fahrkünste und dass er in Melbourne das ganze Wochenende besser war als Rosberg, ist nunmal Tatsache. Und für den Getriebeschaden konnte er nichts.






In Malaysia auf P4 liegend im Startgetümmel von Grosjean rumgedreht.

hat er gesagt, obs dann wirklich so war steht auf einem anderen Blatt.Siehe die Aktion gegen und mit Senna...

HÄ??

Die Bilder waren doch eindeutig. Wenn du anhand der Bilder sagen kannst, dass Schumacher beim Crash mit Senna eindeutig Schuld hatte, kann man beim Crash mit Grosjean auch sagen, dass Grosjean ihm hinten reingeknallt ist.




In China auf P2 liegend unverschuldet ausgefallen.

dafür konnte er wirklich nichts

Eben! Er war zwar ne Ecke langsamer als Rosberg, aber trotzdem gut unterwegs.




In Bahrain durch technische Probleme nur Startplatz 18.

Das stimmt nicht. In allererster Linie ist er nicht an den technischen Problemen gescheitert, sondern weil er im ersten Umlauf in der Quali einfach zu langsam war, das kann man sich heute bei der Dichte nicht mehr leisten

Hin oder her, Fakt ist dass er ohne den Defekt noch eine schnellere Runde hingebracht hätte die fürs Q2 gereicht hätte.

Zudem wars letztlich auch etwas Pech, die McLaren sind auch nur sauknapp am Ausscheiden im Q1 vorbeigeschrammt. Wenn es nur um 50 Tausendstel geht, kann man durchaus von Glück oder Pech sprechen.





In Barcelona bis zum selbstverschuldeten Ausfall direkt hinter Rosberg und Grosjean.

Also ich habe ihn direkt hinter Senna gesehen....Rosberg und Grosjean waren noch ne ganze Ecke weg.... :D

Ne ganze Ecke weg waren sie nicht, sie fuhren direkt vor Senna. Und bevor Senna vor der Gruppe auftauchte, fuhr Schumacher bereits in Grosjeans Windschatten.

Ich könnte mir jetzt auch die Mühe machen und die Rundenzeiten von Grosjean, Rosberg und Schumacher raussuchen aber dazu bin ich gerade zu faul.



Sorry aber ich denke man sollte mal den Ball flach halten und die Dinge etwas objektiver sehen.

Das wäre dir auch wärmstens zu empfehlen... :D

:roll:



Bei Mercedes weiß man übrigens, dass man Schumacher in Melbourne, Shanghai und Bahrain die Tour vermasselt hat. Das hat Brawn vor dem Spanien-GP zugegeben.

Ich dachte immer Schumi gehört zum Team dazu, ist das anders bei Mercedes? Wenn man so hört was er so von sich gibt, könnte man schon den Eindruck gewinnen das er ausschließlich für sich fährt.... :roteyes:

Na bei Hamilton jammerst du doch auch immer, dass das Team ihm alles vermasselt. Und wenn ich sowas bei Mercedes sage, fährt der böse Schumi plötzlich nur für sich. :lol:





Das Quali-Duell ist bislang ausgeglichener als in den letzten zwei Jahren.

Nur deshalb weil Rosberg in den ersten Rennen jeweils grobe Fehler drin hatte. Das wird jetzt dann wohl aussehen wie jedes Jahr, Rosberg ist der schnellere

Fehler sind Fehler. Und wenn Rosberg Fehler macht und Schumacher nicht, war Schumacher besser oder?

Es ist ja auch spekulativ, wie das Quali in Barcelona ausgegangen wäre, hätte Schumacher im Q3 ne Zeit gefahren. Hat er aber nicht, das Quali-Duell wird durch die ganzen taktischen Spielchen sowieso verwässert, nicht nur bei Mercedes sondern bei allen Teams.

Bei der Gelegenheit weise ich darauf hin, dass Raikkönen einem Grosjean auch 2:3 unterliegt und Button 5:0 hinter Hamilton zurückliegt.




Ich glaube auch, dass wir dieses Jahr von ihm noch ein paar sehr gute Rennen sehen werden. Es kommen noch ein paar Strecken, die dem Mercedes dank F-Schacht gut liegen dürften und die erfreulicher Weise auch einem Schumacher gut liegen (siehe 2011). Dass Barcelona dem Benz nicht lag, hat man auch an Rosbergs Speed gesehen.

Selbst wenn, auch da muss er erst mal Rosberg schlagen, und wenn sie irgendwie noch ein Wörtchen in der WM mitreden wollen, dann müssen sie sich so langsam positionieren und können wohl kaum warten bis der EX-Meister mal wieder zur Normalform findet.

In der WM werden sie eh keine Rolle spielen. Dafür sind die zu unkonstant. Das wird zwischen den McLaren-Fahrern, Vettel und Alonso ausgefahren. Ganz vielleicht kann Kimi da vorne noch eingreifen aber das wars dann auch.



Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 0
Der angebliche Getriebeschaden in Melbourne könnte ebensogut auf den Fahrfehler zurückzuführen sein, als er über die Wiese rumpelte. Gut möglich das da einige Sensoren nicht mehr funktionierten und er deshalb das Auto abstellen musste. Denn das Getriebe wurde nicht gewechselt....
An der Aktion mit Grosjean war er auch nicht ganz unschuldig, dazu das selbst versaute Quali und nun die Kollision mit Senna. Da bleibt eigentlich nur ein Rennen wo er wirklich nichts dafür kann....
Wenn das keine beeindruckende Bilanz ist....


Beiträge: 32
AWE hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Dass viele jetzt auf ihn einprügeln, finde ich übertrieben. Hat man das auch gemacht, als Button dem Kartikeyan ins Heck fuhr?



Da hat sich Button aber auch sportlicher verhalten und einfach mal gesagt, dass er Sch. gebaut hat.



Der Button ist nur nicht selbstbewusst genug ,sich für unfehlbar zu halten und alle anderen für Idioten




Hmm,ich dachte dieses "Privileg" ist für dich reserviert?


Beiträge: 1679
nicht selbstbewusst genug zu sein? und was hat das mit dem thema zu tun?


Beiträge: 25500
Funer hat geschrieben:
Der angebliche Getriebeschaden in Melbourne könnte ebensogut auf den Fahrfehler zurückzuführen sein, als er über die Wiese rumpelte. Gut möglich das da einige Sensoren nicht mehr funktionierten und er deshalb das Auto abstellen musste. Denn das Getriebe wurde nicht gewechselt....
An der Aktion mit Grosjean war er auch nicht ganz unschuldig, dazu das selbst versaute Quali und nun die Kollision mit Senna. Da bleibt eigentlich nur ein Rennen wo er wirklich nichts dafür kann....
Wenn das keine beeindruckende Bilanz ist....



Sorry, aber das ist mir zu blöd.

Der Ausritt über die Wiese in Melbourne war eine Folge des Getriebeschadens.

An der Sache mit Grosjean trifft ihn keinerlei Schuld, Grosjean ist ihm ganz stumpf hinten drauf gefahren.

Mir ist das Diskutieren mit dir zu dämlich, du willst eh nur provozieren. Daher landest du jetzt wieder auf meiner ignore-Liste.

Ciaoi. :D)
Zuletzt geändert von formelchen am Dienstag, 15. Mai 2012, insgesamt 1-mal geändert.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 0
formelchen hat geschrieben:
Funer hat geschrieben:
Der angebliche Getriebeschaden in Melbourne könnte ebensogut auf den Fahrfehler zurückzuführen sein, als er über die Wiese rumpelte. Gut möglich das da einige Sensoren nicht mehr funktionierten und er deshalb das Auto abstellen musste. Denn das Getriebe wurde nicht gewechselt....
An der Aktion mit Grosjean war er auch nicht ganz unschuldig, dazu das selbst versaute Quali und nun die Kollision mit Senna. Da bleibt eigentlich nur ein Rennen wo er wirklich nichts dafür kann....
Wenn das keine beeindruckende Bilanz ist....



Sorry, aber das ist mir zu blöd.

Der Ausritt über die Wiese in Melbourne war eine Folge des Getriebeschadens.


Quelle, Beweise...?An der Stelle sind viele ausgeritten, also nicht so abwegig zumal das Getriebe nicht defekt war wie nach dem Rennen bestätigt wurde.

An der Sache mit Grosjean trifft ihn keinerlei Schuld, Grosjean ist ihm ganz stumpf hinten drauf gefahren.


Quelle, Beweise....die Bilder sagen nichts aus, lediglich das sich Schumacher dreht, wie es dazu kam ist nicht zu sehen...

Mir ist das Diskutieren mit dir zu dämlich, du willst eh nur provozieren. Daner landest du jetzt wieder auf meiner ignore-Liste.

Ciaoi. :D)



Tschüss, träum schön weiter mit deinem Superhelden von der WM, vielleicht wirds ja noch mal was, beim Westernreiten wenn nur einer mitmacht oder so....


Beiträge: 0
Funer hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:

Quelle, Beweise...?An der Stelle sind viele ausgeritten, also nicht so abwegig zumal das Getriebe nicht defekt war wie nach dem Rennen bestätigt wurde.


Quelle, Beweise....die Bilder sagen nichts aus, lediglich das sich Schumacher dreht, wie es dazu kam ist nicht zu sehen...



Tschüss, träum schön weiter mit deinem Superhelden von der WM, vielleicht wirds ja noch mal was, beim Westernreiten wenn nur einer mitmacht oder so....


Versuch du doch mal deine Thesen zu beweisen und verlang nicht das andere es tun.
btw: Man kann Getriebe auch reparieren ohne sie zu wechseln und auch in der Onboard sah es nicht nach Fahrfehler aus.

AWE AWE

Beiträge: 13287
Gonzo2411 hat geschrieben:



Hmm,ich dachte dieses "Privileg" ist für dich reserviert?




Mit dem denken ist das halt so ne Sache ....

AWE AWE

Beiträge: 13287
bredy hat geschrieben:
Funer hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:

Quelle, Beweise...?An der Stelle sind viele ausgeritten, also nicht so abwegig zumal das Getriebe nicht defekt war wie nach dem Rennen bestätigt wurde.


Quelle, Beweise....die Bilder sagen nichts aus, lediglich das sich Schumacher dreht, wie es dazu kam ist nicht zu sehen...



Tschüss, träum schön weiter mit deinem Superhelden von der WM, vielleicht wirds ja noch mal was, beim Westernreiten wenn nur einer mitmacht oder so....


Versuch du doch mal deine Thesen zu beweisen und verlang nicht das andere es tun.
btw: Man kann Getriebe auch reparieren ohne sie zu wechseln und auch in der Onboard sah es nicht nach Fahrfehler aus.



Macht allerdings wenig Sinn ein Getriebe zu reparieren ohne es zu wechseln da die Getriebe verblomt sind und eine Reperatur am Getriebe ein öffnen des Gertriebes unumgänglich macht . Das hat zur Folge ,das man das Seitens der FIA als Getriebewechsel ansieht und entsprechend dem Regelwerk ahndet


Beiträge: 0
bredy hat geschrieben:
Funer hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:

Quelle, Beweise...?An der Stelle sind viele ausgeritten, also nicht so abwegig zumal das Getriebe nicht defekt war wie nach dem Rennen bestätigt wurde.


Quelle, Beweise....die Bilder sagen nichts aus, lediglich das sich Schumacher dreht, wie es dazu kam ist nicht zu sehen...



Tschüss, träum schön weiter mit deinem Superhelden von der WM, vielleicht wirds ja noch mal was, beim Westernreiten wenn nur einer mitmacht oder so....


Versuch du doch mal deine Thesen zu beweisen und verlang nicht das andere es tun.
btw: Man kann Getriebe auch reparieren ohne sie zu wechseln und auch in der Onboard sah es nicht nach Fahrfehler aus.



Was willst du denn jetzt von mir, ich hab doch meine Annahme ausreichend begründet. Zudem steht da, so könnte es gewesen sein, nicht so war es.... :D
Den Getriebeschaden glaube ich allerdings nicht, weil weder repariert noch gewechselt wurde. Beides hätte zur Rückversetzung geführt und die gab es nicht.


Beiträge: 45286
Eine Rückversetzung gibt es nur, wenn ein Fahrer Getriebe wechselt, obwohl er ins Ziel gekommen ist. Schumacher fiel ja aus. Die Diskussionen gabs doch auch bei Vettel in Malaysia, als der an die Box fahren muss. Eben um Getriebe zu wechseln, wurde damals spekuliert.,


Beiträge: 0
MichaelZ hat geschrieben:
Eine Rückversetzung gibt es nur, wenn ein Fahrer Getriebe wechselt, obwohl er ins Ziel gekommen ist. Schumacher fiel ja aus. Die Diskussionen gabs doch auch bei Vettel in Malaysia, als der an die Box fahren muss. Eben um Getriebe zu wechseln, wurde damals spekuliert.,



Stimmt, hast recht, nur hast du irgendetwas mitbekommen dass das Getriebe gewechselt wurde? Das wäre doch mit Sicherheit publiziert worden da auch ein straffreier Wechsel angezeigt werden muss.


Beiträge: 45286
Naja ich denke das fanden alle selbstverständlich, dass Schumi nach einem Getriebeschaden das Getriebe wechselt... :wink:


Beiträge: 0
MichaelZ hat geschrieben:
Eine Rückversetzung gibt es nur, wenn ein Fahrer Getriebe wechselt, obwohl er ins Ziel gekommen ist. Schumacher fiel ja aus. Die Diskussionen gabs doch auch bei Vettel in Malaysia, als der an die Box fahren muss. Eben um Getriebe zu wechseln, wurde damals spekuliert.,


Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ist es nicht so daß ein Getriebe fünf Rennen oder so halten muß, und wenn es das nicht tut gibts eine vorn Latz, egal ob Ausfall oder nicht?


Beiträge: 25500
Ferraristo hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Eine Rückversetzung gibt es nur, wenn ein Fahrer Getriebe wechselt, obwohl er ins Ziel gekommen ist. Schumacher fiel ja aus. Die Diskussionen gabs doch auch bei Vettel in Malaysia, als der an die Box fahren muss. Eben um Getriebe zu wechseln, wurde damals spekuliert.,


Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ist es nicht so daß ein Getriebe fünf Rennen oder so halten muß, und wenn es das nicht tut gibts eine vorn Latz, egal ob Ausfall oder nicht?



Das ist richtig, aber es gibt meines Wissens einen "Joker". Man darf einmal ohne Strafe wechseln und man darf selbst entscheiden wann man den Joker zieht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 0
formelchen hat geschrieben:
Ferraristo hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Eine Rückversetzung gibt es nur, wenn ein Fahrer Getriebe wechselt, obwohl er ins Ziel gekommen ist. Schumacher fiel ja aus. Die Diskussionen gabs doch auch bei Vettel in Malaysia, als der an die Box fahren muss. Eben um Getriebe zu wechseln, wurde damals spekuliert.,


Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ist es nicht so daß ein Getriebe fünf Rennen oder so halten muß, und wenn es das nicht tut gibts eine vorn Latz, egal ob Ausfall oder nicht?



Das ist richtig, aber es gibt meines Wissens einen "Joker". Man darf einmal ohne Strafe wechseln und man darf selbst entscheiden wann man den Joker zieht.


Aber ist das nicht auf die Motoren bezogen?


Beiträge: 25500
Die Regeln besagen folgendes:

Each driver may use no more than one gearbox for five consecutive Events in which his
team competes. Should a driver use a replacement gearbox he will drop five places on
the starting grid at that Event and an additional five places each time a further gearbox
is used.
Any replacement gearbox must be fitted with the same gear ratios that were declared
under d) below and will only be required to complete the remainder of the Event in
question. Any change to the gear ratios declared under d) below will incur a further five
grid place penalty. In either case a new five race sequence may start at the following
Event.
Unless the driver fails to finish the race (or is unable to start the race for reasons other
than a penalty imposed by the stewards) the gearbox fitted to the car at the end of the
Event must remain in it for the remainder of the five race sequence. Any driver who
failed to finish the race at the first, second, third or fourth of the five Events for reasons
which the technical delegate accepts as being beyond the control of the team or driver,
may start the following Event with a different gearbox without a penalty being incurred.
A gearbox will be deemed to have been used once the car’s timing transponder has
shown that it has left the pit lane.


Kurz zusammengefasst: wenn ein Fahrer ein Rennen nicht beendet, darf er beim nächsten Rennen ein neues Getriebe verwenden und wird nicht bestraft.

Es sei denn es ist das 6. Getriebe während einer Saison - denn es sind nur 5 Getriebe je Saison erlaubt und bei dem Einsatz weiterer Getriebe gibt es jedes Mal ne Strafe.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 0
formelchen hat geschrieben:
Die Regeln besagen folgendes:

Each driver may use no more than one gearbox for five consecutive Events in which his
team competes. Should a driver use a replacement gearbox he will drop five places on
the starting grid at that Event and an additional five places each time a further gearbox
is used.
Any replacement gearbox must be fitted with the same gear ratios that were declared
under d) below and will only be required to complete the remainder of the Event in
question. Any change to the gear ratios declared under d) below will incur a further five
grid place penalty. In either case a new five race sequence may start at the following
Event.
Unless the driver fails to finish the race (or is unable to start the race for reasons other
than a penalty imposed by the stewards) the gearbox fitted to the car at the end of the
Event must remain in it for the remainder of the five race sequence. Any driver who
failed to finish the race at the first, second, third or fourth of the five Events for reasons
which the technical delegate accepts as being beyond the control of the team or driver,
may start the following Event with a different gearbox without a penalty being incurred.
A gearbox will be deemed to have been used once the car’s timing transponder has
shown that it has left the pit lane.


Kurz zusammengefasst: wenn ein Fahrer ein Rennen nicht beendet, darf er beim nächsten Rennen ein neues Getriebe verwenden und wird nicht bestraft.

Es sei denn es ist das 6. Getriebe während einer Saison - denn es sind nur 5 Getriebe je Saison erlaubt und bei dem Einsatz weiterer Getriebe gibt es jedes Mal ne Strafe.


Ah so, ja. Dann könnte sich sowas eh erst am Saisonende rächen...
Aber dann is klar, dann passiert da erstmal nix...


Beiträge: 0
MichaelZ hat geschrieben:
Naja ich denke das fanden alle selbstverständlich, dass Schumi nach einem Getriebeschaden das Getriebe wechselt... :wink:


Dacht ich mirs doch das er das auch selber gemacht hat.... :D


Beiträge: 2591
Bin doch richtig hier... bei Schumi oder?

Den finde ich einfach cool... Nur das Kinn könnte man noch ein tick länger machen. :D

Bild

:D :D :D :D
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein


Beiträge: 45286
Funer hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Naja ich denke das fanden alle selbstverständlich, dass Schumi nach einem Getriebeschaden das Getriebe wechselt... :wink:


Dacht ich mirs doch das er das auch selber gemacht hat.... :D


Habs mir schon überlegt, ob ich das nicht doch weniger zweitdeutig formulieren sollte. War dann aber zu faul...

Vorherige

Zurück zu Die Fahrer

cron