Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Russland-GP 2020

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Sonntag, 27. September 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
formelchen hat geschrieben:
Sieg Nr. 2 den Hamilton verschenkt hat, weil er sich mit den Regeln nicht befasst. Für mich wird er dieses Jahr ein absolut unverdienter Weltmeister. Max ist der einzige Fahrer mit einer reinen Weste.

Bottas souverän. Aber eben auch glücklich.

Perez und Leclerc sehr stark. Alpha Tauri ebenfalls gut.

Sainz mit einem echt peinlichen Fehler. Das war ne Nullnummer für McLaren heute.


Wie toll das du ein absolutes Nichts bist und auch nichts zu sagen hast.

Beitrag Sonntag, 27. September 2020

Beiträge: 1729
Kalamati hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Aber Hamilton sollte sich mal bei Ricciardo abschauen wie man mit Strafen umgeht.


Blödsinn, für Ricardo wars halt einfach damit umzugehen, der musste nur weiter fahren, für Hamilton gabs diese Chance nicht. Außerdem wars nicht sein Verschulden sondern das des Teams. Und wenn der Showleiter Masi seine Aufgabe ernst genommen hätte, dann wärens auch keine 2 x 5 Sek. geworden, sondern nur 1 x. Aber die Show ist ja wichtiger. und da kann auch ein Leclerc den Stroll ganz klar abschießen, ohne Konsequenzen, ist ja schließlich Ferrari.
Was für Kasperverein die FIA doch geworden ist seit Charlie weg ist. Ein Haufen Unkompetenter Stümper die nach purer Willkür agieren. Man muss sich nur mal die idiotische Streckenführung zurück auf die Strecke anschauen, die Sainz das Rennen gekostet hat, dämlicher gehts nicht.


Am Ende ist Hamilton ein Teil des Teams und somit ist es auch sein Fehler. Außerhalb der Boxengasse eine Startübung zu machen ist ja nun auch nichts, was jetzt überraschend zu einer Strafe führt ...

Und natürlich müssen auch beide Vergehen bestraft werden. Wenn jemand 2 Unfälle verursacht bekommt er schließlich auch jeweils eine Strafe.

Hamilton-Brille absetzen hilft evtl ...

Beitrag Sonntag, 27. September 2020

Beiträge: 9017
aber wenigstens dürfen die Ferrarifahrer die Gegner von der Strecke rempeln ohne Strafen, das ist aber ja auch bei weiten nicht so gefährlich wie Übungsstart zu weit hinten in der Boxengasse.....
GO Lewis

Beitrag Sonntag, 27. September 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
automatix hat geschrieben:
aber wenigstens dürfen die Ferrarifahrer die Gegner von der Strecke rempeln ohne Strafen, das ist aber ja auch bei weiten nicht so gefährlich wie Übungsstart zu weit hinten in der Boxengasse.....


Also bitte, nun setzt mal deine Brille ab....

Beitrag Sonntag, 27. September 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
bredy hat geschrieben:
Hamilton-Brille absetzen hilft evtl ...


Ich brauche keine Brille und habe auch keine Hamilton Brille auf. Zudem hab ich es auch erklärt wie ich das sehe.
Und ich bin sicher unter Withing hätte es diese Farce nicht gegeben. Da hätte ein Funkspruch in die Mercedes Box gereicht.
Und auch die idiotische Streckenführung hätte es so nicht gegeben. Und das Leclerc Stroll ganz klar abgeschossen hat, ist auch Fakt.

Beitrag Sonntag, 27. September 2020

Beiträge: 1729
Bei der komischen Streckenführung und dem Fall Leclerc bin ich absolut bei dir. Das war beides lächerlich.

Beitrag Sonntag, 27. September 2020

Beiträge: 979
bredy hat geschrieben:
Am Ende ist Hamilton ein Teil des Teams und somit ist es auch sein Fehler..


Im Team herrscht immer Arbeitsteilung und somit hat jeder ein anderes Verantwortungsgebiet.
Oder soll der Fahrer vielleicht überprüfen, ob die Reifen richtig ausgewuchtet wurden? :roll:

Ich hab mir schon gedacht, dass HAM nicht einfach von irgendwo vorne Startübungen macht, wenn er sich nicht sicher ist.

A- hat HAM nachgefragt und ein OK bekommen
B- hat Wolff gesagt, dass die Infos von der Rennleistung besagen, man darf nach der Ampel von rechts seine Übungen machen. Dem entsprechend hat man gehandelt.

Event-Notes im Wortlaut

Was genau steht in den von Wolff angesprochenen Event-Notes? Dort geht es in Absatz 19 um Übungsstarts. Es heißt dort:

19.1 Übungsstarts dürfen nur auf der rechten Fahrbahnseite nach der Ampel am Boxenausgang durchgeführt werden. [...] Fahrer müssen zu ihrer Linken ausreichend Raum lassen, damit ein anderer Fahrer vorbeifahren kann.

19.2 Aus Sicherheitsgründen und der sportlichen Gerechtigkeit wegen dürfen Autos ohne gerechtfertigten Grund nicht in der Fast-Lane stehenbleiben, wann immer die Boxengasse geöffnet ist (ein Übungsstart gilt nicht als gerechtfertigter Grund).

Entscheidend ist hier die Formulierung "nach der Ampel am Boxenausgang", die man unterschiedlich interpretieren kann. Hamilton hat seinen Übungsstart strenggenommen nach der Ampel durchgeführt. Nur eben nicht direkt sondern ziemlich weit danach ...


Aber irgendwie will man den Champion ausbremsen, kann ich nachvollziehen, weil jeder GP-Veranstalter keinen HAM-Sieg sehen will. Umso enger die WM ist, umso mehr Reibach wird gemacht.

Für mich hat sich HAM korrekt verhalten.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Sonntag, 27. September 2020

Beiträge: 979
formelchen hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Leclerc 6., Vettel 13.


Wen juckt das noch. :lol: :lol:

Dich! :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Sonntag, 27. September 2020

Beiträge: 23414
Na wird hier schon kräftig Hammies Weste geschrubbt? :lol: :lol:

Ich bin sicher dass das in der Fahrerbesprechung genau besprochen wurde. Wenn sich 19 von 20 Fahrern daran halten, muss man wohl davon ausgehen, dass der eine Fahrer gepennt hat als das Thema besprochen wurde. Vielleicht war er da grad bei Instagram am scrollen. :lol: :lol:

Für mich zeigt er dieses Jahr keine weltmeisterliche Leistung.

Dass seine Fans die Schuld nun dem Team zuschieben wollen, finde ich sehr amüsant. Warum ist dann bei Bottas nix passiert?

So ich muss jetzt mal recherchieren wann bei Hammie die nächsten Strafpunkte gelöscht werden. Wäre irgendwie cool den Russel mal im Mercedes zu sehen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 27. September 2020

Beiträge: 23414
Am 17.11. werden bei Hammie 2 Punkte gelöscht. Bis dahin sehen wir 4 Rennen.

Also die Chance dass Hammie in dieser Zeit die 2 Pünktchen sammelt sehe ich bei sagen wir 50%. Ein Rennen Sperre wird ihm aber natürlich nicht die WM kosten, dafür wird Toto schon sorgen. Lustig wäre es trotzdem.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 27. September 2020

Beiträge: 23414
Schau einer an... Vettel wollte früher stoppen, weil seine Reifen durch die Kämpfe früher abbauten.

Er sagt er habe für Leclerc den Bremsklotz gegen die Renaults spielen müssen. Damit ist wohl alles gesagt....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 27. September 2020

Beiträge: 278
Die Bestrafung von Hamilton war eine der absurdesten seitdem ich die F1 verfolge.

Wenn er andere gefährdet hätte, dann wäre es noch nachvollziehbar, aber die Entscheidung war absurd und lächerlich, weil der Regeltext ganz klar und deutlich sagt, dass man nach der Ampel und in der Ausfahrt Starts üben darf, vorausgesetzt man hält sich rechts und gefährdet keine anderen. Das wurde mMn befolgt.

Zum anderen wurden in Sao Paulo die Starts immer weit vor der Ampel gemacht, wieso der plötzlich Sinneswandel?

Und was ich auch nicht verstehe, wenn das so gefährlich ist/war, warum hat keiner der Marshals die erste Startübung moniert und dem Mercedes-Team Bescheid gegeben?

Aufhalten kann die FIA weder Mercedes noch Hamilton, nur fällt die WM-Entscheidung halt zu einem späteren Punkt.

Ansonsten war es vorne langweilig. Aber im Mittelfeld war mehr los.
Gut fand ich über das Wochenende Verstappen, Hamilton, Ricciiardo Perez,, Kvyat, Giovinazzi und Leclerc
Mittelmäßig Bottas, Stroll, Ocon. Ganz schwach Albon und Vettel. So wie Vettel fährt, würde er sogar gegen Bottas mit einem schlechten Tag hochkantig verlieren. Es ist schockierend, wie schwer es sich tut.
_________________________________
Bild
Ok Lewis, It’s Hammertime
_________________________________

Beitrag Sonntag, 27. September 2020

Beiträge: 23414
Was Hammie da gemacht hat war ein klarer Verstoß. Als würde man auf dem Beschleunigsstreifen der Autobahn aus dem Stand losfahren. Sowas gehört bestraft.

Man sollte auch nicht vergessen, dass er bereits am Samstag verwarnt wurde.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 27. September 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
Du hast bestimmt ein nasses Höschen heute, wie schön für dich....

Beitrag Sonntag, 27. September 2020

Beiträge: 278
bredy hat geschrieben:
Aber Hamilton sollte sich mal bei Ricciardo abschauen wie man mit Strafen umgeht.


Warum sollte er, wenn er glaubt, nichts falsch gemacht zu haben, Ricciardo hat seine Schuld eingestanden, weil er im Wissen war etwas falsch gemacht zu haben. Sollte einleuchten. :)

Wenn ich der Meinung bin nichts falsch gemacht zu haben und ein Strafe bekomme, dann protestiere ich, wenn das bei dir anders ist, dann stimmt etwas nicht :drink:
_________________________________
Bild
Ok Lewis, It’s Hammertime
_________________________________

Beitrag Sonntag, 27. September 2020

Beiträge: 278
Kalamati hat geschrieben:
Du hast bestimmt ein nasses Höschen heute, wie schön für dich....


Lass den Mann doch rechts liegen, lass ihn trollen... Wir wissen doch wie frustriert er ist. :)
_________________________________
Bild
Ok Lewis, It’s Hammertime
_________________________________

Beitrag Sonntag, 27. September 2020

Beiträge: 979
formelchen hat geschrieben:
Schau einer an... Vettel wollte früher stoppen, weil seine Reifen durch die Kämpfe früher abbauten.

Er sagt er habe für Leclerc den Bremsklotz gegen die Renaults spielen müssen. Damit ist wohl alles gesagt....


Selber Schuld, wenn er nicht mal in der Lage ist 4 Wochenenden hintereinander vernünftig zu fahren.

Er sollte sich mal ein Beispiel an Hamilton nehmen, der hat seinen TK im Griff, Seb schafft es ja nicht mal an einem Alpfa Romeo vorbei zu kommen, sogar vom Williams wurde er am Sa. geschlagen :lol:

----------------

Strafpunkte gegen Hamilton wurden aufgehoben

Er ist also doch frei von Schuld, ich hab es doch gewusst :lol:
Lewis fährt nicht einfach 50 Meter raus, um Startübungen zu machen, wenn er nicht erst sein Team befragt.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Sonntag, 27. September 2020

Beiträge: 23414
Jetzt hat die FIA die Strafpunkte in eine Geldstrafe verwandelt. Lächerlich. Reine Schiebung.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 27. September 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
formelchen hat geschrieben:
Jetzt hat die FIA die Strafpunkte in eine Geldstrafe verwandelt. Lächerlich. Reine Schiebung.


Herrlich du fieser mieser Hassbolzen.... :D

Beitrag Sonntag, 27. September 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
So Toto, und ich würde jetzt so schnell als möglich den Sack zumachen und eine klare Stallorder zugunsten Hamiltons in den nächsten Rennen machen, egal was der Bottas will oder sagt. Und wenn die WM durch ist, dann können sie wieder gegeneinander fahren, so wie sich das gehört.... :drink:

Beitrag Sonntag, 27. September 2020

Beiträge: 9017
Die WM ist doch durch - du glaubst doch nicht ernsthaft, daß Bottas in der Lage ist, fahrerisch 44 Punkte aufzuholen?
GO Lewis

Beitrag Sonntag, 27. September 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
automatix hat geschrieben:
Die WM ist doch durch - du glaubst doch nicht ernsthaft, daß Bottas in der Lage ist, fahrerisch 44 Punkte aufzuholen?


Nein glaube ich nicht. Trotzdem würde ich es jetzt so machen und Wolff hat auch schon angedeutet das man jetzt auf Nummer sicher gehen wird.

Motorsportchef Toto Wolff stimmt zu: "Wir wissen, dass wir jetzt sehr nah an einer Rennsperre sind. Wir müssen sicherstellen, dass wir die Saison ohne zwei weitere Punkte beenden - oder dass wir zumindest die Fahrerweltmeisterschaft gewonnen haben, bevor etwas wie das wieder passiert."

Beitrag Sonntag, 27. September 2020

Beiträge: 9017
Ist ja auch schon wieder erledigt, nachdem FIA bei den Strafpunkten zurückgerudert ist (wahrscheinlich haben sie gemerkt, wie sehr sie mit dieser idiotischen Strafe daneben lagen, aber die 10 Sekunden können sie ihm nicht zurückgeben)
GO Lewis

Beitrag Sonntag, 27. September 2020

Beiträge: 23414
Mercedes macht doch sowieso permanent Stallorder per Strategie usw. was also würde sich ändern?

Natürlich ist ein positiver Corona Test immer möglich, gerade bei Lewis wenn der mal wieder unter seinesgleichen durch London läuft und rumkrakelt. Insofern kein Wunder wenn Mercedes die inoffizielle Stallorder jetzt in eine offizielle und ehrliche verwandelt.

Trotzdem schön dass Bottas heute mal gewonnen hat. Auch ein Wingman braucht mal ein Erfolgserlebnis.

Übrigens, wenn Mercedes beim Lewis alle Tricks anwendet wie heute mit den Startübungen bei Lewis, warum macht man das nicht mit Bottas ebenso?? Auch hier muss man wieder klar sagen, dass Mercedes hier Hamilton bevorzugen wollte, was nur durch die Strafe vereitelt wurde. Bei Lewis optimiert man soviel wie möglich, bei Bottas ist es egal.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 27. September 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
automatix hat geschrieben:
Ist ja auch schon wieder erledigt, nachdem FIA bei den Strafpunkten zurückgerudert ist (wahrscheinlich haben sie gemerkt, wie sehr sie mit dieser idiotischen Strafe daneben lagen, aber die 10 Sekunden können sie ihm nicht zurückgeben)


Denke das wird nicht viel ändern, ob nun 2 oder 4 Punkte die bis zur Rennsperre fehlen. Die Willkür der Rennleitung ist dafür ausschlaggebend.
2012 fuhr Schumacher auf dem Weg zum Boxenausgang zu schnell und wurde daher mit einer Zeitstrafe belegt. Die dann mit der Begründung kassiert wurde, dass Regelverstöße vor dem Erlöschen der Startampel definitiv mit Geldstrafen und nicht mit Zeitstrafen zu ahnden sind. Und ich wüsste nicht, dass diese Regel sich geändert hat.

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein