Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Nico Hülkenberg

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Freitag 20. September 2019, 15:21

Beiträge: 40295
formelchen hat geschrieben:
Ich denke Haas fehlte die Kohle nach dem Ausstieg von Rich Energy. Hülkenberg ist eben auch teurer als Grosjean.


Dann muss er mit dem Gehalt halt runtergehen.

Beitrag Freitag 20. September 2019, 15:37

Beiträge: 496
MichaelZ hat geschrieben:
Aber die haben sie nicht. Gasly und Kvyat waren schon bei Red Bull. Und haben versagt. Die bereiten sie also wohl kaum auf Red Bull vor. Und eigene Junioren kommen auch kaum nach.


Sorry, aber "versagt" hat Kwjat damals nun wirklich nicht. Finde ich zumindest nicht.
In seiner ersten Saison (2015) war vor seinem Teamkollegen in der WM und 2016 fuhr er auch im dritten Rennen aufs Podium ehe er dann nach einem schlechten Wochenende durch Verstappen ausgewechselt wurde.
Der Wechsel war mMn nicht den Leistungen von Kwjat, sondern viel mehr dem Talent und Potential von Verstappen geschuldet.

Jedenfalls kaum vergleichbar mit Gasly.

Beitrag Freitag 20. September 2019, 17:34

Beiträge: 1452
Hat er auch nicht, Kviat war gut dabei. Er wurde ganz schön fies ausgebootet.

Beitrag Freitag 20. September 2019, 19:33
L L

Beiträge: 393
Ich halte Kvyat für besser als Hülkenberg und Gasly würde ich nochmal eine Chance geben, an guten Nachwuchsfahrern mangelt es bei Red Bull sowieso zur Zeit. Schade, dass Hülkenberg nun gehen muss, dabei sollten eher andere gehen...
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Sonntag 22. September 2019, 20:21

Beiträge: 40295
bredy hat geschrieben:
Sorry, aber "versagt" hat Kwjat damals nun wirklich nicht. Finde ich zumindest nicht.
In seiner ersten Saison (2015) war vor seinem Teamkollegen in der WM und 2016 fuhr er auch im dritten Rennen aufs Podium ehe er dann nach einem schlechten Wochenende durch Verstappen ausgewechselt wurde.
Der Wechsel war mMn nicht den Leistungen von Kwjat, sondern viel mehr dem Talent und Potential von Verstappen geschuldet.

Jedenfalls kaum vergleichbar mit Gasly.


Ja das ist schon was dran. Aber Marko hat jetzt schon klar gesagt, dass Kvyat für 2020 definitiv raus ist bei Red Bull. Damit ist doch klar, dass man bei Red Bull Kvyat keine Zukunft mehr einräumt. Ich denke man hält ihn warm, falls wirklich alle Stricke reißen und macht nicht den gleichen Fehler wie bei Sainz, den man vergrault hat. Aber mehr auch nicht. Daher würde ich an Toro Rossos Stelle zumindest mal über Hülkenberg nachdenken.

Beitrag Mittwoch 2. Oktober 2019, 18:08

Beiträge: 40295
Und wieder ist eine Türe für Hülkenberg zugegangen: Jaguar hat neben Evans James Calado für die Formel E bestätigt-

Beitrag Donnerstag 3. Oktober 2019, 09:39

Beiträge: 8493
Ich mein, bei aller Liebe, Hülkenberg hat nunmal außer der einen Duselpole in seinen F1 Jahren nicht viel gezeigt. Ja, er fährt zuverlässig ein, was mit dem Auto geht - aber auch keinesfalls mal mehr - und dumme Fehler hat er immer noch drin und wirklich einen Namen der zieht hat er auch nicht.
GO Lewis

Beitrag Donnerstag 3. Oktober 2019, 14:52

Beiträge: 40295
ja, dass er kein Vettel oder Hamilton ist, klar. Aber besser als Grosjean find ich ihn schon. Und besser als ein Calado auch allemal.

Beitrag Donnerstag 3. Oktober 2019, 16:43

Beiträge: 8283
Vielleicht hat er ja momentan auch einfach noch keinen Bock auf den Duracell-Müll...?

Beitrag Freitag 4. Oktober 2019, 15:20

Beiträge: 40295
Ja das wird auch so sein nach eigenen Aussagen. Nur recht vuiele Alternativen bleiben ihm halt nicht.

Beitrag Freitag 4. Oktober 2019, 21:43

Beiträge: 20031
Ich kann mir vorstellen dass er irgendwo den Ersatzmann Posten annimmt und dann auf ein Comeback 2021 hofft.

Für einen solchen Posten dürfte es eigentlich mehrere Teams geben die ihn mit Kusshand nehmen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 6. Oktober 2019, 21:07

Beiträge: 40295
Welches Team sollte ihn denn 2021 wieder wollen?

Beitrag Sonntag 6. Oktober 2019, 23:34

Beiträge: 20031
MichaelZ hat geschrieben:
Welches Team sollte ihn denn 2021 wieder wollen?


Bei Renault könnte wieder etwas frei werden.

Haas, Williams oder Sauber wären auch denkbar.

Für 2021 bestehen bisher doch nur recht wenige Verträge.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 7. Oktober 2019, 15:29

Beiträge: 40295
Also die Teams, die ihn auch 2020 schon haben könnten und nicht wollten.

Beitrag Montag 7. Oktober 2019, 16:42

Beiträge: 20031
MichaelZ hat geschrieben:
Also die Teams, die ihn auch 2020 schon haben könnten und nicht wollten.


Das trifft bei Haas zu.

Bei Sauber aber nicht, denn Kimi hat für 2020 noch einen Vertrag und der andere Platz ist für Ferrari-Nachwuchs gepachtet.

Bei Renault ist es eine spezielle Situation, weil man Ocon noch etwas schuldig war, nachdem man ihn letztes Jahr hat sitzen lassen.

Sollte Ricciardo Renault wieder verlassen, sehe ich für Hülk gute Chancen 2021. Aber eben nur dann.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 8. Oktober 2019, 15:45

Beiträge: 40295
Mal schaun, ob Renault 2021 überhaupt noch dabei ist.

Beitrag Dienstag 8. Oktober 2019, 19:31

Beiträge: 8283
MichaelZ hat geschrieben:
Mal schaun, ob Renault 2021 überhaupt noch dabei ist.

Naja, der mit Binotto um den Titel "unfähigster Teamchef" eifernde Renault-Kasper hat wohl letztens verkündet dass man 2024 mit Duracell fahren möchte...

Beitrag Dienstag 8. Oktober 2019, 21:45

Beiträge: 20031
Mav05 hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Mal schaun, ob Renault 2021 überhaupt noch dabei ist.

Naja, der mit Binotto um den Titel "unfähigster Teamchef" eifernde Renault-Kasper hat wohl letztens verkündet dass man 2024 mit Duracell fahren möchte...


Das wäre eine Schande. Aber leider ist das nicht auszuschließen bei dem derzeitigen Hype.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 9. Oktober 2019, 15:38

Beiträge: 40295
Ganz elektrisch geht nicht, außer man zahlt Agag viel Geld.

Beitrag Mittwoch 9. Oktober 2019, 16:20

Beiträge: 20031
MichaelZ hat geschrieben:
Ganz elektrisch geht nicht, außer man zahlt Agag viel Geld.


Viel Geld ist bei der F1 bekanntlich kein Problem.

Du darfst auch den Einfluss der Hersteller nicht unterschätzen.

F1 und Formel E werden sich die nächsten Jahre immer mehr angleichen. Und dann werden sich Hersteller wie Mercedes fragen warum man in beiden Serien fährt, wenn beide sich so ähnlich sind.

Wenn man beide Serien dann zusammenlegt, profitieren beide Rechteinhaber davon. Ich schließe sowas nicht aus....in 5 - 10 Jahren.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:28

Beiträge: 8283
MichaelZ hat geschrieben:
Ganz elektrisch geht nicht, außer man zahlt Agag viel Geld.

Ich weiß, aber erzähl das doch dem Trottel von Teamchef...

Beitrag Donnerstag 10. Oktober 2019, 15:57

Beiträge: 40295
Mal schaun, wie lange der noch mitmischt.

Beitrag Sonntag 27. Oktober 2019, 22:47

Beiträge: 40295
Hülkenberg glaubt nicht, dass er nach einer Pause 2020 2021 zurückkommen könnte.

Beitrag Sonntag 27. Oktober 2019, 23:28

Beiträge: 20031
Da wird der Nico auf P9 liegend noch in der letzten Kurve vom Russen-Rambo abgeräumt. Ist das ein Pech....tut mir echt leid für ihn.

Schade auch dass Nico nur noch 3 Rennen fahren wird und es dann wohl vorbei ist mit der F1 für ihn.

Er hat es nicht verdient rauszufliegen....er ist besser als manch anderer im Feld.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 27. Oktober 2019, 23:54

Beiträge: 1452
Na offensichtlich doch, sonst hätten sie ihn ja behalten....

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer

cron
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video