Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Russland-GP 2020

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Sonntag, 27. September 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
formelchen hat geschrieben:
Mercedes macht doch sowieso permanent Stallorder per Strategie usw. was also würde sich ändern?

Natürlich ist ein positiver Corona Test immer möglich, gerade bei Lewis wenn der mal wieder unter seinesgleichen durch London läuft und rumkrakelt. Insofern kein Wunder wenn Mercedes die inoffizielle Stallorder jetzt in eine offizielle und ehrliche verwandelt.

Trotzdem schön dass Bottas heute mal gewonnen hat. Auch ein Wingman braucht mal ein Erfolgserlebnis.

Übrigens, wenn Mercedes beim Lewis alle Tricks anwendet wie heute mit den Startübungen bei Lewis, warum macht man das nicht mit Bottas ebenso?? Auch hier muss man wieder klar sagen, dass Mercedes hier Hamilton bevorzugen wollte, was nur durch die Strafe vereitelt wurde. Bei Lewis optimiert man soviel wie möglich, bei Bottas ist es egal.



Dann ist doch alles in Butter, DU schreist doch danach das der mit den größten WM Chancen die volle Unterstützung vom Team bekommen muss.... :D) :drink:

Beitrag Montag, 28. September 2020

Beiträge: 278
Natürlich blöd wenn die Kommissare ihre Entscheidung nach einem Rennen rückgängig machen. Man hat Hamilton einen Sieg gestohlen.

Ob Mercedes die beiden WM-Titel ein Rennen früher oder später verteidigt hat oder Hamilton weitere Rekorde heute oder in einem Monat einstellt, ist so ziemlich egal.

Obwohl den 91. GP-Gewinn in Schumachers Heimat einzustellen, wäre dann doch etwas spezielles. Vielleicht schafft er es in der Eifel und er bekommt einen originalen Schumacher-Helm, so wie man es mit einem Senna-Helm machte, als Hamilton den Rekord für die meisten Pole Postions knackte oder einstellte. Diese Anerkennung hatte er sich wahrlich verdient.
_________________________________
Bild
Ok Lewis, It’s Hammertime
_________________________________

Beitrag Montag, 28. September 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
Na ja, vielleicht nicht den Sieg, aber das Rennen hat man ihm genommen.

Beitrag Montag, 28. September 2020

Beiträge: 43282
formelchen hat geschrieben:
Wen juckt das noch. :lol: :lol:

Dass beim Seb die Luft raus ist, dürfte doch wohl jedem klar sein.

Deswegen hat Ferrari auch richtig gehandelt und seinen Vertrag nicht verlängert. Dass er mit Leclerc nicht mithalten kann, ist offensichtlich.

Beitrag Montag, 28. September 2020

Beiträge: 43282
SudaNext hat geschrieben:
Natürlich blöd wenn die Kommissare ihre Entscheidung nach einem Rennen rückgängig machen. Man hat Hamilton einen Sieg gestohlen.


Nein. Auch wenn das Team dafür verantwortlich war: Team, Fahrer und Auto gehören zusammen. Wenn ein Fahrer seinen Wagen gegen die Wand setzt, behält das Team ja auch nicht die Punkte.

Beitrag Montag, 28. September 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
MichaelZ hat geschrieben:
SudaNext hat geschrieben:
Natürlich blöd wenn die Kommissare ihre Entscheidung nach einem Rennen rückgängig machen. Man hat Hamilton einen Sieg gestohlen.


Nein. Auch wenn das Team dafür verantwortlich war: Team, Fahrer und Auto gehören zusammen. Wenn ein Fahrer seinen Wagen gegen die Wand setzt, behält das Team ja auch nicht die Punkte.


Blöder Vergleich. Aber vielleicht kannst du ja die Frage beantworten, wann hat schon einmal ein Fahrer für ein Vergehen VOR dem Rennen eine Zeitstrafe FÜR das Rennen bekommen. Viel Spass beim suchen.....

Beitrag Montag, 28. September 2020

Beiträge: 278
Kalamati hat geschrieben:
Na ja, vielleicht nicht den Sieg, aber das Rennen hat man ihm genommen.


Hast ganz Recht, ein Sieg hat man ihm nicht genommen, den hätte er natürlich erst einfahren müssen.
Man hat ihm die gute Möglichkeiten für einen Sieg entzogen. So wurde für etwas mehr Spannung gesorgt und die WM-Entscheidung weiter nach hinten verlegt.
_________________________________
Bild
Ok Lewis, It’s Hammertime
_________________________________

Beitrag Montag, 28. September 2020

Beiträge: 23414
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Wen juckt das noch. :lol: :lol:

Dass beim Seb die Luft raus ist, dürfte doch wohl jedem klar sein.

Deswegen hat Ferrari auch richtig gehandelt und seinen Vertrag nicht verlängert. Dass er mit Leclerc nicht mithalten kann, ist offensichtlich.


Du kapierst mal wieder nix und widersprichst dir dazu noch selbst.

Beim Seb ist die Luft raus wegen der Trennung. Ansonsten wäre er sicher motivierter.

Zweitens - du sagst soch der Sainz sei auch langsamer als Leclerc und eine klare Nr. 2, wie kannst du denn dem Seb dann vorwerfen er sei zu langsam? Er fuhr letztes Jahr meistens auf Augenhöhe mit Leclerc und eine starke Nr. 2 wäre er doch allemal.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 28. September 2020

Beiträge: 1729
SudaNext hat geschrieben:
Natürlich blöd wenn die Kommissare ihre Entscheidung nach einem Rennen rückgängig machen. Man hat Hamilton einen Sieg gestohlen.


Hat man das? Man hat doch nicht die Strafe rückgängig gemacht sondern nur die damit automatisch anfallenden Strafpunkte.

Beitrag Montag, 28. September 2020

Beiträge: 278
bredy hat geschrieben:
SudaNext hat geschrieben:
Natürlich blöd wenn die Kommissare ihre Entscheidung nach einem Rennen rückgängig machen. Man hat Hamilton einen Sieg gestohlen.


Hat man das? Man hat doch nicht die Strafe rückgängig gemacht sondern nur die damit automatisch anfallenden Strafpunkte.


Mercedes wurde im Nachhinein mit $50,000 bestraft.
Man hat die Schuldfrage geklärt und Mercedes dafür verantwortlich gemacht. Hamilton ist natürlich frei von Schuld.

Die Zeitstrafe kannst du natürlich nicht Rückgängig machen, weil die bereits gebüßt wurde!

Es war so, als würde man eine Person 20 Jahre geben und nach Ablauf der Haftstrafe sagen, oh! Wir haben uns vertan, den richtigen haben wir jetzt gefasst.
_________________________________
Bild
Ok Lewis, It’s Hammertime
_________________________________

Beitrag Montag, 28. September 2020

Beiträge: 1729
Ja, man hat die Bestrafung geändert, aber die Zeitstrafe würde man doch trotzdem weiterhin geben.
Oder haben sie gesagt dass sie das diesbezüglich zukünftig auch anders handhaben würden?

Beitrag Montag, 28. September 2020

Beiträge: 278
MichaelZ hat geschrieben:
SudaNext hat geschrieben:
Natürlich blöd wenn die Kommissare ihre Entscheidung nach einem Rennen rückgängig machen. Man hat Hamilton einen Sieg gestohlen.


Nein. Auch wenn das Team dafür verantwortlich war: Team, Fahrer und Auto gehören zusammen. Wenn ein Fahrer seinen Wagen gegen die Wand setzt, behält das Team ja auch nicht die Punkte.


Der Vergleich ist nicht so perfekt gelungen, macht aber nichts :)

Nein, es gibt auch in der F1 Strafen, die nur das Team betreffen, auch dann, wenn der Fahrer den Fehler vollzogen hat.
z.B unsafe release. Wenn einer aus der Garage unsicher gelassen wird oder die Räder nicht korrekt montiert wurden und trotzdem ein Go gab.
_________________________________
Bild
Ok Lewis, It’s Hammertime
_________________________________

Beitrag Montag, 28. September 2020

Beiträge: 23414
Hier werden natürlich wesentliche Fakten von den Hamilton Jüngern verschwiegen.

In Paragraph 19.2 der Regeln steht klar geschrieben, dass man nicht in der Beschleunigungsspur stehen bleiben darf. Und nehme mal an, dass sich das Reglement auch an Fahrer richtet. Wir haben ja zuletzt in Monza gesehen, dass ein Russel es sehr gut kannte, während Hamilton schon dort patzte.

Diesen Satz in 19.2 hat die FIA aber komischerweise komplett ignoriert beim Urteil, als man die Strafpunkte wieder gestrichen hat.

Es ist also klar, dass man dem Lewis hier ein kleines Geschenk macht. Man will nicht, dass ihm eine Rennsperre droht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 28. September 2020

Beiträge: 278
bredy hat geschrieben:
Ja, man hat die Bestrafung geändert, aber die Zeitstrafe würde man doch trotzdem weiterhin geben.

Woher weißt du das?
_________________________________
Bild
Ok Lewis, It’s Hammertime
_________________________________

Beitrag Montag, 28. September 2020

Beiträge: 1729
SudaNext hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Ja, man hat die Bestrafung geändert, aber die Zeitstrafe würde man doch trotzdem weiterhin geben.

Woher weißt du das?


Wissen nicht, deshalb ja doch die anschließende Frage in meinem Post.
Aber ich gehe davon aus dass sie das weiterhin so machen würden.

Beitrag Montag, 28. September 2020

Beiträge: 278
Kalamati hat geschrieben:
automatix hat geschrieben:
Die WM ist doch durch - du glaubst doch nicht ernsthaft, daß Bottas in der Lage ist, fahrerisch 44 Punkte aufzuholen?


Nein glaube ich nicht. Trotzdem würde ich es jetzt so machen und Wolff hat auch schon angedeutet das man jetzt auf Nummer sicher gehen wird.

Motorsportchef Toto Wolff stimmt zu: "Wir wissen, dass wir jetzt sehr nah an einer Rennsperre sind. Wir müssen sicherstellen, dass wir die Saison ohne zwei weitere Punkte beenden - oder dass wir zumindest die Fahrerweltmeisterschaft gewonnen haben, bevor etwas wie das wieder passiert."


Das klingt nach: der FIA traue ich nicht über den Weg. Er hat ja Recht. Dieser Organisation traue ich auch nicht über den Weg. Welche große Sportbehörde könnte man denn trauen? Ich kennen keine. UEFA, FIFA, IOC. Bei allen drei lese ich von Bestechungen und Manipulation, warum sollte es bei der FIA anders sein, die verolgen die gleichen Ziele, die Slogans sind Sand in unseren Augen. :drink:

Schließlich sitzen auch dort ganz normale Menschen. Die sind alle nicht von Engel entsandt worden.
Mika Salo, der als Schiedsrichter tätig war, soll gestern eine finnischen Presse, 10min vor der offiziellen Bekanntmachung, von der Bestrafung informiert haben. Das geht ja gar nicht.
_________________________________
Bild
Ok Lewis, It’s Hammertime
_________________________________

Beitrag Dienstag, 29. September 2020

Beiträge: 1729
Inzwischen finde ich die Zeitstrafen gegen Hamilton auch falsch. Gerade auch nachdem ich die Anweisungen der Rennleitung im Wortlaut gehört habe. Die lassen ja soviel unnötigen Interpretationsspielraum, dass man sich schon fragen muss, ob das mal jemand gegengelesen hat.

Trotzdem möchte ich die Reaktion von Ricciardo auf seine Strafe nochmal positiv herausheben. Zu dem Zeitpunkt war ja keinesfalls klar, wie von jemanden hier behauptet, dass sie keinen Einfluss auf sein Endergebnis haben wird.
Und nachdem er von der Strafe erfahren hatte, fuhr er seinem Teamkollegen um die Ohren.
Sowas wünsche ich mir öfter. Weniger rumheulen sondern mehr Trotzreaktionen.

Beitrag Dienstag, 29. September 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
Und nochmal, es ist doch wesentlich einfacher einfach zu fahren und zu pushen und Zeit gutzumachen, als durch die Zeitstrafen das gesamte Rennen zu verlieren, da man ja die Zeitstrafe beim Stop absitzen muss. Ricardo hatte ja seinen Stop bereits hinter sich. Außerdem war es auch bei Ricardo fragwürdig, ja er ist ein wenig drüber gewesen, aber die gesamte Situation war Schei..e gelöst, bzw. gar nicht. Im Gegenteil, Verstappen und Sainz sind da durch gebrettert als gäbs kein Morgen. Brandgefährlich und ganz sicher nicht dem Sinn entsprechend. Ich bleibe dabei, der Masi hat weder seinen Laden im Griff, noch ist er die geeignete Person als Rennleiter.

Beitrag Dienstag, 29. September 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
bredy hat geschrieben:
SudaNext hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Ja, man hat die Bestrafung geändert, aber die Zeitstrafe würde man doch trotzdem weiterhin geben.

Woher weißt du das?


Wissen nicht, deshalb ja doch die anschließende Frage in meinem Post.
Aber ich gehe davon aus dass sie das weiterhin so machen würden.


Als Schumacher 2012 zu schnell zum Boxenausgang fuhr, weil er aus der Box starten musste bekam er auch eine Zeitstrafe. Allerdings wurde diese umgehend in eine Geldstrafe umgewandelt. Begründung der Rennleitung"Für Vergehen die vor Verlöschen der Startampel passieren, werden keine Zeitstrafen für das Rennen gegeben, bzw. sind diese in Geldstrafen umzuwandeln.

Das hat man ja dann auch gemacht, und ich bin sehr sicher, dass man auch die Zeitstrafen so nicht mehr geben würde. Noch nie in der Geschichte der F1 hat ein Fahrer für ein Vergehen vor dem Start eine Zeitstrafe für das Rennen bekommen.
Und wenn man jetzt noch weiß, dass ein finnischen TV Sender die Strafe bereits 10 Minuten vor der offiziellen Bekanntgabe durch die Rennleitung, den Zuschauern präsentierte, allerdings unrichtig, hier war sogar die Rede von 2 x 2 Strafpunkten, dann wird klar das es ein abgekartetes Spiel war. Es kommt also gar nicht auf die Regel selbst an, es kommt darauf an, wer sie bricht.
Die komplette Rennleitung gehört ausgetauscht. So etwas geht gar nicht.
Und Mercedes täte gut daran den Sack so schnell als möglich zuzumachen, und dann diesen korrupten Verein zu verlassen.

Beitrag Dienstag, 29. September 2020

Beiträge: 1729
Kalamati hat geschrieben:
Und wenn man jetzt noch weiß, dass ein finnischen TV Sender die Strafe bereits 10 Minuten vor der offiziellen Bekanntgabe durch die Rennleitung, den Zuschauern präsentierte, allerdings unrichtig, hier war sogar die Rede von 2 x 2 Strafpunkten, dann wird klar das es ein abgekartetes Spiel war.


Nicht wirklich ... die Bekanntgabe der Strafe war einfach sehr spät.
Natürlich wusste Salo schon früher darüber Bescheid. Zwischen Vergehen und öffentlicher Strafaussprechung lag ja eine Menge Zeit.

Wir wissen auch nicht was Salo genau zu den finnischen Reportern gesagt hat. Wenn es sowas war wie "Sieht nach einer Zeitstrafe + Strafpunkten aus, aber wir prüfen nochmal das Regelwerk genauer" ist es im Prinzip ja auch ok.
Und das Reporter gerne aus einem Konjunktiv einen Fakt machen ist ja auch nichts neues.

Beitrag Dienstag, 29. September 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
Also wenn du das ok findest, dann hast du irgendwas nicht richtig verstanden. Salo ist Rennkommissar und hat nichts weiter zu tun als seinen finnischen Kumpel im vorab über das Strafmaß zu informieren, und die Zuschauer in Finnland wissen bereits 10 Minuten vorher Bescheid, und das findest du in Ordnung....?
Ich würde das als Betrug sehen, Betrug am Zuschauer, Betrug am Fahrer, Betrug an der FIA, womöglich weitreichende Betrügereien an Wettbüros usw.. Alles ausgelöst durch einen Kommissar, der in einem Millionen Sport agiert und noch während der Untersuchung die Strafe schon bekannt gibt. Und das es noch während der Untersuchung passierte, beweist seine an den TV Mann lancierte Nachricht, da spricht er nämlich von 2 x 2 Strafpunkten....
Also tut mir leid, aber da kann ich dir beim besten Willen nicht folgen. Der Mann gehört aus der Rennleitung entsorgt, und zwar umgehend.
Ich empfehle dazu einen Beitrag von Christian Nimmervoll, der das gesamte Prozedere in diesem beleuchtet und sehr nachvollziehbar argumentiert.

Beitrag Dienstag, 29. September 2020

Beiträge: 1729
In Ordnung finde ich das nicht wirklich.
Ich sehe darin nur keine Verschwörung wie du es andeutest.

Und wie gesagt ... er kann es auch nur als eine Wahrscheinlichkeit formuliert haben. Die endgültige Entscheidung trifft ja nicht er.

Natürlich sollte er nicht mit der Presse über sowas sprechen. Aber dass die Strafe schon deutlich vor Rennstart im Raum stand bleibt logisch.

Beitrag Dienstag, 29. September 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
Ich merke schon, du bist befangen und verstehst es nicht, bzw. willst es nicht verstehen. Auch gut.

Beitrag Dienstag, 29. September 2020

Beiträge: 1729
Wo bin ich denn befangen?
Ich sage ja dass es nicht ok ist. Und wenn man Salo zukünftig als Fahrersteward nicht weiter berücksichtigt kann ich das absolut nachvollziehen.

Ich bleibe aber dabei dass man das nicht einfach als gezielten Schlag gegen Hamilton abtun kann. Das ist zu einfach und auch schlicht Blödsinn.

Beitrag Dienstag, 29. September 2020

Beiträge: 43282
Kalamati hat geschrieben:
Blöder Vergleich. Aber vielleicht kannst du ja die Frage beantworten, wann hat schon einmal ein Fahrer für ein Vergehen VOR dem Rennen eine Zeitstrafe FÜR das Rennen bekommen. Viel Spass beim suchen.....

z.B. wenn man 3 Verwarnungen kassiert – und die kann es schon im Training geben. Oder Monaco 2006 oder oder oder

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein