Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Spanien-GP 2019

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Montag 13. Mai 2019, 14:34

Beiträge: 44
Unabhängig von „unerklärlichen“ Kupplungsproblemen bei Bottas hat doch auch der richtige, weil schnellere der beiden Mercedes Piloten gewonnen. Gerade im ersten Stint ist Hamilton doch auf erstaunliche Art und Weise davon gezogen.

Beitrag Montag 13. Mai 2019, 16:10

Beiträge: 19725
MichaelZ hat geschrieben:
Schau doch einfach mal hin – oder kannst du da deine Freundin wie beim Anne Will schauen wieder nicht kalt stellen, wie du es formuliert hast :lol:


Na Moment mal. Es hat sich ja gezeigt, dass ich trotz der Ablenkung durch meine Freundin noch mehr mitbekomme habe als du. :D)

MichaelZ hat geschrieben:
Aber klar, wenn Hamilton den Start versemmelt, dann ist es sein Fehler. Wenn es Bottas macht, dann ist das komisch. :roll:


Der Hamilton hat seinen Fehler selbst zugegeben. Bottas hat das technische Problem genau erläutert. Da sehe ich also schon einen Unterschied.
Zuletzt geändert von formelchen am Montag 13. Mai 2019, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 13. Mai 2019, 16:12

Beiträge: 19725
Olf154 hat geschrieben:
Unabhängig von „unerklärlichen“ Kupplungsproblemen bei Bottas hat doch auch der richtige, weil schnellere der beiden Mercedes Piloten gewonnen. Gerade im ersten Stint ist Hamilton doch auf erstaunliche Art und Weise davon gezogen.


Ich glaube das Wegziehen wäre Bottas ebenso gelungen. Hat er in Melbourne ja auch geschafft.

Die Frage ist ja auch immer, ob der zweitplatzierte Mercedes noch volles Rohr fährt, wenn er sowieso weiß dass der Teamkollege die bessere Strategie bekommt und damit vorne bleibt. Gerade in Barcelona, wo das Überholen ja fast unmöglich ist.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 14. Mai 2019, 09:53

Beiträge: 2591
Olf154 hat geschrieben:
Unabhängig von „unerklärlichen“ Kupplungsproblemen bei Bottas hat doch auch der richtige, weil schnellere der beiden Mercedes Piloten gewonnen. Gerade im ersten Stint ist Hamilton doch auf erstaunliche Art und Weise davon gezogen.


Ist natürlich völlig Quatsch zu behaupten, BOT konnte das Tempo von HAM fahren. Wenn BOT so schnell wie HAM fahren konnte, dann hätte er sich nicht in Gefahr begeben von Verstappen überholt zu werden, er kam nur 1,5 Sekunden vor Verstappen raus. BOT war ganz klar langsamer. Dass HAM in Australien Federn lassen musste, Lag an seinem beschädigtem Unterboden.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Dienstag 14. Mai 2019, 16:15

Beiträge: 39862
formelchen hat geschrieben:
Na Moment mal. Es hat sich ja gezeigt, dass ich trotz der Ablenkung durch meine Freundin noch mehr mitbekomme habe als du. :D)


Nö hat sich nicht. Aber selbst wenn, ich hab Frau, das ist ne Stufe schlimmer als Freundin :lol:

formelchen hat geschrieben:
Der Hamilton hat seinen Fehler selbst zugegeben. Bottas hat das technische Problem genau erläutert. Da sehe ich also schon einen Unterschied.


Der eine ist ehrlich, der andere eiert rum.

Beitrag Mittwoch 15. Mai 2019, 17:04

Beiträge: 19725
MichaelZ hat geschrieben:

Der eine ist ehrlich, der andere eiert rum.


Seitens Mercedes wird gesagt, dass die Pole wohl dieses Mal eher ein Nachteil war, auch in den anderen Serien soll das so gewesen sein.

Grund ist wohl, dass direkt vor der Pole die sehr dicke weiße Ziellinie gewesen ist. Das wurde bei RTL übrigens schon vor dem Rennen thematisiert, dass das ein Nachteil beim Start sein würde für den Polesetter.

Ist ja auch logisch: auf den ersten Metern ist die Gefahr durchdrehender Reifen am höchsten. Wenn du als Polesetter nur 2-3 Meter vor der Linie stehst, hast du da natürlich den größten Nachteil.

Hamilton stand schon 8 Meter weiter hinten und hatte auf Höhe der Ziellinie schon mehr Speed drauf, was die Wahrscheinlichkeit durchdrehender Räder verringert.

Und Vettels Start war ja nochmal besser als der beider Mercedes, so dass er vor der ersten Kurve ja schon neben den Silbernen war.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 15. Mai 2019, 18:38

Beiträge: 8132
Der Grund für den verlorenen Start war eigentlich Vettel - sonst hätte Bottas das wahrscheinlich sogar noch außen rum gereicht...
Eigentlich schade, das mit der ersten Kurve hat der Vettel doch schon wesentlich besser hinbekommen... Alle drei raus im üblichen Stil hätte der WM doch recht gut getan...

Beitrag Mittwoch 15. Mai 2019, 19:07
L L

Beiträge: 342
Quatsch, das war die Mercedes Stallorder am Samstag, damit Hamilton nicht von der Pole starten musste.
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Mittwoch 15. Mai 2019, 20:49

Beiträge: 8441
Der Lewis weiß halt, wie er es machen muß.
GO Lewis

Beitrag Mittwoch 15. Mai 2019, 21:00

Beiträge: 19725
Mav05 hat geschrieben:
Der Grund für den verlorenen Start war eigentlich Vettel


Zunächst mal war der Grund Bottas selbst bzw. sein Pech mit der Linie. Wäre er so gut weg gekommen wie Vettel und Hamilton, dann wäre er locker als 1. alleine in die erste Kurve eingebogen. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 15. Mai 2019, 23:09

Beiträge: 1378
Mav05 hat geschrieben:
Der Grund für den verlorenen Start war eigentlich Vettel - sonst hätte Bottas das wahrscheinlich sogar noch außen rum gereicht...
Eigentlich schade, das mit der ersten Kurve hat der Vettel doch schon wesentlich besser hinbekommen... Alle drei raus im üblichen Stil hätte der WM doch recht gut getan...


Na viel hat ja nicht gefehlt für die Wiederholung von Singapur.... Einfach irre wie er nach dem Verbremser da reinzieht und dann Bottas fast berührt, (vielleicht hat er das auch) und dann aufmachen muss und schon war Bottas durch. Da das noch nicht gereicht hat, muss er seinen Teamkollegen natürlich auf der anderen Seite auch noch ins Gras schicken, kann dadurch nicht aufs Gas und muss Verstappen auch noch ziehen lassen. Ein wahrhaft echter Vettel Start wie er im Buche steht...
Das es dir gefallen hätte wenn die erste Reihe sich ins Nirvana verabschiedet hätte, ist verständlich... :D

Beitrag Donnerstag 16. Mai 2019, 14:15

Beiträge: 39862
formelchen hat geschrieben:
Seitens Mercedes wird gesagt, dass die Pole wohl dieses Mal eher ein Nachteil war, auch in den anderen Serien soll das so gewesen sein.

Grund ist wohl, dass direkt vor der Pole die sehr dicke weiße Ziellinie gewesen ist. Das wurde bei RTL übrigens schon vor dem Rennen thematisiert, dass das ein Nachteil beim Start sein würde für den Polesetter.

Ist ja auch logisch: auf den ersten Metern ist die Gefahr durchdrehender Reifen am höchsten. Wenn du als Polesetter nur 2-3 Meter vor der Linie stehst, hast du da natürlich den größten Nachteil.

Hamilton stand schon 8 Meter weiter hinten und hatte auf Höhe der Ziellinie schon mehr Speed drauf, was die Wahrscheinlichkeit durchdrehender Räder verringert.

Und Vettels Start war ja nochmal besser als der beider Mercedes, so dass er vor der ersten Kurve ja schon neben den Silbernen war.


Also doch keine "komischen Kupplungsproblemen" und damit eine versteckte Stallorder.

Hm... :idea:

Beitrag Donnerstag 16. Mai 2019, 15:41

Beiträge: 19725
MichaelZ hat geschrieben:
Also doch keine "komischen Kupplungsproblemen" und damit eine versteckte Stallorder.

Hm... :idea:


Wären da Kupplungsprobleme als Stallorder genutzt worden, würde Mercedes dann offen darüber sprechen??

Da ist es wohl einfach zu sagen "bei der Technik war alles ok".

Bottas ist bisher auch nicht als König der Ausreden aufgefallen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag 16. Mai 2019, 17:27
L L

Beiträge: 342
formelchen hat geschrieben:
Bottas ist bisher auch nicht als König der Ausreden aufgefallen.

Dafür aber jemand anders... :lol:
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Donnerstag 16. Mai 2019, 20:31

Beiträge: 2591
L hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Bottas ist bisher auch nicht als König der Ausreden aufgefallen.

Dafür aber jemand anders... :lol:


Der ist echt gut! :lol:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Freitag 17. Mai 2019, 16:10

Beiträge: 39862
formelchen hat geschrieben:
Wären da Kupplungsprobleme als Stallorder genutzt worden, würde Mercedes dann offen darüber sprechen??

Da ist es wohl einfach zu sagen "bei der Technik war alles ok".

Bottas ist bisher auch nicht als König der Ausreden aufgefallen.


Also was jetzt? War es der schlechte Startplatz oder das von Mercedes verursachte Kupplungsproblem?
Wenn du schon nicht die Möglichkeit zulässt, dass Hamilton einfach mal was besser gemacht hat...

Beitrag Freitag 17. Mai 2019, 23:53

Beiträge: 2591
formelchen hat geschrieben:
Und Vettels Start war ja nochmal besser als der beider Mercedes, so dass er vor der ersten Kurve ja schon neben den Silbernen war.


Völliger Blödsinn! Vettels Start war keineswegs besser als der von HAM, nach etwa 2,5 Sekunden hatten sie die gleiche Strecke abgefahren, nur der Windschatten begünstigte Vettel schneller voran zu kommen, aber er musste es ja wieder übertreiben.
Verloren hat er gegen Verstappen, weil er so blöd war und seinen TK blockierte, somit hing er hinter BOT und hatte weniger Abtrieb, Verstappen bedankte sich :lol:

Sainz hatte den mit Abstand besten Start.
Bild
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Samstag 18. Mai 2019, 13:25

Beiträge: 19725
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Wären da Kupplungsprobleme als Stallorder genutzt worden, würde Mercedes dann offen darüber sprechen??

Da ist es wohl einfach zu sagen "bei der Technik war alles ok".

Bottas ist bisher auch nicht als König der Ausreden aufgefallen.


Also was jetzt? War es der schlechte Startplatz oder das von Mercedes verursachte Kupplungsproblem?
Wenn du schon nicht die Möglichkeit zulässt, dass Hamilton einfach mal was besser gemacht hat...


Na der schlechte Startplatz auf jeden Fall. Schau dir doch an wie breit die (doppelte) weiße Linie ist. Du willst doch wohl nicht bestreiten, dass auf der Linie weniger Grip ist als auf Asphalt. :wink:

Das Thema Kupplung könnte ein zweiter, ergänzender Grund sein. Aber ob das nun stimmt oder nicht, kann ich als Außenstehender nicht sagen. Fakt ist doch Bottas sagte die Kupplung habe sich komisch angefühlt.

Dass die Kupplung sich etwas anders verhalten hat kann aber eben auch an der weißen Linie gelegen haben. Das wurde ja auch von Mercedes so gesehen:

Chefingenieur Andrew Shovlin stimmt zu: "Du hast ein bisschen durchdrehende Räder, du rutscht, die Kupplung springt - das ist ein Zusammenspiel aus mehreren Dingen." Bereits nach dem Rennen sprach Mercedes-Teamchef Toto Wolff von der weißen Linie vor der Pole-Position, die Bottas erneut zum Verhängnis geworden sei.


Wenn Hamilton einen besseren Start macht, habe ich kein Problem das zuzugeben. Siehe China.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 18. Mai 2019, 19:11

Beiträge: 39862
Beim Startplatz geb ich dir ja durchaus Recht. Aber auch da könnte ich mir durchaus vorstellen, dass automatix Recht hat und Lewis das in seine Kalkulation mit einbezogen hat im Quali. Das mit der Kupplung ist einfach Quatsch. Der Mercedes ist einfach schwer zu starten. Wie auch der Ferrari. Leclerc hat da auch schon zwei Mal klar Plätze verloren. Ein Fahrer muss das einfach gut können und 1000 Mal üben am Wochenende, hat letztens doch auch Nico Rosberg gut erklärt.

Es war einfach klar, du bei denen Deutschen wie immer alles relativierst, das Positive hervorhebst, das Negative extrem runterspielst und bei den Anti-Helden IMMER irgendwelche Relativierungen um Leistungen schlecht zu reden.

Hamilton war einfach besser als Bottas. Punkt. Hamilton wird auch wieder Weltmeister werden. Er wird die Rekorde brechen. Und Vettel wird über kurz oder lang von Leclerc besiegt werden. Das ist die Realität.

Beitrag Sonntag 19. Mai 2019, 11:51

Beiträge: 19725
MichaelZ hat geschrieben:
Beim Startplatz geb ich dir ja durchaus Recht. Aber auch da könnte ich mir durchaus vorstellen, dass automatix Recht hat und Lewis das in seine Kalkulation mit einbezogen hat im Quali. Das mit der Kupplung ist einfach Quatsch. Der Mercedes ist einfach schwer zu starten. Wie auch der Ferrari. Leclerc hat da auch schon zwei Mal klar Plätze verloren. Ein Fahrer muss das einfach gut können und 1000 Mal üben am Wochenende, hat letztens doch auch Nico Rosberg gut erklärt.

Es war einfach klar, du bei denen Deutschen wie immer alles relativierst, das Positive hervorhebst, das Negative extrem runterspielst und bei den Anti-Helden IMMER irgendwelche Relativierungen um Leistungen schlecht zu reden.


Jaja, der Lewis ist absichtlich 2. geworden, ist klar. :lol: :lol: :lol: Lächerlicher geht´s nicht mehr. :lol:

Das mit der Kupplung ist keineswegs Quatsch, wie du ja an den Aussagen von Shovlin sehen kannst, er sagt ja dass sie durchaus wegen der durchdrehenden Räder auf der Linie geruppelt haben könnte.

MichaelZ hat geschrieben:
Hamilton war einfach besser als Bottas. Punkt. Hamilton wird auch wieder Weltmeister werden. Er wird die Rekorde brechen.


Das sieht wohl so aus.

MichaelZ hat geschrieben:
Und Vettel wird über kurz oder lang von Leclerc besiegt werden. Das ist die Realität.


Das kann schon sein, aber die letzten zwei Qualis hat er vergeigt und das hatte eben auch Auswirkungen auf seine Rennergebnisse.

Er ist halt noch jung und man kann darüber auch nicht meckern, die Zeit zum Lernen muss man ihm zugestehen.

Aber wie sagte Surer gerade in einem Interview: für dieses Jahr muss Ferrari auf die Karte Vettel setzen, weil Leclerc eben noch die Erfahrung fehlt. Und das ist es ja letztlich auch, was Binotto vor der Saison sagte.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 19. Mai 2019, 12:35

Beiträge: 8132
Ja, und es war damals so falsch wie es jetzt is... Leclerc weiß inzwischen, dass er schneller ist - wozu sollte er das blöde Spiel mitspielen?

Beitrag Sonntag 19. Mai 2019, 13:27

Beiträge: 19725
Mav05 hat geschrieben:
Ja, und es war damals so falsch wie es jetzt is... Leclerc weiß inzwischen, dass er schneller ist - wozu sollte er das blöde Spiel mitspielen?


Leclerc spielt es ja auch nicht mit, siehe Bahrain.

Aber bei den letzten zwei Rennen (bzw Qualis) hat er es eben selbst vermasselt. Schneller zu sein reicht nicht aus. Man muss das Auto auch heil über die Runde bringen.

Ich denke auch dass man Leclerc weiterhin nicht einbremsen wird, wenn er vor Seb fährt. Wir haben in Barcelona 2x gesehen, wie extrem schwer sich Binotto damit tun einen Fahrer zurückzupfeifen. Und das galt dort für BEIDE Fahrer.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 19. Mai 2019, 19:33

Beiträge: 39862
Leclerc macht derzeit zwei Fehler: Starts (ich such da nicht akribisch nach Ausreden wie du bei Bottas) udn dass ihm in den entscheidenden Qualifyings (Baku z.B.) die Abgeklärtheit gefehlt hat. Beides wird er hinkriegen. Keine guten Nachrichten für Vettel, der seit Jahren die gleichen Schwächen hat (Verhalten im Startgetümmel z.B.).

Beitrag Sonntag 19. Mai 2019, 19:38

Beiträge: 19725
MichaelZ hat geschrieben:
Leclerc macht derzeit zwei Fehler: Starts (ich such da nicht akribisch nach Ausreden wie du bei Bottas) udn dass ihm in den entscheidenden Qualifyings (Baku z.B.) die Abgeklärtheit gefehlt hat. Beides wird er hinkriegen. Keine guten Nachrichten für Vettel, der seit Jahren die gleichen Schwächen hat (Verhalten im Startgetümmel z.B.).


Jaja blablabla....

Ich bezweifel nicht, dass Leclerc die Fehler irgendwann nicht mehr machen wird. Er ist noch sehr jung, fast noch Rookie und hat sicher eine Lernkurve die noch stark ansteigt.

Vettel hatte in den letzten 1-2 Jahren sicher einige Fehler und Tiefpunkte, aber das war ja nicht immer so. Aktuell finde ich auch, dass er 2019 bei den Starts vorsichtiger geworden ist.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 19. Mai 2019, 20:08

Beiträge: 39862
Siehe Australien. Siehe Spanien.

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video